TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 01:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2016, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jul 2011, 19:00
Beiträge: 188
Wohnort: Neandertal
welcher TVR: 1999er TVR Cerbera 4.5
PLZ: 40
Tja, irgendwann erwischt es wohl jeden.
Ich drückte eines Tages den Türknopf und das Fenster blieb oben. Geil, Bastelspaß! :)
Also erstmal die Tür zerlegen.

Bild
Sind nur ein paar Innensechskantschrauben und etwas Silikon oben links.
Vorsicht: Die Schrauben sind nicht alle gleichlang.

Bild
Sehr übersichtlich. Was haben wir denn da?

Bild
1) Motor für Fensterheber / Zweipoliger Anschluss - läuft, wenn 12V bzw. -12V anliegt

Bild
2) Reed-Kontakt / Liegt auf 12V, wenn die Tür geschlossen ist

Bild
3) Limit Switch / Liegt auf 12V, wenn Fenster offen ist

Bild
4) Mirror Control Module / Liegt in der Tür und klappert manchmal

Bild
5) Stecker für den Türkabelbaum / Wenn man den Teppich entfernt, kommt man ran


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2016, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jul 2011, 19:00
Beiträge: 188
Wohnort: Neandertal
welcher TVR: 1999er TVR Cerbera 4.5
PLZ: 40
Bild
6) Korrosion mit etwas Stecker dran / Sieht scheisse aus und...
... Moment? Das ist doch nicht original.
Eigentlich sollte hier der Anschluss der Spiegelverstellung, des Fahrerlautsprechers und des inneren Türöffners sein?

Bild
Erstmal mit Sonax Elektronikreiniger duschen und kräftig mit der Zahnbürste schrubben. Dann sehen die Kontakte aus wie neu.
Und schon geht das Fenster wieder...
... äh... doch nicht. Gut, das wird also länger dauern...

Und es dauerte länger. Zuerst das offensichtliche: Geht der Fensterheber-Motor überhaupt? Einfach 12V an einen der beiden
Pinne und Masse an den anderen (bzw. umgekehrt für die andere Richtung). Und sieht da, der Motor geht einwandfrei.
Der Reed-Schalter ist auch einfach. Wenn man bei offener Türe einen Magneten an den Schalter hält, muss das Innenraumlicht
aussgehen. Macht es auch.
Danach darf man alle Kontakte und Anschlüsse nachmessen. Das geht am einfachsten, wenn man das am Türsteuergerät im
Kofferraum macht.

Bild
Übersichtlich - Eingänge, Ausgänge und ein bisschen Strom.
WICHTIG: Bevor ihr irgendeinen Stecker davon abzieht, markiert euch UNBEDINGT, wo welcher Stecker sitzt. Es ist nämlich
problemlos möglich, die Stecker zu vertauschen und dadurch das Steuergerät zu grillen.
Die Schalter am Input misst man gegen Masse. Wenn der Schalter aktiviert ist, sollten sie 12V haben. 0V heisst, es gibt eine
Unterbrechung, weniger als 12V deutet auf Korrosion hin, mehr als 12.8V bedeutet, der Motor läuft - mach ihn aus...
Für mich waren die beiden 0.5er Kabel der Fensterheber-Schalter interessant (gelb-grün und gelb-schwarz). Die Inputs waren aber
alle in Ordnung.

Bild
Also auf zu den Outputs. Wichtig für mich sind die 1.5er gelb-grünen und gelb-schwarzen Kabel. Die müssen bei Betätigung der
Fensterheberschalter 12V gegen Plus (das rote Kabel, links im vorherigen Bild) haben. Und ein Relais im Inneren der Box muss "Klack"
machen.
gelb-schwarz: "Klack" / 12V
gelb-grün: Stille / 0V ... Oha!

Resultat der Messung: Kein Signal auf der Fenster-runter-Leitung - Steuergerät im Sack!
Hmm... Das Ding gibt es als Ersatzteil bei TVR-Parts.
Aus dem Preis werde ich nicht ganz schlau, ich vermute, dass es insgesamt ca. 250€ sind. Einerseits ist das ganz ok, andererseits
wollte ich schon immer mal ein Steuergerät zerlegen.
Während mein Hirn noch überlegt, haben meine Finger das Steuergerät schon geöffnet.

Bild
Ein Traum aus Microprozessoren und Heisskleber. Ächz, Heisskleber...
Und die interessante Platine mit den Relais ist natürlich ganz unten.

