TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 05:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Fr 29. Apr 2016, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 238
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Hallo zusammen
Nach einem mehr oder weniger behobenen Brand im Motorraum geht es jetzt weiter.
Da ein Vorbesitzer sinnigerweise den Ölpeilstab gegen einen Plastiktemperaturfühler/peilstab ausgetauscht hat, möchte ich diesen jetzt tauschen,
Ich finde keine eindeutigen Angaben dazu und bin ziemlich verunsichert.
Der Motor ist ein 711M 6015BA Block. Vermutlich ist auch eine flachere Ölwanne drunter.
Kann mir vielleicht jemand damit weiterhelfen mit Längenangaben, Fotos etc.?

Beste Grüße
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Fr 29. Apr 2016, 17:30 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
Hi Manfred!

Beim Kent Motor ist das ein flexibler Messstab (Spiralfeder), der in einem Schlauch steckt.
Generell bist Du bei Fragen zum Kent im Seven-Forum besser aufgehoben als hier (Soll keine Kritik sein, ist halt so...)
http://forum.seven-ig.de/viewtopic.php? ... ab#p160680

Ansonsten kann ich Dir meinen gerne morgen ausmessen, falls noch nötig.
Die flachere Ölwanne sollte eigentlich nix zur Sache tun, oder? Geht ja um den Ölfüllstand. Jemand anderer Meinung?

Das da könnte passen. Muss aber nicht...
http://www.motomobil.com/oelmesstab-ohv ... 350-1.html

Besten Gruß
joh

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Sa 30. Apr 2016, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 238
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Hallo Joh
Danke für die schnelle Antwort.
Ja, das Seven Forum hab ich auch schon bei meiner Suche gefunden.
Habe den Messstab bei Motomobil bestellt.
Hoffe es ist der richtige.

Schönes Wochenende
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2016, 11:47 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 868
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
es gibt kent motoren mit ölstab hinten (711er blöcke) und mit ölstab vorne im steurgehäuse (691er block)

die hinteren sind so ne art spiralfeder, die vorderen ein klassischer flachmaterial-stab.

der ölmesstab am 711er (hinten) sitzt in einem schlauch...und da bin ich auch noch nicht schlau geworden: ich habe den schon in unterschiedlichen längen gesehen.

die gekürzte wanne macht nix, denn du misst ja von oben und die wanne wurde ja von unten gekürzt.

ölstab bei motormobil laut webshop nicht verfügbar. ich bräuchte nämlich auch einen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2016, 20:07 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 868
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
hast du inwzischen einen gekauft bzw. wo bist du fündig geworden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2016, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 238
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Hallo Micha

Bis jetzt improvisiere ich noch.
Da bei mir am Motor sowohl Zoll- wie auch metrische Schrauben verbaut sind, habe ich jetzt erstmal versucht, einen Cortina Messtab zu bekommen.
Die Jungs von Motormobil haben mir jetzt freundlicherweise ein Foto zugeschickt mit Maßangaben. Diese werde ich heute mit dem vorhandenen Stab vergleichen. sieht aus wie der, den ich zur Zeit reingefriemelt habe.
Mittlerweile vermute ich, das an meinem Motor ein Röhrchen zum Einführen des Messstabs entfernt wurde.
Aber sag mal, du fährst doch einen Tasmin ??? Der hat doch 'nen ganz anderen Motor, also vermutlich auch nen anderen Messstab ???

Beste Grüße
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2016, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 238
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Hallo Micha
Sorry, habe gerade im andren Thread deine Nachricht gelesen.
Bei verschiedenen Google-suchen habe ich gelesen, das der 711M6015Ba auch in den frühen Cortinas verbaut worden ist.
Mag auch falsch sein. Versuche nur die verschiedenen Möglichkeiten durchzuspielen.
Im Grunde kann ich ja den jetzigen Messstab (mit der Spirale) nutzen, ich kriege nur keine richtige Dichtung und damit entsprechenden Halt des Stabes hin.
Ebenso bin ich unsicher mit der Füllmenge an Öl aber der Wert aus dem Handbuch wird schon richtig sein.
Ich warte jetzt noch ein paar Versuche ab und wenn nichts hilft, werde ich wohl solch ein Rohr für den Peilstab in den Block einsetzen.

Bis dann
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2016, 14:26 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 868
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
hi....ich habe mehrere engl. autos.....darunter halt auch einen mit kent motor.

ich kenne das von den kent motoren mit ölmesstab hinten nur so:

am block ist ein kurzes stück rohr eingepresst auf dessen der gummi-schlauch aufgesteckt wird worin sich dann der ölmesstab befindet.


bei 711er motoren habe ich bisher immer den ölstab hinten gesehen.
bei 691er motoren war er vorn im steuergehäuse

691er wurden in cortina´s verbaut, die späteren taunus/cortina´s (zu zeiten des 711er motors) hatten keine kent motoren mehr verbaut...naja...ausser dem 1970 vorgestellten cortina tc...die schon aussahen wie der taunus , aber noch nen kent motor drin hatten....wäre allerdings recht selten das du davon nen motor hast....dieser wäre alerdsings auch der 711er, da muss ich aber passen ob der den ölstab vorn oder hinten hatte...ich gehe bei ford davon aus dass er hinten war wie bei allen 711ern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2016, 14:35 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 868
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
http://www.ebay.de/itm/Classic-Ford-Esc ... 7675.l2557

puh...ganz schön teuer.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölmessstab
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2016, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Sep 2013, 15:55
Beiträge: 238
Wohnort: Wuppertal
welcher TVR: Vixen S2
Motor: Ford 1600
Baujahr: 1969
PLZ: 42
Upps, genau das wird er wohl sein!
70€......
Na, das ist ein fetter Preis.
Da versuch ich doch erstmal etwas in diese Richtung alternativ was zu finden.
Geht ja nicht laufen. Steht schon lange drin.
Vielen Dank für deine hilfreiche Auskunft.
Jetzt wird die Suche einfacher.

Vielen Dank aus Wuppertal
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de