TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 29. Sep 2020, 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Sa 1. Aug 2020, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1175
Wohnort: Löhne
welcher TVR: Typ: S3c
Motor: Ford V6 2,9 Liter
Baujahr: 1991

EX Griffith430
Motor: Rover V8 4,3 Liter HC
Baujahr: 1993
PLZ: 32584
Hallo Micha,

danke für Deine Tipps! Gestern Nachmittag war ich noch einmal mit dem Chef vom Bosch Dienst meines Vertrauens unter meinem S3c (natürlich unter der Hebebühne) und dieses Mal hat sich das vordere Gelenk der Kardanwelle offenbart. Bei den bisherigen Untersuchungen hatte sich dieses Gelenk scheinbar so "verspannt", dass kein Spiel feststellbar war. Gestern allerdings war ziemliches Spiel im Gelenk, sodass wir davon ausgehen den Grund alles Übels gefunden zu haben. Übernächste Woche wird die Kardanwelle ausgebaut und zum Spezialisten gegeben.

Werde weiter berichten.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende - Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1175
Wohnort: Löhne
welcher TVR: Typ: S3c
Motor: Ford V6 2,9 Liter
Baujahr: 1991

EX Griffith430
Motor: Rover V8 4,3 Liter HC
Baujahr: 1993
PLZ: 32584
ES IST VOLLBRACHT!

Nachdem die Kardanwelle, überarbeitet mit neuen Gelenken, in meinem S3c steckt, habe ich endlich meinen TVR wieder - genau der alte Kumpel, der mich jetzt seit 29 Jahren begleitet und den ich niemals hergeben werde.

Also es lag definitiv an den Gelenken der Kardanwelle, dass der S3c nicht vernünftig lief und teilweise erbärmliche Geräusche von sich gegeben hat.

Was allerdings in meiner Werkstatt Kopfzerbrechen verursacht hat, war die Demontage der Welle - keine Chance ohne Wahnsinnsaufwand, Motor-/Getriebeinheit raus :oops: oder die Hinterachse :oops: bitte nicht :oops: - pragmatische Lösung, Strebe raus und nach dem Einbau der Welle wieder eingeschweisst :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2020, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1723
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
TVR 3000S LHD
PLZ: 65239
Hi,
verstehe ich nicht? Wenn man Motor/Getriebe raus macht, dann muss man doch vorher die Kardanwelle lösen.....

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2020, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1175
Wohnort: Löhne
welcher TVR: Typ: S3c
Motor: Ford V6 2,9 Liter
Baujahr: 1991

EX Griffith430
Motor: Rover V8 4,3 Liter HC
Baujahr: 1993
PLZ: 32584
Hallo Toni,

wahrscheinlich von mir mißverständlich formuliert - die Werkstatt hatte Probleme die Kardanwelle herauszubekommen. Alternativen wären gewesen Motor/Getriebe raus oder Hinterachse. Stattdessen haben die Mechaniker eine Strebe rausgenommen und nach der Reparatur der Welle diese Strebe zum Schluss wieder eingeschweißt.

Herzliche Grüsse - Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2020, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Okt 2011, 16:27
Beiträge: 890
Wohnort: 35619 Braunfels/ Hessen
welcher TVR: Typ:S2
Motor:2,9 l pur ohne Kat (93 dba eingetragen)
Baujahr:1990
Farbe: Dark- Blue Metallic, Innen Black, 8 x 15 ET 10 Revolution Classic Line Räder
PLZ: 35619
TVRGriffith430 hat geschrieben:
Hallo Toni,

wahrscheinlich von mir mißverständlich formuliert - die Werkstatt hatte Probleme die Kardanwelle herauszubekommen. Alternativen wären gewesen Motor/Getriebe raus oder Hinterachse. Stattdessen haben die Mechaniker eine Strebe rausgenommen und nach der Reparatur der Welle diese Strebe zum Schluss wieder eingeschweißt.

Herzliche Grüsse - Frank

Hallo Frank,
Strebe raus wurde bei meinem "S" beim Kupplungswechsel auch gemacht ;) .
Hoffe Du hast es gleich mitgemacht!

Wie immer

_________________
Rechtsgelenkte Grüsse

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 10:37 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 1190
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
Die langen (vertikalen) diffschrauben lösen, diff dreht sich dann und zeigt mit der nase nach unten, somit genug platz die kardan weiter nach hinten/oben zu schieben, sodass sie vorn ausm getriebe herauskommt. und dann kann man sie einfach nach vorn, unten ausm chassis rausziehen..