Ein wenig brutale Gewalt und einige Minuten später:
Bild
Die obere Platine. Eindeutig Stromwandler und Signalverarbeitung.
Die zwei PICs von Microchip könnte man glatt mal auslesen und schauen, wie die Programmierung aussieht...
...vielleicht ein anderes Mal...


Zuletzt geändert von blecheimer am Sa 3. Sep 2016, 11:38, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2016, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jul 2011, 19:00
Beiträge: 188
Wohnort: Neandertal
welcher TVR: 1999er TVR Cerbera 4.5
PLZ: 40
Bild
Unten gibt es ein Rudel Relais für den Output.
Soweit sieht alles OK aus. Schauen wir mal auf die Unterseiten.

Bild
Die Unterseite der Relais-Platine. Meine Güte, ist die schlampig verarbeitet.
Die Lötpunkte sind soeben noch ok, aber was mal gar nicht geht ist die Sauberkeit. Und damit meine ich nicht den Staub der
letzten 17 Jahre. Die Platine ist übersät mit Lötspritzern, die sich mit dem Fingernagel lösen lassen. Ein absoluter
Kurzschlusskandidat! Ich weiss, das TVR kein Großserienhersteller ist, aber mal ganz ehrlich: DAS ist scheisse!
Bei sowas kann ganz schnell mal eine Leiterbahn durchbrennen und...
... Sekunde mal...
... wasistdenndas...?

Bild
Geht da noch Strom durch?
Messgerät sagt nein!
Entweder ist die Leiterbahn durchkorrodiert oder durchgebrannt. Jedenfalls ist sie durch. Diese Leiterbahn verbindet
einen Kontakt der PICs mit dem Kontakt eines Relais Treiber-ICs. Das könnte doch glatt die Ursache sein.

Bild
Also schnell mal die Leitbahn mit 0.3mm Kupferlackdraht gebrückt and alles wieder zusammengeschraubt.
Steuergerät ins Auto geworfen und ... Das Fenster geht problemlos runter. Und rauf. Und wieder runter. Und wieder rauf.
Das könnte ich jetzt den ganzen Tag machen! :)

Reparaturkosten: 0 Euro
Reparaturdauer: 6 Abende
Ich hatte schon weniger Spaß für mehr Geld. :D


Zuletzt noch ein Tipp:
Bild
Die Türen und die Fensterdichtungen sind NICHT wasserdicht. Sorgt dafür, dass die Ablauflöcher in der Türe immer frei und
alle Stecker gut gefettet sind. Noch besser, tauscht die Stecker (wo möglich) gegen AMP Superseals aus. So ist Korrosion
nicht mehr das Problem.
Dafür gibt es dann schöne, neue Probleme. ;)

_________________
"Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen 'Du bist nicht verrückt'. Die Zehnte summt die Melodie von Tetris."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2016, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2011, 14:59
Beiträge: 608
Wohnort: Essen
welcher TVR: Typ: Griffith
Motor: 500
Baujahr: 1998

Ex Chimaera 400
Starmist Blue
PLZ: 45359
sehr schön geschrieben, Glückwunsch zum Erfolg ;) :P

Da sieht man Mal wieder, wie einfach uns unsere Tivis doch Glücklich
Machen können 8-) :P

Gruss Manni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2016, 16:27 
Offline

Registriert: Sa 24. Mai 2014, 16:23
Beiträge: 271
Wohnort: Bei Freising (Bavaria)
welcher TVR: Tuscan Two Targa
TVR SpeedSix 3.6
12/2004

Griffith 200 Kamm Tail Racecar
Ford Windsor V8 4.8 by Gregg Hekimian
01/1965
PLZ: 85375
Hervorragende Doku, Dankeschön!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2016, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Nov 2009, 09:22
Beiträge: 354
Wohnort: Bad Bergzabern
welcher TVR: Typ:S3C LHD
Brooklands green
Baujahr:1992
Motor: Ford Cologne V6 2,9L
PLZ: 76887
Dimension hat geschrieben:
Hervorragende Doku, Dankeschön!

Dem schliesse ich mich an. :!: super Doku ;)

Die Bilder sind schon erschreckend, aber was soll's ist halt wie so oft eine typische TVR Qualitätsarbeit. Aber mit der richtigen Einstellung zu solchen Problemen bringt das ganze sogar noch einen gewissen "Spaß Faktor" :roll:
Ein Lernfaktor ist jedenfalls Garantiert.

_________________
Grüsse Reiner
Fährste quer siehste mehr


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de