TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 14:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Di 20. Feb 2018, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Feb 2017, 15:29
Beiträge: 38
Wohnort: Zürich
welcher TVR: TVR Cerbera 4.5
PLZ: 0
Guten Morgen Zusammen,

ich brauche mal wieder euren fachmännischen Rat.

Ich habe meine Cerbera letzte Woche zur TVR Werkstatt (Eggimann Cars) gebracht. Wollte Ihn für den Frühling mal durchchecken lassen, da ich Probleme mit einem rüttelndem Lenkrad, der Funkvernbedienung und einem hängenden Auspuff hatte sowie die Vermututng, dass das Auto mal einen ordentlichen Schlag abbekommen hat.

Zuerst die guten Nachrichten:
- das Auto/Chassis hat keinen Schlag abbekommen
- das Rütteln konnte durch auswuchten der Reifen komplett behoben werden
- der Motor hat - laut Aussage der Werkstatt - für einen 4.5 wirklich einen mega Wumms und ist in einem sehr guten Zustand.

Jetzt die schlechte Nachricht:
- der Vorbesitzer, bzw. die Werkstatt, die das Fahrzeug vorher gewartet hat, haben ganze Arbeit geleistet was das Thema "provisorische Reparatur"angeht.
- Das Auto hat starken ölverlust (siehe Fotos anbei). Laut Aussage der Werkstatt sind es auf 100KM um die 3dl. Ich habe mich immer gewundert, dass der Cerbi bei Starten wie eine ölraffinerie roch.
- Die Ursache wurde auch relativ schnell gefunden: Die Simmerringe sind durch und man hat einfach etwas Filz angebracht/drangepappt um den ölverlust zu kaschieren. Das hat auch einige Zeit geklappt, aber halt nicht ewig. Zumindest so lange, dass ich das Auto in dem Zustand gekauft habe :twisted: :twisted:

Hier die Links zu den Fotos:
https://www.flickr.com/photos/77684951@N00/38565803210/
https://www.flickr.com/photos/77684951@N00/38565800360/
https://www.flickr.com/photos/77684951@N00/39479163895/


Ich werde wohl nicht umhin kommen, die Simmeringe ersetzen zu lassen:

- Ich habe nun einen ungefähren Kostenvoranschlag von 4000,- Euro (die Schweiz ist nicht günstig) erhalten, kann mir aber kein Bild machen, ob dieser Preis der Realität entspricht.

Was ist eure Meinung:
- Ist der Preis angemessen, wenn man bedenkt, das die Arbeitsstunde in der Schweiz wesentlich höher ist als in Deutschland?
- Ist es wirklich so aufwendig die Simmerringe zu wechseln?
- Kann man 1 Jahr nach Kauf noch irgendetwas beim Verkäufer rausholen/Kaufpreisminderung (und bitte keine Vorwürfe und Anklagen, wie naiv ich beim Kauf war:-)?


Danke für eure Hilfe
David


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 08:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 694
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Hallo,

zu ein paar Fragen kann ich Dir Antworten geben:

Zum Frage des Preises für die Reparatur,
Diese ist mit den Angaben die Du hier gibst nicht eindeutig zu beantworten, dass kann billig sein, da hierfür unter Umständen der Motor ausgebaut werden muss, damit Du ordentlich arbeiten kannst.

Nach dem ersten Bild zu urteilen hat er die AJP 4,5 Liter Krankheit :lol: , da wurde beim Zusammenbau des Motors die Platte für den Simmering nicht richtig festgeschraubt. Da hatte ich schon mehrere Motoren. Ölverlust am Hinteren Teil das Motors.
Dazu müssen beide Fächerkrümmer raus , Getriebe , Kupplung und Schwungmasse ausgebaut werden. Für einen geübten Schrauber 2 Tage, je nach Zustand der Schrauben usw.

Das war mal hinten, da ist laut Bild definitiv was im Argen. Dabei sollte auch gleich die Nehmerzylinderdichtung gewechselt werden. Achtung bei denen gibt's große Qualitäts Unterschiede. Die sind nicht immer resistent gegen DOT 4. Getriebeöl und Motoröl muss für die Arbeit auch raus.
Was vom Bild nicht eindeutig hervorgeht, ist, ob das Getriebe auch ein Problem mit Ölverlust vorne hat.

Vorne ist aus Deinen Bildern nicht zu erkennen wo der Ölverlust her kommt. Leitung , Simmerring oder undichte Dichtung vom Steuerkettenkasten?? Spätestens hier muss der Motorraus, dann wird das ganze zum Sonderangebot :D .

Rückvergütung vom Verkäufer, sag ich nur viel Spaß :lol:

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Feb 2017, 15:29
Beiträge: 38
Wohnort: Zürich
welcher TVR: TVR Cerbera 4.5
PLZ: 0
Hey Joe,
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Deine Aussage bestätigt dass, was die Werkstatt machen wird. Sie wollen den Motor rausnehmen und werden dann auch die anderen Bereiche checken. Ich denke dass macht Sinn. Ich konnte die Kosten halt null einschätzen.

