TVR Forum
http://tvr-forum.de/

Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung
http://tvr-forum.de/viewtopic.php?f=15&t=9697
Seite 2 von 5

Autor:  DAKLAN [ Do 31. Aug 2017, 20:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Patrice hat geschrieben:
Hallo David,
sind die 360PS am Rad gemessen oder errechnete Motorleistung?
Gruss,
Patrice


Am Rad..

Autor:  EvoOlli [ Do 31. Aug 2017, 21:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

360 PS am Rad bei 5200 U/min mit 4,5 Liter? Jungs, sortiert erstmal alles! Und vielleicht auch mal das Diagramm in leserlicher Version anhaengen.

Autor:  Manni [ Do 31. Aug 2017, 23:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Paßt doch !

Dann haben wir eine ungefähre Motorleistung von ca. 500 PS bei 6500 Umdrehungen ;) 8-)

Gruss Manni

Autor:  DAKLAN [ Fr 1. Sep 2017, 11:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

@Olli und Manni, ist zwar lustig aber wenig hilfreich, die Herren. ;)

Die Frage, die ich mir stelle: wieso der massive Drehmoment Einbruch?

Autor:  EvoOlli [ Fr 1. Sep 2017, 17:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

DAKLAN hat geschrieben:
@Olli und Manni, ist zwar lustig aber wenig hilfreich, die Herren. ;)



Das war schon ernst gemeint, bestimmt auch das von Manni.

Du wirfst hier einen Wert von 360PS bei 5200U/min am Rad in den Raum. Das sind ca. 425 PS Motorleistung...und das bei 5200U/min. Das kann einfach nicht sein. Ein AJP oder auch ein Speed6 haben im hervorragenden Zustand ca. 100PS/Liter. Und das bei Drehzahlen von 7000U/Min und mehr. Wie eben jeder Hochdrehzahlsauger.
Dann habe ich um ein lesbares Leistungsdiagramm gebeten, mit der Briefmarke, die Du angehangen hast, kann man eben nichts anfangen.
Wenn ich Antworten erwarte, muß ich auch vorher liefern.

Autor:  gacksen [ Fr 1. Sep 2017, 18:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

So wie Ollie schon sagte. Vernünftige Auflösung und man kann sich die Sache ansehen. Ansonsten zum Thema Dyno....... Stelle den Wagen auf einen anderen Dyno und Du wirst einen anderen Wert bekommen. Bei 360 Pferdchen am Rad würde ich mich nicht beklagen. Ansonsten sollte sich jemand den Wagen physisch ansehen denn alles andere ist maybe maybe maybe....

Autor:  DAKLAN [ Fr 1. Sep 2017, 19:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Ich habe jetzt das Bild mal in hoffentlich besserer Qualität hochgeladen.

https://photos.google.com/share/AF1QipOWzlOgjzW3pdNbTW6kd8yLpdBtMYtJNvehhTc6AvSD12VDWHmfNGA5LxbnDbjnbA?key=ZTdReEFMUjZqSU1ISWdnejhtOVhsN0p4TElyZnpn

über den Link müsste es in besserer Qualität zu sehen sein. Hoffe es funktioniert.

Hier auch noch der Test als Video: https://www.youtube.com/watch?v=yRuvguTbkqk (man beachte auch das Rasseln unter 2500Umin)

Mir ist bei der Angabe der Daten auch ein Fehler unterlaufen:
Die 360 PS wurden bei 6250Drehungen gemessen. Das maximale Drehmoment lag bei 5200Drehungen.

Was mich ein wenig verwundert sind die Aussagen, dass 360 PS ok sind? Sollte das Fahrzeug nicht mindestens an die 400PS haben?

Und was noch verwunderlicher ist, ist das Drehmomentloch. Wenn ich bspw. das Gas. bei 3500 Drehungen im 3. Gang voll durchtrete, gibt es eine erhebliche Verzögerung, bis der Cerbi beschleunigt. Es fühlt sich an, als ob der Wagen absaufen würde bevor er Leistung bringt.

Gruess
David

Autor:  DAKLAN [ Fr 1. Sep 2017, 19:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

gacksen hat geschrieben:
So wie Ollie schon sagte. Vernünftige Auflösung und man kann sich die Sache ansehen. Ansonsten zum Thema Dyno....... Stelle den Wagen auf einen anderen Dyno und Du wirst einen anderen Wert bekommen. Bei 360 Pferdchen am Rad würde ich mich nicht beklagen. Ansonsten sollte sich jemand den Wagen physisch ansehen denn alles andere ist maybe maybe maybe....


Ich denke das ist die einzig wahre Lösung. Viele empfehlen mir Joolz in England. Aber das ist dann doch ein wenig weit weg von der Schweiz. Andere schlagen vor, den Cerbi zu Joe nach Weselberg zu bringen. Wieder andere empfehlen mir Beat Eggimann in der Schweiz.

Autor:  gacksen [ Fr 1. Sep 2017, 23:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

also die Kurve selbst sieht bei vielen Cerberas so aus. Google Bildersuche Dynocharts usw.
Wenn Sie bei vielen so aussieht muss sie natürlich nicht gut sein aber wohl im normalen Bereich.
Auf der anderen Seite ein Drehmoment von 370Nm bereits unter 2000rpm ist doch nicht übel.
400PS ? wenn die Messung Hinterachse ist dann sind die 35x doch vollkommen ok und Du kommst
auf die über 400 am Schwungrad. Ich würde mich wegen Dynocharts nicht verrückt machen.
Stelle den Wagen auf auf einen anderen Dyno und Du hast ein anderes Resultat.
Dyno macht Sinn für before after Messungen.

Für ein Paar Kurven immer gut :

https://www.pistonheads.com/gassing/topic.asp?t=1334456

Autor:  EvoOlli [ Sa 2. Sep 2017, 09:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Du hast die 358 PS bei 6260 U/min und nicht bei 5200U/min wie angegeben. Da in dem Diagramm keine Antriebsstrang-Verlustleistung enthalten ist, kann man da entsprechend auf ca. 421 PS Motorleistung an der KW hochrechnen (15% Verlust angenommen). Das ist für einen 4.5er Cerb doch voll in Ordnung. Auch der Drehmomentwert von rund 420Nm ist gut.
Der AJP8 ist ja nun mal ein Sauger mit Rennmotorencharakteristik. Das da unter 5000U/min nichts geht, ist ganz normal. Bist Du auch schon einer von den ganzen Turbodiesel- (und mittlerweile leider auch Benzin) Verwöhnten ?
Ich würde mir da eher über den Abfall ab 6260U/Min Gedanken machen, das ist nicht normal...es sollte eigentlich munter weiter aufwärts gehen !

Die Skalierung von der Drehmomentkurve ist ungewöhnlich, normalerweise müssen sich Leistung- und Drehmoment bei 5500U/min kreuzen.
Hier ein Diagramm eines 4.5er, entliehen von Joolz von KitsandClassics.
Bild

Ich kann Dir wirklich nur den Tipp geben, zu Joolz zu fahren. Es ist die Anreise wert. Ich habe meinen damaligen Sagaris auch dort mappen lassen und er macht dass richtig gut. Und ich bin sehr pingelig !

Alles weitere bzgl. Prüfstände hat Rainer ja schon geschrieben,.

Seite 2 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/