TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 10:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 14. Jul 2009, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 11:56
Beiträge: 920
Wohnort: Feldkirch / AUSTRIA
welcher TVR: Typ: V8S
Motor: 430 BV
Baujahr: 1991
PLZ: 6800
...bzw. was gibt es für "Angebote".

Meine Überlegung:

1.
Es müsste ein Fahrzeug sein das ich nach Österreich importieren kann.
In Österreich ist ein TVR sehr selten, daher kommen Nachbarländer als Kaufland wohl eher in Frage.
Seit neuestem gilt folgendes:
Vor 1980 gebaut = Oldtimer, also kein Problem beim Import
Nach 1996 gebaut = auch kein Problem wegen den EU-Bescheinigungen und Abgasnormen

Alles was dazwischenliegt ist eine Grauzone und wird individuell nach Vorlage der Fahrzeugdaten (am besten Kopie des Briefes) bestimmt. Da geht es vor allem um die Abgaswerte und EU-Papier oder sowas.

2.
Eigentlich will ich einen Linkslenker.
Ich hab keine Lust ewig hinter Landmaschinen herumzukurven wenn ich überholen will.
Wenn man Strassenmittig sitzt hat man einfach eine bessere Sicht zum "Nach vorne blicken" ;-)
Obwohl preislich und Angebotsmässig die Rechtslenker sehr verlockend sind.
Wie sind eure Erfahrungen mit Rechtslenkern auf Landstrassen und Alpenpässen?

3.
Der Wagen wird - logischerweise - als Sommerfahrzeug benützt.
Das dann wohl nicht zu knapp, weil ich fahre gerne grössere Touren über Alpenpässe - dies recht sportlich.
Früher hatte ich immer so kleine Rennsemmeln (Peugeot 205 GTi, R19 16V, Clio...).
Mit meinem Volvo geht das auch, aber ich denke mit einem Cabrio, weniger Gewicht und dem Antrieb auf der richtigen Achse, also hinten, macht es mehr Spass.
Obwohl die Leute denken gar nicht das ein IKEA-Bomber so schnell sein kann - Turbo sei dank.

4.
Ich kann einige Dinge selber erledigen (Bremsen, Motorlager, Fahrwerksteile, Ölwechsel und so Krimskrams), bin trotzdem nicht der Profi-Schrauber, hab aber Profi-Kollegen.
Nur ob sich diese mit TVR auskennen wenn es um Eigenheiten der Fahrzeuge geht ist eine andere Frage - darum gibt es ja wohl auch ein Forum ;-)
Also sollte der Wagen mehr oder weniger problemlos sein und die Ersatzteilkosten sollten auch im Rahmen liegen - ich denke es gibt hier auch Zubehöralternativen.

5.
Motorisch denke ich an einen 6-Zylinder, da ist das Angebot einfach grösser was ich gesehen habe.
Apropo - was gibt es noch ausser Autoscout und mobile um solche Autos zu finden?
Ein 8-Zylinder - das wäre natürlich die Idealkombination.
Den Rover V8 kenne ich noch vom Range Rover.
Wie sind denn die Fahrleistungen im direkten Vergleich?

6.
Ich arbeite mich erst in das Thema TVR ein.
Also hab ich keine Ahnung was es für wirkliche unterschiede zwischen den diversen S-Typen und Baujahren gibt.
Ausstattung, Motor, Technik usw.

Puhh - das war es mal fürs erste.

Allgemein noch...
Wie ist die zuverlässigkeit der Technik?
Wie sind die Bremsen - unterdimensioniert?
Und was gibt es für eventuelle Tuningmöglichkeiten/Verbesserungen - ich rede nicht vom optischen, sondern vom Motorisch/Technischen.

Danke und Gruss Alex

PS.: Was wäre zum beispiel sowas hier.... http://shortlink.org/mobile
Zu teuer oder zu billig - Details bekomme ich erst per Mail.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Jul 2009, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1150
Wohnort: Löhne
PLZ: 32584
Hallo Alex,

bei der Auswahl der S-Typen gilt grundsätzlich, je später das Baujahr desto ausgereifter. Bei dem von Dir angeführten S handelt es sich ganz sicher nicht um einen S4c, sondern einen später S2 wahrscheinlich ein S3c. Bei dem Baujahr würde ich mir die Outrigger, das sind die Ausleger des Rohrrahmens die unter dem Schweller entlangführen, sehr genau ansehen. TVR hat damals die Pulverbeschichtung selbst vorgenommen und musste damit zunächst Erfahrungen sammeln, zum Beispiel, dass die Rahmen nach dem Schweissen nicht ungeschützt im Freien gelagert werden sollten. Also erster wichtiger Hinweis, unbedingt den Rahmen genauestens unter die Lupe nehmen.

Was die Schrauberkenntnisse angeht sind die S-Modelle sehr schrauberfreundlich, sehr viele FORD-Teile/-Komponenten und überschaubare Technik ohne viel Elektronik.

Bei dem aufgeführten Angebot irritiert mich, dass keine TÜV-Abnahme vorliegt. Das müsste genauer hinterfragt werden. Auspuff gibt es soviel ich weiss noch, ist auch einer der Schwachpunkte beim S, genauere Auskunft könnte Dir dazu Eckhard geben (ACS-Pro).

Ich persönlich fahre nur Linkslenker, deshalb kann ich zum Fahrgefühl beim Rechtslenker nichts sagen. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wenn Du für den Rover-Motor schwärmst, solltest Du einmal einen V8S fahren, aber sei gewarnt, der macht süchtig!

