TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 16:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Prüfstand
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 20:47 
Offline

Registriert: Di 7. Feb 2012, 10:06
Beiträge: 58
welcher TVR: Typ:TVR Griffith
Motor:5 Liter
Baujahr:1997
PLZ: 0
Hallo zusammen und ein gesundes neues Jahr,
Ich habe mal etwas Zeit und wollte meine Prüfstand Erfahrung mit euch teilen.
Der Prüfstand ist bei der Firma Dynotech in Wiesbaden.
Es ist ja unlängst bekannt dass die Tvr Rover Motoren nie die angegebene Leistung haben. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;) Und mit 15-20PS mehr hätte ich schon gerechnet. So sind es leider "nur" 265
Mein Griffith 500 Bj. 97 ist Motormaßig original. Bis auf den Silikon Bogen zum Plenum und die Edelstahl Kat-Anlage von ACT. Laufleistung 57000 Meilen
So nun viel Spaß beim analysieren des Protokolls

Gruß Dennis


Dateianhänge:
IMG_20170803_122700-1945x1094-800x450.jpg
IMG_20170803_122700-1945x1094-800x450.jpg [ 49.85 KiB | 2038-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1526
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Hallo Denis,

was hast Du für die Prüfung bezahlt und kannst Du mal die Adresse posten?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 08:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3187
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Hallo Dennis,

heißt "Motormäßig original" auch das du bisher nichts wesentliches erneuert hast wie z.B. Nockenwelle und Hydros? Wurde der Motor vorher gecheckt ob alles so läuft wie es soll bezüglich Zündung und Gemisch? Hab es gerade bei meinem Keil erlebt welchen deutlichen Leistungsverlust man hat wenn die Zündung auch nur leicht falsch steht.
Auch eine Reinigung der Einspritzdüsen ist nach 20 Jahren und entsprechender Laufleistung sowie längeren Standzeiten durchaus eine sinnvolle Aktion.

Gruß
Axel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:26
Beiträge: 996
Wohnort: Neu Anspach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 LHD PAS AC
Motor: 5.0L
Baujahr: 1997
PLZ: 61267
Hallo Dennis,

man kann die auf unterschiedlichen Leistungsprüfständen gemessenen Werte nicht unbedingt miteinander vergleichen. Auf einem anderen Prüfstand bringt Dein Motor vielleicht 10 PS mehr oder weniger. Viel wichtiger als die maximale PS Angabe ist das Ansprechverhalten des Motors. Was nutzen Dir gemessene 320 PS, wenn der Motor erst ab 5000U/min sauber läuft.

Wie Axel schon gesagt hat, könnte eine nicht optimal funktionierende Zünd- oder Einspritzanlage für einen Leistungsmangel verantwortlich sein.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein beginnender Verschleiß der Nockenwelle. Dieser macht sich zunächst im oberen Drehzahlbereich bemerkbar. Bei fortgeschrittener Abnutzung der Nocken wäre das PS-Diagramm ab ca. 4000U/min flach oder würde sogar abfallen. Es würden dann aber immer noch ca. 240 PS zur Verfügung stehen. Für ein 1100kg Fahrzeug kein schlechter Wert.

Man kann davon ausgehen, dass die meisten Chim/Griff 500 mit max. 250 PS unterwegs sind. Wenn die Besitzer keine Vergleichsmöglichkeit haben, ist ihr TVR dann immer noch schnell genug. Sie wundern sich erst, wenn sie in einem wirklich schnellen Chim/Griff sitzen. Ein optimaler 5.0L hat auch über 4000U/min ein aggressives Ansprechverhalten. Der Motor kommt dann auf ca. 270 bis 295 PS.

Über 300 PS sind beim 5.0L nur auf Kosten der Fahrbarkeit machbar. Auf der Landstraße macht so ein PS Monster keinen Spaß und wird von jedem 4.0L Rover V8 locker abgehängt.

Gruß
Eckhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Feb 2009, 16:52
Beiträge: 237
welcher TVR: TVR v8s
PLZ: 0
Chimaera hat geschrieben:
Hallo Dennis,

man kann die auf unterschiedlichen Leistungsprüfständen gemessenen Werte nicht unbedingt miteinander vergleichen. Auf einem anderen Prüfstand bringt Dein Motor vielleicht 10 PS mehr oder weniger. Viel wichtiger als die maximale PS Angabe ist das Ansprechverhalten des Motors. Was nutzen Dir gemessene 320 PS, wenn der Motor erst ab 5000U/min sauber läuft.

Wie Axel schon gesagt hat, könnte eine nicht optimal funktionierende Zünd- oder Einspritzanlage für einen Leistungsmangel verantwortlich sein.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein beginnender Verschleiß der Nockenwelle. Dieser macht sich zunächst im oberen Drehzahlbereich bemerkbar. Bei fortgeschrittener Abnutzung der Nocken wäre das PS-Diagramm ab ca. 4000U/min flach oder würde sogar abfallen. Es würden dann aber immer noch ca. 240 PS zur Verfügung stehen. Für ein 1100kg Fahrzeug kein schlechter Wert.

Man kann davon ausgehen, dass die meisten Chim/Griff 500 mit max. 250 PS unterwegs sind. Wenn die Besitzer keine Vergleichsmöglichkeit haben, ist ihr TVR dann immer noch schnell genug. Sie wundern sich erst, wenn sie in einem wirklich schnellen Chim/Griff sitzen. Ein optimaler 5.0L hat auch über 4000U/min ein aggressives Ansprechverhalten. Der Motor kommt dann auf ca. 270 bis 295 PS.