Ja und was den Verkäufer angeht; war mir klar.
Ich bin eher sickig auf die Werkstatt, die sich den Cerbera vor dem Kauf angeschaut hat und sagte: Super Auto. Kaufen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 12:11 
Offline

Registriert: Mo 25. Jun 2012, 11:53
Beiträge: 147
Wohnort: Schwalmstadt
welcher TVR: Cerbera 4.5
PLZ: 34613
Wenn die Werkstatt nicht selbst die Filze montiert hat, wie hätten sie es denn sehen können Deiner Meinung nach? Unten sind doch Bleche als "Sichtschutz" verbaut. Wenn die sauber waren, was ich so als Verkäufer gemacht hätte, wie soll die arme Werkstatt es erkennen? Komplette Demontage des Wagens?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 23:33
Beiträge: 1321
welcher TVR: Typ:350i Convertible LHD seit 1997
Motor:Rover V8
Baujahr:1986
PLZ: 0
DAKLAN hat geschrieben:
und werden dann auch die anderen Bereiche checken.


Hi David,

falls da dann was gefunden wird, kann das teuer werden und ist vom jetzigen Kostenvoranschlag nicht abgedeckt.

Problem dann ist, daß das Auto dann wohl bereits halbzerlegt auf der Hebebühne steht und alles schnell gehen sollte.

Kenne Fälle in Deutschland, nicht nur bei TVR-Fahrzeugen, bei denen der zuvor besprochene Kostenrahmen nicht mal für ein Drittel der Schlußrechnung ausgereicht hat.

Nennt sich dann unbeabsichtigte Teilrestauration, dabei wollte man eigentlich nur mal kurz... :lol:

Es muß nicht so kommen, man sollte sich aber vor der Auftragserteilung darüber klar sein, daß es so eintreten kann.

Momentan läuft der Wagen noch und (fast) alles ist gut...

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Feb 2017, 15:29
Beiträge: 38
Wohnort: Zürich
welcher TVR: TVR Cerbera 4.5
PLZ: 0
Quroll hat geschrieben:
Wenn die Werkstatt nicht selbst die Filze montiert hat, wie hätten sie es denn sehen können Deiner Meinung nach? Unten sind doch Bleche als "Sichtschutz" verbaut. Wenn die sauber waren, was ich so als Verkäufer gemacht hätte, wie soll die arme Werkstatt es erkennen? Komplette Demontage des Wagens?


Hi QRoll,
die Werkstatt hat den Wagen nicht zum ersten Mal gesehen und hatte Ihn auch schon ein paar Mal repariert (nicht nur Service). Die kannten das Auto ganz genau und haben warsch. nur den Verkäufer, bzw. sich selbst schützen wollen. Wenn ich Ihnen was Böses will, dann würde ich sogar behaupten, die haben den Filz unten dran-gepappt.

Ich kann dir gerne mal die Liste der Reparaturen anhängen, die diese Garage gemacht hat. Da waren die "Sichtschutze" sicher das ein oder andere Mal demontiert.

Naja, jetzt sind sie einen Kunden los, mit dem sie sicher in den kommenden Jahren noch hätten Geld verdienen können.

Lügen haben halt kurze Beine :P

Gruess
David


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Feb 2017, 15:29
Beiträge: 38
Wohnort: Zürich
welcher TVR: TVR Cerbera 4.5
PLZ: 0
V8 Roadrunner hat geschrieben:
DAKLAN hat geschrieben:
und werden dann auch die anderen Bereiche checken.


Hi David,

falls da dann was gefunden wird, kann das teuer werden und ist vom jetzigen Kostenvoranschlag nicht abgedeckt.

Problem dann ist, daß das Auto dann wohl bereits halbzerlegt auf der Hebebühne steht und alles schnell gehen sollte.

Kenne Fälle in Deutschland, nicht nur bei TVR-Fahrzeugen, bei denen der zuvor besprochene Kostenrahmen nicht mal für ein Drittel der Schlußrechnung ausgereicht hat.

Nennt sich dann unbeabsichtigte Teilrestauration, dabei wollte man eigentlich nur mal kurz... :lol:

Es muß nicht so kommen, man sollte sich aber vor der Auftragserteilung darüber klar sein, daß es so eintreten kann.

Momentan läuft der Wagen noch und (fast) alles ist gut...

Viele Grüße

Wolfgang



Ciao Wolfgang,
ja, das kann passieren. Allerdings bin ich Optimist (als TVR Fahrer sollte man das sein):-). Auf der anderen Seite plane ich immer einen Buffer in Projekte ein.

Ich verkaufe selber Projekte (IT) und weiss daher um die Unwägbarkeiten des Geschäfts.

Gruess
David


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 694
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Mal ein paar Bilder für die, die sowas noch nicht gesehen haben.

Schwungscheibe

Bild

Die Halteplatte für den Simmerring hinten, diese wurde bei einigen AJP 8 4,5 schon im Werk nicht richtig verschraubt.


Bild
Bild

Man beachte den Rostansatz an der Kurbelwelle, das sind typische Standschäden

Bild
Bild

Hier der Nehmerzylinder ( Slave ) hier sind die Dichtungen verbaut die sich immer auflösen :lol:

Bild

Hier schon wieder halb zusammen

Bild

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Do 22. Feb 2018, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Feb 2017, 15:29
Beiträge: 38
Wohnort: Zürich
welcher TVR: TVR Cerbera 4.5
PLZ: 0
Hi Joe,
cool, das Ganze mal von innen zu sehen.
Gruesd
David


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CERBERA Simmerringe
BeitragVerfasst: Do 22. Feb 2018, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jul 2011, 19:00
Beiträge: 208
Wohnort: Neandertal
welcher TVR: 1999er TVR Cerbera 4.5
PLZ: 40
Daumen hoch!
Ich mag Fotos. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de