TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 11:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 681
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
twin hat geschrieben:
Hallo Tom,

Bevor Du die Lambdasonden tauschst, mach doch bitte ein Realtime Logging während der Fahrt. Da sollte man die Schaltvorgänge der Sonden bei den unterschiedlichen Fahrbedingungen gut sehen können. Und wenn Lambda 1 und 2 annähernd ähnlich zwischen 0 und 1 Volt schalten, dann sind die nicht defekt.

Beim Beobachten der Werte während der Fahrt, scheinen diese sich sehr ähnlich zu verhalten und annähernd gleichzeitig zwischen etwa 0,1 und 0,9 V zu pendeln. Zum Loggen während der Fahrt fehlen die entsprechenden Geräte bzw. Verbindungslösungen.

twin hat geschrieben:
Sind deine Drosselklappen mit Dichtungen montiert worden ? Wenn ja, dann müssen die Schrauben ordentlich angeknallt werden damit sie abdichten.

Wurden sie, wie mir versichert wurde. Per Sprühwassermethode konnte ich kein Falschluftleck im Bereich der DK-Welle finden.

twin hat geschrieben:
Sind die Schläuche der Benzindämpferückführung korrekt angeschlossen, unbeschädigt und dicht ?

Welche sind das? Aktivkohlefilter?

twin hat geschrieben:
Vielleicht in dem Zusammenhang auch mal den Tankdeckel kontrollieren, ob der evtl blockiert.

Ein bisschen zischts halt immer beim Aufschrauben direkt nach der Fahrt. Das hielt ich bisher für normal, da auch von anderen Autos mir geläufig.

twin hat geschrieben:
Bezüglich des öldrucks: Welches Öl hast Du drauf ? Mein Öldruck ist seit 7 Jahren ebenfalls bei etwa 40 PSI im heissen Zustand. Glaube nicht dass das zu wenig ist.

Dann beruhigt mich das jetzt erstmal. Es ist dennoch ungewöhnlich, da niedriger als bisher je wahrgenommen bei diesem Auto, auch nach der Motorrevi.
Öl: Royal Purple 10W40

Mit der Stomgeschichte will ich mich dann mal auseinandersetzen. Dürfte ja nicht allzu schwierig sein.

Danke nochmals Allen, die zu helfen versuchen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 09:16
Beiträge: 55
welcher TVR: Typ: T350c Red Rose
Motor: speed six
Baujahr: 2003
PLZ: 0
beemer hat geschrieben:
Bernhard hat geschrieben:
DK-synchro bei betriebswarmem Motor gemacht? Wenn nicht dann machen.

Steht oben, dass das passiert ist.


Meine Frage zielte darauf ab, ob der Motor betriebswarm war während der DK-synchronisierung, nicht ob du eine DK-Synchro gemacht hattest. Aus deiner Reaktion entnehme ich, dass der Motor betriebswarm war.

beemer hat geschrieben:
Der Motor läuft auf allen Zylindern (wenn er nicht muckt beim Heißstart, wie beschrieben). Um das festzustellen, muss ich keine Kabel abziehen.


Richtig. Das Stecker abziehen bringt dann eine Erkenntnis wenn es durchgeführt wird sobald der Motor nicht auf allen Zylindern läuft und genau so war es gemeint.
Probiere es doch mit einem Helfer und berichte deine Beobachtungen

Den Hinweis von Thomas aufgreifend: ein nachtropfendes Einspritzventil würde zu den Symptomen passen. Die Einspritzleiste mitsamt EV's aus den DKs entfernen und dann das sprühbild zu beobachten während ein Helfer startet könnte da Aufschluss geben. Alle 6 EVs einzeln in gleichförmige durchsichtige Gefäße sprühen lassen gibt dann auch einen Eindruck ob die eingespritze Menge gleich ist, zumindest bei Startvorgang. Nachtropfendes Ventil erkennt man so auch.

Bzgl Öldruck: wenn die Feder des öldruckregelkolbens getauscht wurde, dann liegt es vielleicht daran.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 09:16
Beiträge: 55
welcher TVR: Typ: T350c Red Rose
Motor: speed six
Baujahr: 2003
PLZ: 0
Bild

Die Gummischläuche zwischen den DKS und der eine rechts v DK#1 der zur kunststoffleitung geht, führen die benzindämpfe aus dem aktivkohlefilter (akf) zum Motor.

Zischen tut meiner auch beim tankverschluss öffnen und zwar entweicht bei mir Überdruck aus dem Tank. (Die tankentlüftung ist m.E. Durch das miserable rollover valve unzureichend.) Normalerweise herrscht geringer unterdruck im Pkw-Tank mit akf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 15:04 
Offline

Registriert: Sa 25. Feb 2012, 12:31
Beiträge: 222
Wohnort: Heidelberg
welcher TVR: T350C
PLZ: 0
Aus der Entfernung ist es immer schwierig etwas zu sagen. Hinsichtlich Öldruck variierte er bei mir immer je nach gefahrener Ölsorte und Öltemperatur. Solange der Motor warm war und der Öldruck bei 800Umin nicht unter 10psi sackt ist alles im grünen Bereich. AFR fault hatte ich vor einem Lambdawechsel. Danach Drosselklappen mechanisch auf null stellen und danach per Flowmeter einstellen. Möglichkeit ist natürlich auch z.B. irgendwo Falschluft an den Drosselklappen. Verbrauchstechnisch hat sich mein gemachter 4.3er auch immer min 15L gegönnt bzw. eher mehr bei zügiger Fahrt. Ich würde bei den Drosselklappen anfangen und schauen ob sie Falschluft ziehen......


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 681
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
...so, rechtzeitig zum Einwintern ist er jetzt final wieder da.

Mir wurde versichert, dass nun wirklich alles Mechanische nochmal nachgesehen und gefundene Unpässlichkeiten behoben wurden. Die Fehlermeldung indes bleibt erstmal... Es ist wohl auch schwierig bei einem Motor, an dem nicht alles wie ab Werk ist, herauszufinden, ob denn tatsächlich der richtige Chip in der ECU wohnt. Hier könnte, den Experten zufolge, die Ursache für den Fehler schlummern. Ich habe, nach einem Hinweis, mit jemandem telefoniert, der frei programmierbare Steuergeräte, aufs jeweilige Auto zugeschnitten, anbietet. Mit Prüfstandsabstimmung und was so sonst noch dazugehört. Das wäre wieder ein Batzen Kohle und ich habe den Winter über Zeit, darüber nachzudenken.

Hinsichtlich des gefühlten Motorlaufs kann ich nur sagen: klasse gelungen! Angesichts des schönen Wetters habe ich heute mal eine Genussrunde durch den Spessart gedreht. Ortsdurchfahrten im Dritten bei um 50 und unter 2000 U/min laufen geschmeidig ohne einen Zucker. Aus niedriger Drehzahl dann herausbeschleunigen: tiptop. Im 2. oder 3. mal über 6000 drehen und an dem vorausfahrenden Motorrad dranbleiben: grrrr... Was soll ich sagen - der Motor ist eine Wonne. Und der Spritverbrauch ist im Augenblick auch nicht mehr so exorbitant. Heute ca. 14l/100.

Mein persönliches "Blaues Wunder"

Bild

Eigentlich hatte ich ja überlegt, ihn herzugeben. Sowas käme aber auch nicht wieder. Mal seh'n wie der Winter wird...

Schöne Grüße
Tom


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de