Über 300 PS sind beim 5.0L nur auf Kosten der Fahrbarkeit machbar. Auf der Landstraße macht so ein PS Monster keinen Spaß und wird von jedem 4.0L Rover V8 locker abgehängt.

Gruß
Eckhard



Stimmt Eckard,

da wird man von einen 4,0 L abgehängt. ;) :lol:

_________________
Nur wer Tod ist liegt wirklich am Boden !

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 16:12 
Offline

Registriert: Di 7. Feb 2012, 10:06
Beiträge: 58
welcher TVR: Typ:TVR Griffith
Motor:5 Liter
Baujahr:1997
PLZ: 0
Also Zündung ist OK. Wurde bei einem Werkstattbesuch erledigt. Die Unterdruckdose vom Verteiler und der Stepper wurden da erneuert. Einspritzdüsen habe ich überholte der Firma Velar.

Hier die Adresse
Heinz Müller & Martin Garbrecht "Dynotech GbR"
Kreuzberger Ring 54
65205 Wiesbaden
Deutschland
+49 171 3031991

Dort ist auch der Stützpunkt von Lambda Performance. Dort werden Ford Gt für Gt3 Rennen aufgebaut.
Außerdem stehen dort einige fast Neue Ford Gt Mk2. Ein Paradies für Ford Gt Fans. (wie mich)
Ich weiß allerdings nicht ob man da immer eine Führung bekommt.
Genauso kann ich nichts über den Preis sagen. Da mein Arbeitskollege ein Freund des Prüfstand Besitzers ist und die das unter sich ausgemacht haben.

Aber wie am Drehmoment zu erkennen habe ich auch das Gefühl das ab ca 4000 U/min nicht mehr so viel passiert. Zieht noch, aber deutlich schwächer. Also Zündung ist OK. Wurde bei einem Werkstattbesuch erledigt. Die Unterdruckdose vom Verteiler und der Stepper wurden da erneuert. Einspritzdüsen habe ich überholte der Firma Velar.

Hier die Adresse
Heinz Müller & Martin Garbrecht "Dynotech GbR"
Kreuzberger Ring 54
65205 Wiesbaden
Deutschland
+49 171 3031991

Dort ist auch der Stützpunkt von Lambda Performance. Dort werden Ford Gt für Gt3 Rennen aufgebaut.
Außerdem stehen dort einige fast Neue Ford Gt Mk2. Ein Paradies für Ford Gt Fans. (wie mich)
Ich weiß allerdings nicht ob man da immer eine Führung bekommt.
Genauso kann ich nichts über den Preis sagen. Da mein Arbeitskollege ein Freund des Prüfstand Besitzers ist und die das unter sich ausgemacht haben.

Aber wie am Drehmoment zu erkennen habe ich auch das Gefühl das ab ca 4000 U/min nicht mehr so viel passiert. Zieht noch, aber deutlich schwächer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 18:27
Beiträge: 74
Wohnort: merzig
welcher TVR: Typ:Chimaera
Motor:4,0
Baujahr:1994
PLZ: 66663
Hallo!

Wie Eckhard früher schon mal beschrieben hat ist die Nockenwelle bei den Rover V8 bei höheren Laufleistungen schon verschlissen und bedingen dadurch schlechteren Durchzug ab ca 4000 U/ min.
So war es auch bei meiner Chim 4.0, hatte da ca. 60.000 mls. Habe die Nockenwelle dann austauschen lassen ( nicht billig!!) aber nun wieder sauberer Durchzug und wohl ausreichend Leistung ( obwohl ich auch nicht an die 240 PS glaube).

Viele Grüße

michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Feb 2012, 18:38
Beiträge: 105
welcher TVR: Chimaera 500 LHD, Bj. 1996
PLZ: 82398
Es ist doch toll, wenn im 3. Gang ohne Vollgasorgie auf trockener Strasse die Räder einfach mal so durchdrehen oder bergauf mal ein paar Bikes zu jagen oder einfach mal im 5. Gang schaltfaul über die Strassen zu fahren oder mal wieder runter an den Gardasee samt Ehefrau mit dem TVR.

Meiner hätte 340 PS lt. "Brief". Ich glaube es, weil ich es glauben will und letztlich ist es mir wurscht weil es einfach scharf ist, einen Chimaera zu fahren.

Im Ergebnis werde ich auf keinen Prüfstand fahren und einfach meinen TVR mit all seine Macken und Vorzügen (340 PS :D)genießen.

Viele Grüße im neuen Jahr und Freude am Fahren an alle TVR/Alpine/Lotus/Golf/Audi-Fahrer.

DaAlpine

_________________
Renault Alpine V6 GT Turbo, Lotus Elite Typ 83 -LHD-, VW Golf 1 Cabrio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfstand
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Mär 2010, 18:26
Beiträge: 203
welcher TVR: Typ: Griffith 500 SE LHD
S3C LHD
Motor:V8
V6 2.9i
Baujahr:2001
1991
PLZ: 55257
Zitat:
Man kann davon ausgehen, dass die meisten Chim/Griff 500 mit max. 250 PS unterwegs sind. Wenn die Besitzer keine Vergleichsmöglichkeit haben, ist ihr TVR dann immer noch schnell genug. Sie wundern sich erst, wenn sie in einem wirklich schnellen Chim/Griff sitzen. Ein optimaler 5.0L hat auch über 4000U/min ein aggressives Ansprechverhalten. Der Motor kommt dann auf ca. 270 bis 295 PS.


Möglicherweise habe ich da eine etwas schärfere Variante mit fast frischer Nockenwelle, Doppelplenum und Chiptuning. Was meinst Du, Eckhard?

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de