TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 3. Okt 2022, 04:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2022, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2221
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Ich habe heute mal meine Drosselklappen synchronisiert, bzw. den Durchsatz mit dem Synchrometer kontrolliert.
Habe das inzwischen ja schon sehr häufig gemacht und auch diesmal eigentlich keine Probleme. Lediglich die 2. Bank lag minimal unter Bank 1. Ich habe das entsprechend korrigiert und der Motor lief seidenweich.

Tja und dann habe ich die Airbox wieder eingebaut (100mal gemacht), Motor gestartet und plötzlich war das Standgas viel zu niedrig und man hält die Drehzahl nur mit Mühe konstant. Also sehr unrunder Lauf.
Die Box also wieder runter, alles kontrolliert --> nix zu finden.
Diagnose sagt auch nichts. Sensoren in Ordnung. Die Potis mehrfach zurückgesetzt, Adaptive Maps auch. Potis sind auch in Ordnung, Werte einwandfrei in der Diagnose.
Das Standgas lässt sich auch nicht mehr ordentlich einstellen, die Stellung der Schraube ist fast egal.

Hat Jemand eine Idee was da passiert sein könnte ?
Ich hatte leider eben keine Zeit mehr weiter zu suchen. Da ich draussen in der Sonne stand, könnte ich mir vorstellen, dass das Benzin zu heiss war oder der Druck zu gering ?
Die Lambdasonden können es eigentlich nicht sein, die habe ich kürzlich erneuert. Die Kats sind auch nagelneu, die will ich mir natürlich nicht ruinieren.

VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2022, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2011, 14:59
Beiträge: 973
Wohnort: Essen
welcher TVR: Typ: Griffith
Motor: 500
Baujahr: 1998
Tuscan 4.0
Baujahr 2000
Ex Chimaera 400
Starmist Blue
PLZ: 45359
Hallo Thomas,

Hatte letztes Jahr ein ähnliches Problem, Grund dafür war, mir ist eine von den kleinen Federn zum synchronisieren
zwischen den Drosselkplappen raus gesprungen und war weg !!

Schau da mal nach ;)

Gruß Manni

_________________
http://www.tvrcarclub.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2022, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2221
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Hallo Manni,

vielen Dank für den Tip !
Ich fürchte das wird es nicht sein, weil ich mir die Funktion der Drosselklappen (Öffnungswinkel überall gleich, klemmt nichts usw.) nochmal genau angesehen hatte.
Ich hatte zunächst noch die Idee, dass es an der Lufttemperatur lag, weil ich bei abgebauter Airbox immer einen Ersatz-Sensor anklemme. Dieser lag auf dem heissen Ventildeckel. Temperatur lag dann schnell über 50 Grad.
Aber auch bei Normaltemperatur liess sich kein normaler Lauf mehr herstellen.
Naja ich werde mich morgen nochmal auf die Suche machen.

VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Jul 2022, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2221
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Problem besteht leider immernoch.
Ich habe beide Drosselklappenpotis getauscht, weil beide komischerweise nur 3,2 kOhm statt 4,2 kOhm meiner Ersatzpotis hatten.
Potis genullt und beide liegen auf 15,2 %. Im Ergebnis macht es aber keinen Unterschied.

Dann habe ich die Temperaturen an den Krümmern gemessen, nachdem ich den Motor mit Mühe und Not etwas am Laufen gehalten habe.
Z.B. an Zylinder 5 war die Temperatur deutlich niedriger. Also Kerze rausgedreht und sie war definitiv etwas feucht.
Meine Hoffnung ist, dass es am Zündmodul liegt. Das tausche ich, sobald ich ein anderes/neues habe.

Der Worst Case wäre, wenn es an der ECU liegt....

VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2022, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2221
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
So, das Problem ist behoben und der Motor schnurrt wieder wie er soll.
Vorweg, es lag nicht am Zündmodul und auch nicht an der ECU.

An der Stelle noch mal herzlichen Dank an Olli !!!
Er hat mir superschnell eine ECU zum Testen geschickt und um auch das EPROM zweifelsfrei auszuschliessen auch noch ein 3.6er Mapping auf ein neues EPROM gebrannt.
Mehr Unterstützung geht nicht !

Auch an Eckhard noch mal lieben Dank für das erhellende Telefonat !

Nachdem sowohl das neue Zündmodul als auch Ollis ECU am Problem nichts änderten, war nun eigentlich alles ausgeschlossen, was kaputt sein kann.
Daher habe ich mich nochmal genauer mit dem ganzen Regelkreis befasst. Komisch war von Anfang an, dass direkt nach dem Starten die Drehzahl kurzzeitig schnell hoch lief ohne Betätigung des Gaspedals. Das macht dieser Motor normalerweise ja nicht. Zumal die Potis dabei starr auf 15.x % sind.
Also erhärtete sich der Verdacht, dass der Motor viel zu viel Luft bekommt in Leerlaufstellung und über die Stellung der Potis und das Mapping dann sofort eingeregelt wird und verreckt.
Ich habe also den Leerlauf komplett runter gedreht fast bis auf Anschlag und gestartet. Siehe da, deutlich besserer Lauf, aber noch nicht wieder optimal. Das Ganze liess sich auch nicht mehr vernünftig einstellen.
Grund war ein erheblicher Grat, der an der Auflagefläche der Madenschraube entstanden ist und der je nach Lust und Laune die Leerlaufstellung beeinflusste. Den habe ich so gut es ging entfernt und den Auflagepunkt etwas verändert.
Tja, im Ergebnis Standgas wieder perfekt.
Irgendwann wenn ich mal wieder Lust habe, werde ich die ganzen Hebel an den Bodies erneuern. Die Federn hatte ich ja nach der Kugellager-Modifikation schon ersetzt.

Ich habe dann übrigens nochmal die Drosselklappenstellungen nachjustiert. Aber nicht mit dem Synchrometer, sondern nach Adaptives in der Diagnose und den Krümmertemperaturen. Das erscheint mir die zielführendere Methode zu sein ohne Angst haben zu müssen, dass der Motor zu mager oder fett läuft.

VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de