TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Do 9. Feb 2023, 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wedge Tanks
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2022, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Sep 2013, 11:31
Beiträge: 439
Wohnort: Fahrenzhausen
welcher TVR: 1988er 350i LHD mit 3.9l-V8
PLZ: 85777
War letzte Woche in der Werkstatt und hatte mir den Ausbau der beiden Tanks angesehen:
Auspuff ab, Räder runter, keine Karosserie ab- oder nur angehoben, kein Radträger abgebaut.
Linker Tank ging problemlos auszubauen.
Beim rechten Tank musste nur der untere Flansch an der Außenseite zum Einfüllstutzen durchgesägt werden, da eine Rahmenstrebe verhindert, dass der rechte Tank weiter zur Fahrzeugmitte geschoben werden kann, sodass der Tankstutzen komplett aus der Karosserieaussparung herauskommt.
Der neue rechte Tank wird deshalb 2 cm schmäler als das Original.
Ersatz ist bestellt und wird angefertigt. Im Januar geht's dann hoffentlich weiter.

_________________
Gruß
Volker
volker.weber@tvrcarclub.de     ·     www.tvrcarclub.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wedge Tanks
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2022, 16:08 
Offline

Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:42
Beiträge: 390
Wohnort: Zeltweg Austria
PLZ: 8740
Danke für die Info Volker.
Hört sich gut an-
mfg JUPI

_________________
Geht nicht gibts nicht , geht nur so nicht , geht aber anders . mfg JUPI


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wedge Tanks
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2023, 20:49 
Offline

Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:42
Beiträge: 390
Wohnort: Zeltweg Austria
PLZ: 8740
Wollte es jetzt genau wissen und habe beide Tanks ausgebaut.
Gingen beide ohne Säge oder Schneid Arbeiten raus. Rechts ziemlich knapp aber mit Trick raus. Links Auspuff weg war fast das größere Problem.
Was soll ich sagen 30 Jahre alt rundum angerostet. Aufarbeitung ist zwar möglich aber Zeitverschwendung. Am besten 2 neue einbauen und 50 Jahre dann Ruhe. Falls wer Fotos braucht gerne möglich.
mfg PI

_________________
Geht nicht gibts nicht , geht nur so nicht , geht aber anders . mfg JUPI


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wedge Tanks
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2023, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Sep 2013, 11:31
Beiträge: 439
Wohnort: Fahrenzhausen
welcher TVR: 1988er 350i LHD mit 3.9l-V8
PLZ: 85777
Hallo JuPi.

Magst Du uns den Trick verraten?
Würde mich interessieren, weil ich ja bei Ausbau der Wedge-Tanks dabei war und wir (zu dritt) keine Möglichkeit gefunden haben, den rechten Tank ohne Absägen des Tankeinfüllstutzens heraus zu bekommen.
Wenn der nachgefertigte rechte Tank dann aber nicht genauso ist wie der alte ausgebaute - da ein paar Millimeter länger, hier auch etwas breiter oder die Rundungen etwas anders sind - geht's mit dem Trick zwar auszubauen, aber vielleicht dann nicht mehr einzubauen...!?
Da will ich gar nicht dran denken!

_________________
Gruß
Volker
volker.weber@tvrcarclub.de     ·     www.tvrcarclub.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wedge Tanks
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2023, 19:09 
Offline

Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:42
Beiträge: 390
Wohnort: Zeltweg Austria
PLZ: 8740
Der Tankstutzen selbst ist nur ein paar Zentimeter lang. Soweit konnte ich den Tank nach innen verschieben. Ein bisschen schräg verdreht und
heraussen waren die Anschlüsse und der Tank dann auch.
Einbau ist denk ich noch einfacher da ich jetzt weiß wie der Hase läuft.
Ansonsten hätte ich nicht den Tankstutzen abgeschnitten. Ich hätte im Radkasten den Bereich wo der Tankstutzen liegt auf der Hinterseite ganz einfach
10cm mal 5 cm herausgesägt und wäre dann ganz einfach nach hinten mit dem Tank rausgefahren so wie man es links machen kann. ( Natürlich die Verbindungsschläuche zuerst lösen)
Danach hätte ich das Teil wieder hineingeklebt oder genietet.
Aber man weiß ja nie. Jeder Keil ist ja nicht gleich.

mfg PI

_________________
Geht nicht gibts nicht , geht nur so nicht , geht aber anders . mfg JUPI


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wedge Tanks
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2023, 19:44 
Offline

Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:42
Beiträge: 390
Wohnort: Zeltweg Austria
PLZ: 8740
Habe von einem Oldtimer Kollegen Info über Wagners Tankreparatur bekommen. Habe es im Internet angeschaut.
Hört sich spannend an und sollte funktionieren bin zwar skeptisch aber die Kollegen sind super zufrieden damit.
Das probiere ich jetzt einmal. Ist spannend.
mfg PI

_________________
Geht nicht gibts nicht , geht nur so nicht , geht aber anders . mfg JUPI


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wedge Tanks
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2023, 22:31 
Offline

Registriert: Di 22. Jul 2008, 11:42
Beiträge: 390
Wohnort: Zeltweg Austria
PLZ: 8740
Ich mach es jetzt gleich ordentlich.
Meine Tanks werden laut Muster aus 2 mm Nirosta Blech und nachgebaut.
Ich bekomme diese dann in ca. 3 Wochen und werde dann Bericht erstatten.
Preis hört sich auch sehr vielversprechend an. Nach dem Probestück wissen wir dann mehr.
mfg Jupi

_________________
Geht nicht gibts nicht , geht nur so nicht , geht aber anders . mfg JUPI


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de