TVR Forum
http://tvr-forum.de/

Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel
http://tvr-forum.de/viewtopic.php?f=16&t=7214
Seite 4 von 4

Autor:  Joe [ So 2. Apr 2017, 10:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

Ein Speed 6 Rebuild ist teuerer ;)

Autor:  zeppo_the_machine [ So 2. Apr 2017, 10:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

ja eh... hast mich überzeugt...

muss ich jetzt komplett wechseln (wäre erst im Herbst fällig) oder kann ich das auch erstmal nur zum nachfüllen nehmen?

Autor:  gacksen [ So 2. Apr 2017, 22:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

habe ich ja schon vor jahren gesagt aber man will nicht hören :lol:
gleiches mit royal purple getriebeöl. wer es nicht glaubt einfach ausprobieren.
ölstandards haben sich über die jahre geändert so auch die zusammensetzung der öle.
ob es jetzt ein royal purple oder ein anderes öl mit hohen zink und phosphoranteilen
ist macht keinen unterschied. es kommt nicht nur darauf an sondern auf die komplette
zusammensetzung des öles. wichtig ist auch das verwendete grundöl.

zum thema castrol..... nicht mal mein altagsdiesel bekommt die plörre :lol:
im bmw m5 10W60 zwingend vorgeschrieben und auch der bekommt es nicht.

gibt noch die einen oder anderen interessanten öle aber warum schwierig wenn es auch einfach geht......

----> bei joe royal purple bestellen und gut isses.......

Autor:  Joe [ Mo 3. Apr 2017, 08:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

zeppo_the_machine hat geschrieben:
ja eh... hast mich überzeugt...

muss ich jetzt komplett wechseln (wäre erst im Herbst fällig) oder kann ich das auch erstmal nur zum nachfüllen nehmen?


Nachfüllen ist die eine Sache, ich würde ein Wechsel machen. Motor warm laufen lassen, ölschraube am Ölbehälter öffnen.
Neu auffüllen gut ist dann hast Du 80 % gewechselt.

Autor:  twin [ Mo 3. Apr 2017, 20:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

Joe, d.h. Das Royal Purple ist problemlos mit dem 10w60 mischbar ? Denn selbst bei einem vollständigen Ölwechsel bleiben ja 1-2 ltr im Motor.
Und welches ist denn das Richtige ? Habe 3 mal 10w40 gesehen.

Das mit dem Getriebeöl würde mich auch interessieren. Welche Auswirkung hat das denn genau wenn man umölt vom standard auf das Royal Purple ?

VG
Thomas

Autor:  gacksen [ Di 4. Apr 2017, 09:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

klar kann man mischen. 10W40 ist das richtige öl für den SP6.

getriebe ist kalt gerne schwergängig und hakelig. mit royal purple ist das ganze komplett verschwunden.
wenn man eh schon dabei ist hinten am diff auch ablassen und wechseln. natürlich kein allheilmittel für ein surrendes
diff aber wird die lautstärke nochmal reduzieren.

natürlich kostet der spass ein paar scheinchen aber nie vergessen if the machine had been good to you be good to the machine ;)

Autor:  twin [ Di 4. Apr 2017, 11:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

Danke !
Ich meinte, dass in Joes Shop 3 mal 10w40 mit unterschiedlichem Preis zu finden ist.

Das Getriebeöl werde ich ausprobieren beim nächsten Service. Der höhere Preis ist wurscht. Guter Wein ist in der Regel auch teurer :mrgreen:

Autor:  Joe [ Di 4. Apr 2017, 19:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

Danke für den Hinweis THOMAS. Da muss ich morgen ran. Hier ist zwischen den Ölsorten was schief gelaufen. :?

Geändert, Du hast den Unterschied zwischen RP HPS, XPR und MaxCycle gesehen. Da waren die Datensätze nicht voll und richtig übertragen. Nochmal Danke für den Hinweis !

Autor:  tam747 [ Mi 12. Apr 2017, 12:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lücke in der Kupplungsglocke zum vollständigen Ölwechsel

ich habe mir das seinerzeit machen lassen um die glocke eben nicht zu fräsen, funktioniert problemlos, blech hin halten damit's nicht in die glocke schwappt ...
wenn zuvor der alutank geleert wurde, ist der ölabfluss aber ohnehin "dezent"

nirostablech 2mm + soweit in erinnerung, 1/2" inbus

Bild

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/