TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 07:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 18. Jan 2015, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jan 2010, 22:58
Beiträge: 2080
Wohnort: 46569 Hünxe
welcher TVR: Typ: Tuscan MK1
Motor:Speed Six
Baujahr:05/2000
Typ: Cerbera
Motor: AJP V8 4.2
Baujahr: 1997
PLZ: 46569
Hallo Christian,
grundsätzlich stimme ich dir in allen Punkten zu. Nur, grundsätzlich ist nicht ausschließlich ;-)
Eins der gravierenden Vorteile, die der Vergleich zum Baustahl zeigt, ist der Gewichtsvorteil. Bei gleicher Belastung kann der hochfeste (mehr als 700 Nm/mm^2) und wesentlicher zähere 25CrMo4 kleiner dimensioniert werden. Da das Material aber wegen dem Kohlenstoffgehalt (höher 0,22%) härtbar, bzw. vergütbar ist, wird z.B. der Selbstbau von Überroll-bügeln –käfigen nach Vorgabe des DMSB nicht zugelassen. Eine entsprechende Warmbehandlung nach dem Biegen / Schweißen ist da aus Sicherheitsgründen erforderlich und die kann der Hobbyschrauber selten korrekt nachweisen. Nur das ist der Grund warum die meisten Käfige aus S355J2+N, früher St52-3 N, sind.
Peter Wheelers Credo, ein starker Motor in einem leichten Auto, wurde leider nicht ganz zu Ende verfolgt. Sonst wäre der ganze Rahmen aus CrMo-Stahl, aber das wurde hier schon hinlänglich diskutiert. Am Ende hat sicher auch der Kostenrahmen das verhindert.

Gruß
Helmut

_________________
..be a Part of the Legend...
Dr. h.c. of Counseling
Lord of Oakwood

Turbochargers are for Peoples who can't build Engines.
Keith Duckworth


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2015, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3107
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Wo ist denn eigentlich das Problem bei den Outriggern und Material? Die Dinger sind doch letztlich nichts mehr als Auflagen für die Karosserie ohne (nennenswerte) dynamische Belastungen während der Fahrt. Da hängen keine Dreieckslenker dran und auch keine Stabis. Von daher kann man die doch auch genausogut rostfrei machen und hat nie wieder Sorgen wegen Rost.
Gibt ja auch zumindest einen TVR mit "stainless chassis" und der wurde in seinem bisherigen Leben sicher nicht gerade zimperlich behandelt:

http://www.pistonheads.com/classifieds/ ... is/2369671


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 16. Aug 2015, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jul 2012, 19:27
Beiträge: 136
welcher TVR: Typ:S2,29EFi Baujahr:1990
Baustelle Wedge 350i 1988
Griffith 400 rot 1992
Neu im Pool Tuscan MkI 4.0
PLZ: 24972
Hallo liebe Gitterrohrrahmen interessierten TVRler

Wollte ja zum DLT mit dem Griff kommen, also schnell mal entrosten und alle Teile schön lackieren.

Leider stellte sich heraus, dass der Rahmen (Outrigger) wohl den Sommer nicht überleben und dem Herrn von der TP eher auch nicht (in den Ecken fiese Löcher).
Da ich ja Urlaub habe heißt es flugs den Rahmen vom Body getrennt! :mrgreen:

Wie viele Schrauben doch gleich 18?!
Wie immer verstecken sich einige in irgendwelchen Ecken....
Die letzten Beiden wollten denn nun nur zu 50% rausgehen - immer ne gute Idee in Bereichen, die Rostgefährdet sind Inbusschrauben mit Linsenkopf zu nehmen!! :evil:
Also Bier trinken, Rostlöser drauf und erstmal schlafen gehen! Der Morgen bringt Lösung und mit dem Schweißgerät ne hübsche 17mm Sechkant aufgeschweißt - siehstewohl geht doch!

