TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Fr 18. Aug 2017, 13:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2096
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Dein Ausrufezeichen klemmt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 12:54 
Offline

Registriert: Do 26. Sep 2013, 16:06
Beiträge: 44
Wohnort: Region Hannover
welcher TVR: Typ:Cerbera
Motor:Speed Six
Baujahr:2000
PLZ: 31
hi robert,

da mußt du gar nichts beachten. vorm flexen, dass was du rausflexen willst anzeichnen, dann in die flex eine dünne scheibe und schön entlang deiner markierung. ok, die eingezeichneten ecken wirst du nicht ganz wegflexen können. aber die kannst du ja, nachdem du das teil rausgefriemelt hast, sauber ausfeilen.

flexstaub in der glocke ist nicht wirklich viel. holst du mit einem lappen grob raus und dann halt ausblasen. und zwar so, dass der staub nicht in die glocke getrieben wird.

und nein, gespült habe ich nicht. also da meine ich, dass man auch übertreiben kann. wenn man das öl am tank abläßt und an der flexschraube und dann das öldruckventil nochmal öffnet kommen da ca. 8,5 liter raus. ich denke, dass muß gut sein! aber wer spülen will so das tun, schadet ja nix und die freizeit ist gestaltet.

beste grüße

ralf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mär 2017, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2009, 12:43
Beiträge: 87
Wohnort: Umkreis von Bremen
PLZ: 26
Moin Moin!
Nach dem ich schon seit fast 10 Jahren meinem Tuscan versuche beim Oelwechsel die letzten Tropfen mit Schlauch und ner großen Spritze
zu entlocken habe ich mir diesen Winter mal vorgenommen anders an das schwarze Gold zu kommen! :roll:
Die Flexversion mit automatischer Leistungsgewichtsverbesserung im Kupplungsglockenbereich kannte ich ja schon aber kam für mich nicht in Frage!
Also habe ich mir einen ca. 350mm langen Flachstahl genommen der 10mm x 20mm war und habe am Ende der breiten Seite ein 12,7mm ( 1/2 Zoll ) Sechskant
8mm tief dran gefräst und anschließend partiell gehärtet damit der Sechskant nicht so schnell vergriesgnaddelt!
Anschließend noch eben das Loch in der Kupplungsglocke mit Klebeband abgedeckt und los gings!
Die Schraube war fest aber ging doch gut raus und da der Flachstahl auch ein wenig Platz benötigte musste ich den Rest der Schraube mit Hand raus drehen.
Die Schraube ist 19mm lange so das man sie ohne Probleme entfernen kann und raus gekommen sind tatsächlich noch einmal 2 Liter gutes altes 10W60!
Insgesamt kamen beim Oelwechsel 8,75 Liter raus und natürlich auch wieder rein und das Beste ist das meine Kupplungsglocke noch Originalzustand hat! :D

Viel Spaß beim nächsten Oelwechsel

Gruß

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mär 2017, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2096
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Hallo Matthias,

Super !

Ich mache mal eine Liste:

1. twin
2.


:mrgreen:

VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 21. Mär 2017, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 648
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
[quote="TVR-MATZI"]
Anschließend noch eben das Loch in der Kupplungsglocke mit Klebeband abgedeckt und los gings!
Die Schraube war fest aber ging doch gut raus und da der Flachstahl auch ein wenig Platz benötigte musste ich den Rest der Schraube mit Hand raus drehen.
Die Schraube ist 19mm lange so das man sie ohne Probleme entfernen kann und raus gekommen sind tatsächlich noch einmal 2 Liter gutes altes 10W60!
Insgesamt kamen beim Oelwechsel 8,75 Liter raus und natürlich auch wieder rein und das Beste ist das meine Kupplungsglocke noch Originalzustand hat! :D


Matthias[/Quote}

Hast Du auch vor dem Anlassen die Sumpfpumpe entlüftet? Wenn du das Öl an der Stelle komplett ablässt, läuft die Sumpfpumpe leer und bekommt erst wieder Schmierung wenn Öl durch den ganzen Motor gepumpt wurde.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 21. Mär 2017, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2009, 12:43
Beiträge: 87
Wohnort: Umkreis von Bremen
PLZ: 26
Hallo Joe,
danke für die Info! Da ich immer wenig Zeit habe ist mein Tuscan nach dem Oelwechsel immer noch aufgebockt und wurde noch nicht
angelassen! Ich habe beim Oelwechsel die Schraube unten am Motorblock wo der Zulauf ist leicht aufgeschraubt und gewartet bis Oel kam! Gibt es noch
andere Entlüftungsmöglichkeiten oder hätte ich es anders machen müssen?

