TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Do 17. Aug 2017, 10:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 28. Feb 2017, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 580
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
...danke, hast mir geholfen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Mär 2017, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 09:16
Beiträge: 35
welcher TVR: Typ: T350c Red Rose
Motor: speed six
Baujahr: 2003
PLZ: 0
Ich habe diese Modifikation auch durchgeführt. Allerdings liegt die positive Wirkung nicht darin dass das lambdasignal nun nicht verfälscht wird, sondern das der drosselklappenpotis.
Ich konnte mit der Diagnose Software beobachten wie beim Startversuch vom Betriebswarmen Motor das signal einer halb geöffneten drosselklappe entsprach. Die entsprechende menge Sprit hat den Motor absaufen lassen.
Mit masse der Sondenheizung an den block, hat die Masse der dkpotis wieder 0V gehabt und das Problem war beseitigt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Mär 2017, 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 580
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
...das mit dem Absaufen ist mir in Verbindung mit schlechter Gasannahme/Absterben im Leerlauf auch schon passiert.
Besten Dank, Bernhard, für diesen Hinweis.

Das wird ja spannend demnächst, wenn's wieder auf die Straße geht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Mär 2017, 07:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 648
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Bernhard hat geschrieben:
Ich habe diese Modifikation auch durchgeführt. Allerdings liegt die positive Wirkung nicht darin dass das lambdasignal nun nicht verfälscht wird, sondern das der drosselklappenpotis.
Ich konnte mit der Diagnose Software beobachten wie beim Startversuch vom Betriebswarmen Motor das signal einer halb geöffneten drosselklappe entsprach. Die entsprechende menge Sprit hat den Motor absaufen lassen.
Mit masse der Sondenheizung an den block, hat die Masse der dkpotis wieder 0V gehabt und das Problem war beseitigt.


Danke Bernhard,

wollte ich auch schon schreiben. Ich dachte das sollte Vorteile beim Kaltstart bringen. :D

Weiterhin die Drosselklappen neu synchronisieren das macht viel aus.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Mär 2017, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2096
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Ich fürchte die Auswirkung des Mods wird etwas überbewertet.
Gerade beim Kaltstart wird es kaum merkbar sein. Wenn mich nicht alles täuscht, fangen Zirkoniumsonden ohnehin erst nach etwa 10 Sekunden an korrekt zu arbeiten, trotz Heizung.
Viele haben die Modifikation der Heizungsmasse in Verbindung mit anderen Dingen (z.B. Lagerung der Drosselklappen) gemacht und waren begeistert. Allerdings wohl eher wegen den Drosselklappen und der einhergehenden Synchronisierung.

Bei PH hat damals Jemand hartnäckig behauptet, dass das Massepotential in der ECU angehoben wird durch die Massespeisung der Sondenheizung direkt über die ECU. Ohne das selbst gemessen zu haben, könnte sich das natürlich dann auch auf die Werte der Potis auswirken.
Aber das eigentliche Problem, welches durch den Ground Mod gebessert werden soll, ist laut damaliger Aussage von Powers das klassische "Hesitating/Shunting", also das Ruckeln vorwiegend im Teillastbetrieb.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2017, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 580
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
Servus zusammen,

heute erste Fahrt nach der Winterschrauberei: Manches ist besser geworden - hurra!
Aber: Das weiter oben geschilderte Problem besteht fort, obwohl ich den Masseanschluss für die Heizung der beiden Sonden wie geschildert geändert habe. Beim Blick auf Ollis Diagnosemäusekino fiel mir dabei Folgendes auf: Der Spannungswert für die Lambdasonde 1-2-3 blieb zunächst absolut konstant bei 0,4V. Der für die andere Sonde lag deutlich höher (1,2 - 1,7 V). Nach ein paar Gasstößen machte die erste Sonde dann irgendwann mit und der Motor lief normal. Es sind 2 neue Sonden verbaut.

Hat jemand eine Idee, wo ich als nächstes nach der Ursache suchen kann?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2017, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2096
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Hast Du denn bereits die Drosselklappen synchronisiert und das Standgas eingestellt ? Das wirkt manchmal Wunder auch beim Kaltstart.

Ansonsten spricht für eine Überfettung Falschluft an den Bodies. Da evtl. mal auf Undichtigkeiten testen. Mit welcher Methode hängt davon ab, wie mutig Du bist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 580
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
Das Standgas ist eingestellt - wenn der Motor warm ist, läuft er mit 700 - 750/min im Standgas (bei eingeschalteter Klimaanlage mit 100/min weniger). Die Drosselklappen wurden vor nicht allzu langer Zeit synchronisiert. Beides hatte keine Auswirkung auf den geschilderten Fehler.

Wenn Falschluft, dann zieht er doch immer Falschluft. Der Fehler tritt aber nur gelegentlich auf, gleichgültig, ob der Motor warm oder kalt ist.

Wenn ich per Diagnosesoftware ein Reset durchführe, geht der Motor auch schon mal aus. Danach läuft er aber meist einige Zeit normal.

Der Motor ruckelt nicht beim Fahren mit niedrigen Drehzahlen (2000 - 3000/min), dreht normal hoch und im Fahrbetrieb ist nichts zu bemängeln. Auch läuft er im Leerlauf normal und rund. Das Problem besteht (z.B. beim Anfahren) darin, dass die Motordrehzahl beim leichten Gasgeben aus Leerlaufdrehzahl absackt, der Motor dann unrund läuft (als wenn nicht alle Töpfe mitmachen) und dabei auch schon mal abstirbt.

Ich werde wohl als Nächstes die Airbox einmal abnehmen und mich den Drosselklappen und deren Mechanik widmen.

Jeder Hinweis von Euch ist hoch willkommen.

Gruß
Tom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2096
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Hmm, je nachdem wie lange der Fehler auftritt, kannst Du mal die Werte der Potis mit der Diagnose-Software bzw. Ollis Tester überprüfen. Also dann wenn das Problem gerade auftritt. Wenn die Werte z.B. dann stark unterschiedlich sind, könnte es eines der Potis oder Stecker/Kabel sein.
Wenn die Potis falsche Werte liefern, läuft der Motor auch wie ein Sack Nüsse.

Dann würde ich auf jeden Fall die Stecker und Kabel der Einspritzdüsen kontrollieren. Rasten sie richtig ein, sind die Kabel evtl. brüchig, usw.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 648
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Tom, dein Standgas ist zu tief geh mal auf 850 - 950 . Dann ist das Absacken wahrscheinlich erst mal weg. Synchronisieren würde ich auf jeden Fall nochmal machen, inkl einer mechanischen Grundeinstellung. Dann alles resten. Es ist möglich das du unterschiedliche Klappenstellung auf 123 zu 456 hast.
Oder komm vorbei, dann machen wir das zusammen.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de