Bilder in der Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/6iu7ug6hsw2s ... g_-Ba?dl=0

Jetzt liegt der schöne Gitterrahmen auf dem Boden und es zeigt sich die geballte Pracht des Rostes.
Vorne rechts hatte mein englischer Vorbesitzer nett modelliert mit Holz und Kitt....für den englischen MOT ausreichend . :lol:

Also mal nen Schweißrahmen erstellt und die wichtigen Punkte angezeichnet und ausgemessen.
Jetzt heißt es alte O-Rigger raustrennen und neue (VA-Rohre) zuschneiden.

Morgen besorge ich noch neue Hülsen für die Dreiecksquerlenker (Wishbones klingt irgendwie netter..)
Die müssen nämlich auch passgenau in die neuen Rohre geschweißt werden.

Mehr dann Mitte der Woche...

To be continued....
(Bilder siehe dropbox-Link)

_________________
Beste angeln-sächsische Grüße
Best regards
Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Dez 2013, 17:31
Beiträge: 455
welcher TVR: Typ: 290 S2 Series
RHD
Motor:2,9 V6
Baujahr: 1989
PLZ: 38239
Hallo Frank.

was mir auffällt ist wie du denn Griff getrennt hast.

Mit Bühne hochfahren an der Decke festzurren und dan Rohrramen ablassen.

Hast du das alleine gemacht?

Gruß Robert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jul 2012, 19:27
Beiträge: 136
welcher TVR: Typ:S2,29EFi Baujahr:1990
Baustelle Wedge 350i 1988
Griffith 400 rot 1992
Neu im Pool Tuscan MkI 4.0
PLZ: 24972
Hallo Robert,
sorry hatte deine Frage gar nicht mehr gesehen.

ja habe ich alleine hinbekommen - ist mit dieser Methode gut zu machen, wenn man auf dem Land wohnt und eine Garage im Scheunenstil hat! :mrgreen: (Sprich stabile Pfettendachkonstruktion mit integrierter 2-Säulenhebebühne)

Am WE hoffe ich das geschweißte Chassis wieder mit der Karosse verheiraten zu können.
(Rosten tut an den Outriggern zukünftig nichts mehr! :D )

Werde am WE mal neu Bilder machen und versuchen die hier zu verlinken.

Beim Zusammenbau sieht man ja immer neue Dinge, die dann auch noch gemacht werden müssten - das hat die Restaurierung doch arg verzögert. ich bin aber guten Mutes, dass der Griff für die Sella-Tour fertig wird!

_________________
Beste angeln-sächsische Grüße
Best regards
Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Dez 2013, 17:31
Beiträge: 455
welcher TVR: Typ: 290 S2 Series
RHD
Motor:2,9 V6
Baujahr: 1989
PLZ: 38239
Hallo,
ja auf dem Land und in ner Garagenscheune lässt sich so einiges realisieren. Nicht so wie ich in ner normalen Garage mit Grube. :)
Bin auf die Bilder schon gespannt, gutes gelingen.

Gruß Robert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jul 2012, 19:27
Beiträge: 136
welcher TVR: Typ:S2,29EFi Baujahr:1990
Baustelle Wedge 350i 1988
Griffith 400 rot 1992
Neu im Pool Tuscan MkI 4.0
PLZ: 24972
Hallo,
ich hatte ja noch vergessen nun nachdem ich den Griff geschweißt, zusammengebaut, Scheinwerfer getauscht, Köpfe gemacht,............,zugelassen, Versicherung und Wertgutachten habe
euch ein paar Bilder noch zu senden, bzw. in die Drop Box zu setzen.

Freue mich auf den OGP mit dem Griff - den ich jetzt schon 3 Wochen fahre und dauernd lächle! :D

Im September geht es nach unseren DLT bei uns im Norden nach Goodwood - da schaue ich mir den Neuen an!

_________________
Beste angeln-sächsische Grüße
Best regards
Frank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de