TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 13:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 09:33 
Offline

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:47
Beiträge: 161
Wohnort: Düsseldorf
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2000
PLZ: 40468
Moin zusammen,

dank konsequenter Nichtnutzung ist ja leider die Starterbatterie meiner Chimaera letztes Jahr "verstorben", momentan verbaut ist irgendwas von Bosch (ich meine eine S4). Die war noch nicht alt, ist aber kaputt weil tiefentladen.
Nun dachte ich darüber nach, ob es Sinn macht sowas wie die Optima Red Top zu verbauen? Die liefern ja sehr hohe Startströme im Verhältnis zur Kapazität und können (angeblich) auch besser mit Entladungen umgehen. Hat damit schon jemand hier Erfahrungen sammeln können? Oder gibts eine andere Empfehlung für eine neue Batterie?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:26
Beiträge: 993
Wohnort: Neu Anspach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 LHD PAS AC
Motor: 5.0L
Baujahr: 1997
PLZ: 61267
Hallo,

stimmt, AGM Fahrzeugbatterien wie Optima Red Top, EXIDE EP450 DUAL AGM Orbital usw. haben im Vergleich mit normalen Fahrzeugbatterien viele Vorteile.

Als Beispiel die EXIDE EP450 DUAL AGM Batterie:
- absolut wartungsfrei
- extreme Rüttelfestigkeit durch Interzellverbinder
- geringe Selbstentladung
- extrem hohe Kaltstartleistung durch innovative Orbitaltechnik
- kompakter als gleichstarke Normalbatterien
- Auslaufsicher durch verschlossenes Batteriesystem
- können im Chimaera/Griffith ohne Batteriekasten eingesetzt werden, deshalb mehr Beinfreiheit für den Beifahrer
- minimale Gasemissionen, deshalb kein Säuregeruch im Fußraum
- sehr niedriger elektrischer Innenwiderstand, deshalb bei hoher Belastung nur geringe Verluste innerhalb der Batterie
- hohe Zyklen Festigkeit, deshalb ideal für selten bewegte Fahrzeuge (Motorboote, Stapler usw.)

Die AGM Fahrzeugbatterien sind härter im Nehmen als normale Säurebatterien.

Aber, auch AGM Fahrzeugbatterien sind nicht tiefentladefest und bei mangelnder Pflege ist die Haltbarkeit, wie bei normalen Säurebatterien auf ca. zwei bis drei Jahre beschränkt. Zur mangelnden Pflege gehört auch das Nichtstun. Die häufig gehörte Empfehlung, die Batterie während der Wintermonate vom Bordnetz zu trennen ist keine gute Idee.

Bei guter Pflege mit einem Akku-Jogger können AGM Fahrzeugbatterien locker 15 Jahre alt werden.

Gruß
Eckhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3157
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Tiefentladen mag keine Batterie. Ich habe seit einigen Jahren eine

https://de.merlinmotorsport.co.uk/p/ody ... 950-ody-30

in meinem Griffith, dazu einen Batteriehauptschalter. Sobald der TVR wieder in der heimischen Garage steht schalte ich die Batterie ab, damit fahre ich bisher sehr gut. Durch die sehr schmale Bauform gibt es auch deutlich mehr Fußraum, nur die GFK-Box weglassen bringt nicht wirklich viel mehr Platz.

Gruß
Axel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Feb 2018, 09:32 
Offline

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:47
Beiträge: 161
Wohnort: Düsseldorf
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2000
PLZ: 40468
Batterie hängt bei mir übern Winter immer ausgebaut am Jogger, leider im Sommer halt nicht da in der Garage kein Strom ist. Im letzten Jahr bin ich fast nix gefahren, darum wohl der Tod der Batterie.
Bei den AGMs steht ja auch dabei, dass sie länger brauchen, um wirklich entladen zu sein, würde mir ja dann entgegen kommen.

Hauptschalter macht bei der Chimaera keinen Sinn, dann kann ich die Türen nicht zumachen (ist ein MK2 mit den Schaltern unterm Spiegel, also keine mechanische Türentriegelung von außen). Das Auto steht "nur" in einer Tiefgarage, das ist eine praktikable Lösung für mich.

Ok, also scheint so eine AGM Batterie ja nicht schlecht zu sein, die Optima bietet bei gleicher Baugröße gegenüber dem Beispiel der Exide sogar noch mehr Kaltstartstrom (815A gegenüber 750A). Mal gucken was sie so kosten.

Danke für die schnellen Infos!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 12:15 
Offline

Registriert: So 1. Apr 2018, 14:31
Beiträge: 7
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 4.0 HC
Baujahr: 1996
PLZ: 0
Hallo Axel,
die kleine Batterie (30, es gibt noch eine 40er!)funktioniert problemlos mit
einem V8 Motor?
Da wäre ja klasse, und ein echter Platzgewinn!
Gruss Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 16:38 
Offline

Registriert: So 1. Apr 2018, 14:31
Beiträge: 7
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 4.0 HC
Baujahr: 1996
PLZ: 0
Hallo Axel,
die kleine Batterie (30, es gibt noch eine 40er!)funktioniert problemlos mit
einem V8 Motor?
Da wäre ja klasse, und ein echter Platzgewinn!
Gruss Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3157
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Die 40er baut 5cm höher, das ist angesichts des Gedränges da unten im Fußraum nicht so optimal. Die 30er reicht völlig aus, die Batterie kann sehr hohen Strom liefern und somit den Anlasser problemlos in Schwung bringen. Die Kapazität der Batterie ist natürlich nicht so groß, dass heißt aber nur das sie schneller leer ist wenn nicht geladen wird. Das wäre z.B. der Fall wenn der TVR lange Zeit abgeschlossen irgendwo steht und man die Batterie nicht abklemmt.
Da kann es dann eng werden wenn die permanenten Kleinverbraucher wie Radio, WFS und sonstige Unbekannte die Batterie kontinuierlich leer saugen. Das war dann noch ein Grund mehr für mich parallel zum Wechsel auf die kleine Batterie auch einen Batteriehauptschalter einzubauen. Den betätige ich sofort wenn der Griffith nach einer Ausfahrt wieder in der heimischen Garage steht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de