TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 19. Sep 2017, 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 234
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Hallöchen, da bin ich wieder!
Und schon geht es weiter!
Ich belebe ja zur Zeit so richtig die Pre-M -Abteilung aber ich bin sicher, es wird auch wieder ruhiger.
Fragen über Fragen.

Da mein kleiner, blauer Renner in den letzten 9 Jahren nur ca. 1500km gefahren sein soll, die Bremsbeläge vorne auch noch dick und fett sind (ich glaube, das sie auch schon älter als 9 Jahre sind), wollte ich mal fragen, ob es ein "Verfallsdatum" für Beläge gibt.
Da diese Dinger ja nicht im regulären Gebrauch waren, würde mich das sehr interessieren.
Eckhard konnte mir da auch keine Antwort drauf geben.

Zur Sicherheit werde ich sie sowieso tauschen, bin nur an solch einer Information interessiert.

Nun aber zu dem eigentlichen Problem:
Habe an den hinteren Rädern lockere Schraubgewinde. Vermutlich durch den groben Einsatz von Luftschraubern beim Reifenwechsel hervorgerufen.
Macht es Sinn, nur die Bolzen neu einzupressen, geht das überhaupt, oder soll ich direkt die komplette Einheit tauschen (mit Lager etc.)?
Ist natürlich ein riesiger Preisunterschied (+- 480€) und die Variante 1 würde mir aus diesem Grund wesentlich besser gefallen.

Hoffe, ich kriege das alles noch vor dem Treffen in Einbeck hin.

Danke schon mal
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Apr 2016, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jan 2010, 22:58
Beiträge: 2077
Wohnort: 46569 Hünxe
welcher TVR: Typ: Tuscan MK1
Motor:Speed Six
Baujahr:05/2000
Typ: Cerbera
Motor: AJP V8 4.2
Baujahr: 1997
PLZ: 46569
Hallo Manfred,
die Radbolzen sind im Passungsbereich gerändelt:
http://fergy-fan.de/Radbolzen-1-2--UNF- ... oCD7rw_wcB
Wenn du Glück hast, ist nur die Rändelung verschlissen und du kannst neue einziehen. Hat aber die Bohrung gelitten, hilft nur die Radaufnahme zu erneuern.

Gruß
Helmut

_________________
..be a Part of the Legend...
Dr. h.c. of Counseling
Lord of Oakwood

Turbochargers are for Peoples who can't build Engines.
Keith Duckworth


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Apr 2016, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 234
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Danke, Helmut
Hoffe dann, das es nur die Rändel sind.
Würde mir die hohe Ausgabe erstmal sparen wollen, zumal noch andere wichtige Dinge zu erledigen sind.
Schönen Wochenende
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Apr 2016, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Okt 2011, 16:27
Beiträge: 767
Wohnort: 35619 Braunfels/ Hessen
welcher TVR: Typ:S2
Motor:2,9 l pur ohne Kat (93 dba eingetragen)
Baujahr:1990
Farbe: Dark- Blue Metallic, Innen Black, 8 x 15 ET 10 Revolution Classic Line Räder
PLZ: 35619
MM69 hat geschrieben:
Nun aber zu dem eigentlichen Problem:
Habe an den hinteren Rädern lockere Schraubgewinde. Vermutlich durch den groben Einsatz von Luftschraubern beim Reifenwechsel hervorgerufen.
Macht es Sinn, nur die Bolzen neu einzupressen, geht das überhaupt, oder soll ich direkt die komplette Einheit tauschen (mit Lager etc.)?
Ist natürlich ein riesiger Preisunterschied (+- 480€) und die Variante 1 würde mir aus diesem Grund wesentlich besser gefallen.

Hoffe, ich kriege das alles noch vor dem Treffen in Einbeck hin.

Danke schon mal
Manfred


Hatte ich an einem Radbolzen hinten auch. Ist von innen geschweißt worden.
Hält schon seit Jahren ;) !

Wie immer

_________________
Rechtsgelenkte Grüsse

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Apr 2016, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 234
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Hallo Bernd
Super, so wird das gemacht!
Anschweißen !!!
Um das zu machen benötige ich vermutlich einen Abzieher. Hoffe, ich muss nicht den originalen nehmen.
Kannst du mir was dazu sagen?

Grüße
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Apr 2016, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Okt 2011, 16:27
Beiträge: 767
Wohnort: 35619 Braunfels/ Hessen
welcher TVR: Typ:S2
Motor:2,9 l pur ohne Kat (93 dba eingetragen)
Baujahr:1990
Farbe: Dark- Blue Metallic, Innen Black, 8 x 15 ET 10 Revolution Classic Line Räder
PLZ: 35619
MM69 hat geschrieben:
Hallo Bernd
Super, so wird das gemacht!
Anschweißen !!!
Um das zu machen benötige ich vermutlich einen Abzieher. Hoffe, ich muss nicht den originalen nehmen.
Kannst du mir was dazu sagen?

Grüße
Manfred

Hallo Manfred
nen passenden Abzieher sollte jede Werkstatt die auch Beläge wechselt haben!!

Viel Erfolg und viel Spass mit deinem Alten.

Wie immer

_________________
Rechtsgelenkte Grüsse

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de