TVR Forum
http://tvr-forum.de/

Alternative zur Standard-Bleibatterie?
http://tvr-forum.de/viewtopic.php?f=16&t=9539
Seite 1 von 2

Autor:  zeppo_the_machine [ So 18. Jun 2017, 15:11 ]
Betreff des Beitrags:  Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Hallo zusammen!
Werd meine Varta bald tauschen müssen, gibt's sonst noch eine passende Batterie für unsere Autos? Kenne nur noch die Exide und die will ich nicht nochmal...
AGM wäre gut.

Lg

Autor:  4point3 [ Mo 19. Jun 2017, 13:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Aber von Exide gibts doch die AGM-Versorgungsbatterie Dual 50Ah/450Wh. Ich hab sie letztes Jahr von Eckhard Pohlmann erworben und eingebaut. Ruf ihn doch mal an - die Batterie hat viele Vorteile, angefangen vom Einbau usw.
Gruß
Ralf

Autor:  zeppo_the_machine [ Mo 19. Jun 2017, 17:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Die hatte ich schon, hat 1 Jahr geschafft...

Autor:  Florian [ Mo 19. Jun 2017, 19:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Ich habe eine 70 Ah Batterie mit den Pole anders herum. Hat den Vorteil das der Pluspol vom Rahmen weg ist. Bei mir sind die Anschlusskabel lang genug das ich einfach wechseln konnte. Das ist dann auch eine Standardbatterie die es von vielen Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen gibt.

Autor:  beemer [ Di 20. Jun 2017, 08:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

4point3 hat geschrieben:
Aber von Exide gibts doch die AGM-Versorgungsbatterie Dual 50Ah/450Wh. Ich hab sie letztes Jahr von Eckhard Pohlmann erworben und eingebaut. Ruf ihn doch mal an - die Batterie hat viele Vorteile, angefangen vom Einbau usw.
Gruß
Ralf


...reichen 50 Ah aus für unsere Autos?

Autor:  Florian [ Di 20. Jun 2017, 08:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Starten tut der mit Sicherheit damit, Reserve wenn er mal nicht direkt anspringt wirst nicht allzu viel haben.

Autor:  beemer [ Di 20. Jun 2017, 08:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Florian hat geschrieben:
Starten tut der mit Sicherheit damit, Reserve wenn er mal nicht direkt anspringt wirst nicht allzu viel haben.


Das wäre auch mein theoretischer Denkansatz. Deshalb fragte ich.

Autor:  Florian [ Di 20. Jun 2017, 10:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Gewichtsmäßig bringt es nicht viel. Vielleicht 4 kg. Kannst Du auch einfach 4 Liter weniger tanken :-)

Autor:  twin [ Di 20. Jun 2017, 11:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Wenn eine Starterbatterie, egal ob Blei, Gel oder AGM, nur 1 Jahr hält, dann passt da aber irgendwas nicht. Bevor ich eine Neue einbaue, würde ich die Ursache suchen.

Autor:  beemer [ Di 20. Jun 2017, 12:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alternative zur Standard-Bleibatterie?

Florian hat geschrieben:
Gewichtsmäßig bringt es nicht viel. Vielleicht 4 kg. Kannst Du auch einfach 4 Liter weniger tanken :-)


...oder abnehmen.
Es geht mir nicht ums Gewicht, aber die AGM-Batterien scheinen mir interessant zu sein. Die können angeblich deutlich mehr Kaltstarts als herkömmliche Bleiakkus gleicher Kapazität und bei niedrigerer Selbstentladung. Sie sind allerdings auch teurer.

Selbst brauche ich auch sicher in absehbarer Zeit eine neue Batterie, daher interessiert mich das.

Erst muss ich aber herausfinden, weshalb mein Ladestrom so niedrig ist (ca. 13,3 V bei ca. 3000 U/min). Dazu habe ich mir aber schon einige Tipps geben lassen, die ich erst mal abarbeiten will.

Im Übrigen bin ich derselben Meinung wie Twin, dass es eine Ursache am Fahrzeug dafür geben sollte, dass die Batterie nach einem Jahr schon platt ist.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/