TVR Forum
http://tvr-forum.de/

Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung
http://tvr-forum.de/viewtopic.php?f=15&t=9697
Seite 4 von 5

Autor:  Beno [ Fr 29. Sep 2017, 13:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Hallo

Wenn schon in eine Werkstatt, dann empfehle ich dir zu einem zu gehen, der sich mit TVR-Motoren auskennt.
Es handelt sich um Exoten die einem doch etwas Erfahrung abverlangen.
Wie bereits erwähnt wurde, kann auch ich dir Beat und sein Team bestens empfehlen.
Er hegt und pflegt auch meinen Cerbera und weis wovon er spricht und was er tut.

Richtig ist, dass die Leistungsangaben in den Beschrieben etwas sportlich sind.
Nichts desto trotz ist es gut zu wissen, dass mit dem Motor alles i.O. ist, wäre doch schade wenn nicht,
denn es gibt bekanntlich nicht allzuviele davon.

LG
Beno

Autor:  Armin [ So 1. Okt 2017, 15:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Ich kann mich nur bei Beno anhängen, Beat Eggimann in Sissach weiss da schon Bescheid, ich bringe meinen Cerbie auch immer dort hin.

Gruss
Armin

Autor:  DAKLAN [ So 1. Okt 2017, 20:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Ciao Beno und Armin,

ich werde den Cerbi mal zu Beat bringen. Hatte schon einmal kontakt mit ihm und er machte einen guten Eindruck. Mein Cerbera wurde die letzten Jahre bei G.Hofmann in Spreitenbach gewartet. Im Grunde war ich auch auch immer zufrieden, bis auf die Motoreinstellung (wie ich schon zuvor geschrieben habe). Davor wurde der Cerbera bei TGE gemacht. Allerdings sind die Kollegen dort nur an Stutz interessiert.

Ich hoffe man trifft sich mal.

Gruess aus Eglisau
David

Autor:  Panzooo [ So 1. Okt 2017, 20:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

DAKLAN hat geschrieben:
Allerdings sind die Kollegen dort nur an Stutz interessiert.




Hallo David

kannste dass auch mal auf deutsch schreiben :o

Wie immer

Autor:  DAKLAN [ So 1. Okt 2017, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Panzooo hat geschrieben:
DAKLAN hat geschrieben:
Allerdings sind die Kollegen dort nur an Stutz interessiert.




Hallo David

kannste dass auch mal auf deutsch schreiben :o

Wie immer



Stutz = Euro/Kohle :-)

Autor:  Pilot027 [ Mo 2. Okt 2017, 10:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Moin!

Ich habe eine Cousine in der Schweiz, daher ist mir diese Bedeutung des Wortes tatsächlich hier oben im Norden geläufig.

Allerdings ist für mich STUTZ entweder
ein richtig guter Autohersteller (https://de.wikipedia.org/wiki/Stutz) 8-)
oder ein nicht ganz so guter (https://de.wikipedia.org/wiki/Stutz_Mot ... of_America) :lol:

Kind regards
Christoph

Autor:  Armin [ Di 3. Okt 2017, 14:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Pilot027 hat geschrieben:
Moin!

Ich habe eine Cousine in der Schweiz, daher ist mir diese Bedeutung des Wortes tatsächlich hier oben im Norden geläufig.

Allerdings ist für mich STUTZ entweder
ein richtig guter Autohersteller (https://de.wikipedia.org/wiki/Stutz) 8-)
oder ein nicht ganz so guter (https://de.wikipedia.org/wiki/Stutz_Mot ... of_America) :lol:

Kind regards
Christoph


Moin Christoph,

der Blackhawk III kommt für mich gleich nach dem FIAT Multipla, das ist schon eine Beleidigung für meine Augen :roll: :D

Grüsse Richtung Osna
Armin

Autor:  Armin [ Di 3. Okt 2017, 14:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

DAKLAN hat geschrieben:
Ciao Beno und Armin,

ich werde den Cerbi mal zu Beat bringen. Hatte schon einmal kontakt mit ihm und er machte einen guten Eindruck. Mein Cerbera wurde die letzten Jahre bei G.Hofmann in Spreitenbach gewartet. Im Grunde war ich auch auch immer zufrieden, bis auf die Motoreinstellung (wie ich schon zuvor geschrieben habe). Davor wurde der Cerbera bei TGE gemacht. Allerdings sind die Kollegen dort nur an Stutz interessiert.

Ich hoffe man trifft sich mal.

Gruess aus Eglisau
David


Sali David,

ähnliches habe ich von TGE auch schon gehört, aber Beat wird Dir schon auch eine Rechnung schicken ;) Dafür gibt's immer tolles in seiner Garage zu sehen, wo steht schon ein Bentley 8 Litre neben einem DeTomaso Langchamp-Cabrio. :o

Gruss aus dem Aargau, heute ohne Nebel
Armin

Du hast eine PN

Autor:  Beno [ Mi 11. Okt 2017, 07:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Moin

Da hat der Armin recht.
Ein Besuch bei Beat lohnt sich immer fürs Auge.
Die die ihn nicht kennen, werden positiv überrascht sein :o

Autor:  DAKLAN [ Mi 14. Feb 2018, 18:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ergebnis Cerbera Leistungsprüfung

Hallo Zusammen,
nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder. Erst einmal danke für den Ratschlag meinen Cerbi zu Beat Eggimann zu bringen.

Ich habe gestern zu ihm gebracht und ich muss sagen: Ich bin überzeugt. Die Jungs scheinen wirklich was von TVR zu verstehen und konnten mir, als TVR-Neuling eine Menge Fragen beantworten bzw. mich von ein paar Sorgen befreien.

1. Es gibt mehr als 120 TVR in der Schweiz (zumindest betreut Beat mehr als 100 Kunden). Hätte ich nicht gedacht
2. Sie haben bereits 10 neue Griffith verkauft. Leider sind die Dinger mit 140K nicht günstig.
3. Nur weil die Spaltmaße nicht stimmen (das ist noch vorsichtig ausgedrückt) muss das Auto keinen Schlag abbekommen haben. Meiner hat scheinbar keinen Schlag abbekommen und ist in einem super Zustand, obwohl er früher bei TGE gewartet wurde. :lol:
4. Die KATs können sich mit der Zeit pulverisieren. Scheinbar bei mir der Fall.
5. Mit 360PS gemessener Leistung (4.5, BJ 2000, Leistungsprüfstand) kann man mehr als zufrieden sein.
6. Wer schneller als 250 mit nem Cerbera fährt ist geisteskrank :-)
7. Bei TVR ist 2/3 Frickeltechnik. Aber Frickeltechnik die Spass macht.

Der Frühling kann also kommen.

Gruess
David

Seite 4 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/