Gruß

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 648
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Moin Matthias,

der Speed 6 hat 2 Ölpumpen. Die Hauptölpumpe am Zulauf , welche das Öl aus dem Ölsumpf durch den Motor pumpt ( die ist für den Öldruck verantwortlich) und die Sumpfpumpe in der Ölwanne die das Öl aus der Ölwanne in den Sumpf pumpt.
Die Hauptölpumpe bekommt immer automatisch Öl, solange im Ölbehälter genug Öl ist.
Anders sieht das mit der Sumpfpumpe aus. Die zieht Öl aus dem Kettenkasten und der Ölwanne. Das Öl aus der Ölwanne läuft bevor es in dei Pumpe kommt über einen Magneten. Der sitzt an der tiefsten Stelle der Ölwanne. Dieser wird beim Ölwechsel ausgeschraubt, das Restöl aus der Wanne abgelassen und auf Spänne ( vielleicht auch Shims :lol: welche durch den Motor trollen ) kontrolliert.
Die Schraube welche du da öffnest ist eine Hilfsbohrung die zur Herstellung benötigt wird. Diese ist das Ende einer Röhre die auf der gegenüberliegenden Seite in die Sumpfpumpe endet. Das restliche Öl in der Röhre stellt eine Art Notschmierung da, damit die Pumpe nicht ohne Öl nach dem Ölwechsel läuft.
Wenn jetzt kein Öl mehr in der Pumpe ist muss diese neu entlüftet ( befülltt ) werden.
Das ist genauso als ob der Motor neu währe. Wenn man das nicht durchführt, läuft die Pumpe bis zum Eintreffen des neuen Öls mehr oder minder trocken. Das Öl muss von der Hauptölpumpe durch den Motor gepumpt werden bevor es die Sumpfpumpe erreicht.
Um dem jetzt entgegen zu wirken muss neues Öl in die Pumpe gefüllt werden. Dazu kann man einfach Öl über den geöffneten Ventildeckes einfüllen oder über den Schlauch von der Sumpfpumpe zum Ölbehälter rückbefüllen. Dieser muss je eh am Ölbehälter demontiert werden um das Ölsieb zu kontrollieren und evtl. zu reinigen. Gehört ja zur Inspektion :D .

Ach und 10 w 60 schadet dem Speed 6 mehr als es gut tut :mrgreen:

Aber das ist ein anderes Thema :D

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2009, 12:43
Beiträge: 87
Wohnort: Umkreis von Bremen
PLZ: 26
Hallo Joe,
vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Ich hatte insgesamt 4 Schrauben raus und an zweien war ein Magnet, die eine war im Oelbehälter und die
Andere im Trockensumpf und an der war zum Glück auch kein Shim dran! :lol:
Die dritte im Zulauf mit Rückschlagventil und die Vierte war die am Ende des Trockensumpfs mit Kegelgewinde!
Ich hatte eigentlich das Gefühl das die Schraube mit Kegelgewinde an der tiefsten Stelle des Trockensumpfes ist und nicht die mit dem Magneten!?!?!?


Die Schraube welche du da öffnest ist eine Hilfsbohrung die zur Herstellung benötigt wird. Diese ist das Ende einer Röhre die auf der gegenüberliegenden Seite in die Sumpfpumpe endet. Das restliche Öl in der Röhre stellt eine Art Notschmierung da, damit die Pumpe nicht ohne Öl nach dem Ölwechsel läuft.

"Meinst du damit die kegelige Schraube die ich raus gemacht habe oder die Schraube mit Magneten"?

Ok, da ich schon die ganzen 8,5 Liter im Ausgleichsbehälter habe muss ich mir da ja wieder was rausholen und in den Schlauch zur Sumpfpumpe füllen! Kannst du mir sagen wie viel ich in den Schlauch zurück befüllen muss das es ausreichend ist oder steht das Oel in der Pumpe und der Schlauch wird voll?

Warum das 10W60 mehr schadet als das es gut tut frage ich lieber nicht!!! :roll: :lol:

Sonnige Grüße aus dem Norden

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Mär 2017, 07:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 648
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Guten Morgen,

die kegelige Schraube sitzt am Ende einer Röhre deren anderes Ende in der Pumpe mündet. Am tiefsten Punkt der Ölwanne sitzt die Schraube mit dem Magneten. Die kegelige Schraube ist etwa gleich mit dem tiefsten Punkt der Pumpe. Deshalb ist die kegelige Schraube auch so gebaut, dass man die nicht so einfach öffnen kann :D, da das jedesmal einer erhöhten Aufmerksamkeit bedarf.
Bei 8,5 Liter fehlt ja noch etwas Öl :D
Ohne die Pumpe fehlt noch 1 Liter mit denke ich noch 1 -1 1/2. Fülle durch den Schlauch in Fahrtrichtung rechts am Ölbehälter 1 Liter in die Pumpe. Das ist etwas wenig.
Dann alles zusammen bauen, alle Stecker der Injektoren abziehen und den Motor erst mal mit dem Anlasser durchdrehen bis er Öldruck hat. Das kann etwas dauern da ich nicht weiß ob Du den Filter vorbefüllt hast.
Wenn er Öldruck anzeigt wiederholst du den Vorgang noch 2 -3 mal das der Motor nochmal mit Öl durchspült wird.
Alle Stecker wieder aufstecken und Motor starten.
Normal müsstest Du um die Pumpe neu zu befüllen etwa 2 -3 Liter in den Motor kippen.
Wenn ich nächste Woche aus UK zurück bin, schaue ich nach einigen Bildern von der Ölwanne.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Mär 2017, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2008, 07:18
Beiträge: 743
Wohnort: Graz / München
welcher TVR: Typ: Sagaris
Motor: 4.0l
Baujahr: 01/2006
PLZ: 81249
Ich würde gern wissen, warum 10w60 schadet! Meiner läuft gut seit 6 Jahren.

_________________
You can live in a Sagaris, but you can't drive fast in a flat...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de