TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 14:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 08:15 
Offline

Registriert: Do 19. Mär 2015, 19:47
Beiträge: 44
Wohnort: Kelkheim
welcher TVR: Cerbera 4.5 Bj. 98
PLZ: 65779
Hallo zusammen,

ich habe mich nun doch entschlossen, die Karosse runter zu nehmen, um den Rahmen vernünftig machen zu können. :roll: Aktuell habe ich auch schon fast alles auseinander, habe aber doch ein paar Fragen, bevor ich weitermache.
1. Muß der Motor unbedingt vorher raus? Ich würde die Karosse ja lieber drüber heben und dann später den Motor entfernen, wenn man leichter rundherum dran kommt.
Wenn ja, nimmt man dann die komplette Motor-Getriebe-Einheit raus oder sollte man das vorher trennen?
Und was mache ich mit dem Ganghebel bzw. -gestänge? Das muß sicher vorher vom Getriebe getrennt werden oder?
Krümmer können aber dranbleiben, wenn man den Motor raus nimmt oder sollten die vorher demontiert werden?
2. Da der Tankstutzen, also nur der Teil der in der Karosse sitzt, ziemlich vergammelt (sprich verrostet) ist und ich ihn deshalb gern rausnehmen würde: Ist der "nur" eingeklebt?

Vielen Dank vorab und viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jul 2011, 19:00
Beiträge: 208
Wohnort: Neandertal
welcher TVR: 1999er TVR Cerbera 4.5
PLZ: 40
Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten, finde das Thema aber total spannend. Vielleicht kennst du diesen Beitrag von Pistonheads schon, kann evtl. nützlich sein:
https://www.pistonheads.com/gassing/top ... 6&t=902489

Ich drück dir alle Daumen für dein Vorhaben! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 19:51 
Offline

Registriert: Do 19. Mär 2015, 19:47
Beiträge: 44
Wohnort: Kelkheim
welcher TVR: Cerbera 4.5 Bj. 98
PLZ: 65779
Danke für den Hinweis - den Beitrag hatte ich mir auch vor einiger Zeit schon mal angeschaut, aber nicht mehr dran gedacht. :roll:
Hab heute auch nochmal nachgesehen - da sind wirklich am Ehesten die Krümmer im Weg, der Rest müßte eigentlich durchflutschen. Aber ob ich die bei eingebautem Motor abbekomme... :?

Na mal sehen, ob noch jemand was beitragen kann.
Ich werde berichten...

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 00:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 694
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Hallo,

der AJP muss raus, der S6 kann drin bleiben. Ist zu eng.
AJP mit Getriebe nach oben raus. Ganghebel ist mit 2 Schrauben am Schaltstock verschraubt.
Tankstutzen wird am Schlauch getrennt und kann dann nach oben raus gezogen werden.
Wenn Du Fragen hast ruf einfach durch. Habe gerade wieder einen Cerbera aufgesetzt.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 19:55 
Offline

Registriert: Do 19. Mär 2015, 19:47
Beiträge: 44
Wohnort: Kelkheim
welcher TVR: Cerbera 4.5 Bj. 98
PLZ: 65779
OK, danke - dann versuche ich mal mein Glück. ;)

Tankstutzen muß ich nochmal schauen, der geht irgendwie nicht raus. Scheint mir eingeklebt. :?

Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 09:12 
Offline

Registriert: Do 19. Mär 2015, 19:47
Beiträge: 44
Wohnort: Kelkheim
welcher TVR: Cerbera 4.5 Bj. 98
PLZ: 65779
So, mal ein Update:
Motor ist raus, Karosse ist runter :) :
Bild

Jetzt geht's ans Fahrwerk und da stockt's grad etwas: Wie bekomme ich denn am Einfachsten die Schrauben der Antriebswellenflansche (also am Diff) auf?
Der Rahmen ist aufgebockt, ich hab nicht viel, wo ich gegenhalten kann, und der Schlagschrauber schafft's nicht. :cry:
Doch wieder auf die Räder stellen (aber da befürchte ich, daß die auch nur durchdrehen, da ja nicht viel Last drauf liegt) oder gibt's nen anderen Trick?

Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 694
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Hallo Michael,

wir machen das immer mit einem Schlagschrauber für LKW s auf. Die sind mit 310 NM angezogen.

Baue am besten die Achsschenkel mit Antriebswellen aus, und gehe zu einer LKW Werkstatt oder einem LKW Reifenservice. Beachte bitte das eine Rechts- , die andere Linksgewinde hat. :mrgreen:

Oder hab ich das gerade falsch verstanden!? Ich meinte hier die Mutter der Außenseite.
Die inneren ( Imbusschrauben ) , mit gutem Innensechskant und langem Hebel.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 12:56 
Offline

Registriert: Do 19. Mär 2015, 19:47
Beiträge: 44
Wohnort: Kelkheim
welcher TVR: Cerbera 4.5 Bj. 98
PLZ: 65779
Hi Joe,

ja, ich meinte die Imbusschrauben. Wie geschrieben: Auto aufgebockt und somit nix zum Gegenhalten. Na dann mache ich die hinteren Räder nochmal drauf und schaue mal, ob das reicht.

Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 19:49 
Offline

Registriert: Do 19. Mär 2015, 19:47
Beiträge: 44
Wohnort: Kelkheim
welcher TVR: Cerbera 4.5 Bj. 98
PLZ: 65779
Erledigt: Lange Stange zwischen die Radbolzen zum Gegenhalten und dann gingen die Inbusschrauben auch auf.
Weiter geht's! 8-)

Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Body-Off
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 19:35 
Offline

Registriert: Do 19. Mär 2015, 19:47
Beiträge: 44
Wohnort: Kelkheim
welcher TVR: Cerbera 4.5 Bj. 98
PLZ: 65779
Um mal einen Status zu geben:
Den Rahmen habe ich nach Schweißen und Pulvern zurück. Die Karosse steht noch beim Lackierer und der Motor zum Service bei Joe.
Bild

Jetzt geht's an den Zusammenbau. Und da kommen auch schon die ersten Fragen... 8-)
Der Umstieg auf SuperPro-Buchsen ändert doch teilweise die Zusammensetzung der Schraubverbindungen an den Querlenkern.
1. Unten:
Bild

Die Anordnung wäre ja: Dicke Scheibe (C0179 Wishbone Spacer)-Querlenker mit SuperPro-Buchse-Dicke Scheibe.
Das ist aber so eng, daß ich es nicht rein bekomme. Muß das so passen und ist vielleicht nur die Pulverbeschichtung zu dick?

2. Oben – kurze Seite des Querlenkers:
Bild

Wie man sieht, hängt der Querlenker am Rahmen. Kommt da noch was dazwischen oder muß ich den Steg am Rahmen etwas wegschleifen, um dort Platz zu bekommen?

3. Oben - lange Seite des Querlenkers:
Da habe ich dann das gleiche Problem wie beim unteren Querlenker, d.h. die dicken Scheiben passen nicht noch mit rein.

Vielen Dank schonmal!
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de