Strebe raus ist ein oft gemachter Eingriff...aus der not heraus....der aber nicht notwendig wäre.
zumindest bauen die meisten hinterher die strebe so um dass sie jederzeit wieder entfernt werden kann...und zwar als geschraubte strebe....aber dazu gehört etwas "grips wille und zeit" was die meisten heutigen werkstätten wohl nicht haben.

übrigens kann man diese infos innerhalb 5min googlen, ink bildern im www finden...scheint aber bei der schlagschrauber-flex und schweissgerät fraktion in der werkstatt nicht zu funktionieren....tja, bei facebook oder whatsapp steht sowas halt nicht drin....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1175
Wohnort: Löhne
welcher TVR: Typ: S3c
Motor: Ford V6 2,9 Liter
Baujahr: 1991

EX Griffith430
Motor: Rover V8 4,3 Liter HC
Baujahr: 1993
PLZ: 32584
Panzooo hat geschrieben:
Hallo Frank,
Strebe raus wurde bei meinem "S" beim Kupplungswechsel auch gemacht ;) .
Hoffe Du hast es gleich mitgemacht!

Wie immer


Nein, die Kupplung habe ich nicht mitmachen lassen, da diese weniger als 40.000 Kilometer runter hat und die erste Kupplung viel, viel mehr Kilometer drauf hatte, bevor sie anlässlich des Motorwechsels erneuert wurde.

Herzliche Grüsse - Frank


Zuletzt geändert von TVRGriffith430 am Sa 22. Aug 2020, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1175
Wohnort: Löhne
welcher TVR: Typ: S3c
Motor: Ford V6 2,9 Liter
Baujahr: 1991

EX Griffith430
Motor: Rover V8 4,3 Liter HC
Baujahr: 1993
PLZ: 32584
micha.m hat geschrieben:
Die langen (vertikalen) diffschrauben lösen, diff dreht sich dann und zeigt mit der nase nach unten, somit genug platz die kardan weiter nach hinten/oben zu schieben, sodass sie vorn ausm getriebe herauskommt. und dann kann man sie einfach nach vorn, unten ausm chassis rausziehen..

Strebe raus ist ein oft gemachter Eingriff...aus der not heraus....der aber nicht notwendig wäre.
zumindest bauen die meisten hinterher die strebe so um dass sie jederzeit wieder entfernt werden kann...und zwar als geschraubte strebe....aber dazu gehört etwas "grips wille und zeit" was die meisten heutigen werkstätten wohl nicht haben.

übrigens kann man diese infos innerhalb 5min googlen, ink bildern im www finden...scheint aber bei der schlagschrauber-flex und schweissgerät fraktion in der werkstatt nicht zu funktionieren....tja, bei facebook oder whatsapp steht sowas halt nicht drin....


Hallo Micha,

danke für Deinen Tipp, war mir nicht bekannt und die Werkstatt hatte mir erst nach der Reparatur von den Problemen berichtet.

Herzliche Grüsse - Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1723
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
TVR 3000S LHD
PLZ: 65239
Hi, dass eine Werkstatt ohne Rücksprache einen Querträger raustrennt, finde ich ehrlich gesagt nicht in Ordnung.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme Motorlauf S3c
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1175
Wohnort: Löhne
welcher TVR: Typ: S3c
Motor: Ford V6 2,9 Liter
Baujahr: 1991

EX Griffith430
Motor: Rover V8 4,3 Liter HC
Baujahr: 1993
PLZ: 32584
asteinha hat geschrieben:
Hi, dass eine Werkstatt ohne Rücksprache einen Querträger raustrennt, finde ich ehrlich gesagt nicht in Ordnung.


Hallo Toni,

ich kann Dich auf der einen Seite verstehen, allerdings muss ich meine Werkstatt ein bißchen in Schutz nehmen.

Mein S3c muss eigentlich dringend von Grund auf gemacht werden. Habe ihn in den ersten gut 5 Jahren das ganze Jahr gefahren - ja, auch im Winter! Das ist einer der Gründe, warum mein S3c wahrscheinlich der einzige mit einer Standheizung ist, und ich muss sagen, dass er im Winter mit Winterreifen und etwas Gewicht im Kofferraum sooo viel Spass gemacht hat, unbeschreiblich.

Aber der Rahmen hat es dringend nötig und einige andere Dinge auch, wie zum Beispiel meine Recaro Rennsitze, der Innenraum, das Dach - ich werde es irgendwann angehen, am liebsten sobald ich einen zweiten TVR habe.... Daher, die Querstrebe ist bei meinem Rahmen das kleinste Problem!

Liebe Grüsse - Frank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de