Die Bremsen sind FORD-Grossserie, einige im Forum halten sie für ausreichend, ich persönlich eher nicht, aber selbst das FORD-Ersatzteilregal gibt Aufrüstmöglichkeiten und für heisse Passfahrten oder Sportfahrer gibt es mittlerweile bezahlbare Hochleistungsbremsen, genauere Auskunft... richtig Eckhard.

Das wäre es für´s erste - vielleicht ergänze ich später noch einmal etwas.


Herzliche Grüsse - Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Jul 2009, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1150
Wohnort: Löhne
PLZ: 32584
Ich schon wieder!

Um das Thema etwas genauer unter die Lupe zu nehmen eignet sich diese Seite ganz gut:

http://www.tvrsseries.com/


Beim S gilt, wie bei eigentlich allen TVRs, das bessere Auto ist zwar teurer aber in der Regel der bessere Kauf. Also, die Historie (wieviele Vorbesitzer, wie gepflegt) sollte nachvollziehbar und in Ordnung sein. Aufgrund der Baujahre solltest Du vorab mit den östereichischen Behörden sprechen was von Dir an Unterlagen erwartet wird. Da im Forum einige TVRler aus der Heimat sind können die Dir vielleicht schon weiterhelfen?!


Grüsse - Frank


P.S. Falls Du später eine Briefkopie brauchst, kann ich Dir vom meinem S3c gern per Mail schicken (Baujahr 1991, Erstzulassung 13.07.1991). Kannst mich jederzeit anschreiben: TVRGriffith430@aol.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Jul 2009, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1150
Wohnort: Löhne
PLZ: 32584
Ausser bei mobile oder autoscout24 findest Du auch auf unserer Homepage Angebote:

www.tvrcarclub.de

Auch in den Niederlanden werden Linkslenker angeboten, allerdings sind dort die Preise etwas höher. Entweder der niederländische TVR-Club:

www.tvrcarclub.nl

oder der Importeur: www.nimag.nl

Falls doch Rechtslenker für Dich in Frage kommen, das grösste Angebot gibt es glaube ich bei:

www.pistonheads.com

Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2009, 06:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 11:56
Beiträge: 920
Wohnort: Feldkirch / AUSTRIA
welcher TVR: Typ: V8S
Motor: 430 BV
Baujahr: 1991
PLZ: 6800
Nochmals danke für die Erklärungen.

Was ist denn Preislich bei einem S-Modell möglich/sinnvoll und was wäre übertrieben?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2009, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1150
Wohnort: Löhne
PLZ: 32584
Hallo Alex,

die Preisfrage ist bei seltenen Fahrzeugen immer geprägt von Angebot und Nachfrage, da existiert halt keine Schwackeliste. Ich versuche mal eine Antwort, muss aber vorweg sagen, dass dies rein subjektiv und meine persönliche Meinung ist.

Zuerst muss man die 6-Zylinder von den V8S trennen. Bei den 6-Zylindern stellt dieses Angebot das Ende der Baureihe dar, es handelt sich um einen seltenen S4c, zu erkennen an der geänderten Haube:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lpr2sqvv3zqc

Ohne das Fahrzeug persönlich zu kennen, halte ich den Preis für akzeptabel sollte der Zustand bei der Besichtigung tatsächlich gut sein. Am anderen Ende der Preisscala finden sich solche Angebote:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=boskbtzhkiba

Rechtslenker, ungewisser Zustand, keine Zulassung, ohne Kat, könnte sehr teuer werden.

Zusammengefasst, ein passabler S3c (Linkslenker) sollte über 10.000,- € bringen, gute Fahrzeuge liegen sicher bei 12.000,- bis 12.500,- €.

Beim V8S ist der Markt für mich etwas undurchsichtig, eine zeitlang hatte ich den Eindruck, ein guter Linkslenker liegt immer über 20.000,- € teilweise im Bereich 22.000,-/23.000,- €, mittlerweile habe ich den Eindruck, dass auch V8S für Preise zwischen 15.000,- und 20.000,- € in gutem Zustand verkauft werden.

Unabhängig davon, möglichst jedes Angebot das interessant scheint persönlich in Augenschein nehmen. Im Zweifel lieber weitersuchen. Ja und dann kommen noch die persönlichen Vorlieben wie Lackfarbe und Farbe der Innenausstattung dazu.

Ich wünsche Dir viel Glück bei der Suche, lass Dir bei Angeboten möglichst auch vorab Bilder vom Unterboden schicken und wenn Du Dir nicht sicher bist stell die Bilder ins Forum, vielleicht können wir helfen.


Herzliche Grüsse - Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2009, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 11:56
Beiträge: 920
Wohnort: Feldkirch / AUSTRIA
welcher TVR: Typ: V8S
Motor: 430 BV
Baujahr: 1991
PLZ: 6800
So ich schon wieder - es wird gefährlich.
Wenn man mal vom Fieber gepackt ist könnte man leicht einen Fehlkauf machen :oops:

Nochmals wegen diesem hier... http://shortlink.org/mobile
Ich hab da mal nachgehakt.

Der Wagen steht bei einem Gutachter/Sachverständigen der den TVR im Auftrag eines Kunden verkauft.
Er klang sehr ehrlich und meinte wenn ich einen Wagen in Zustand 1 oder 2 suche ist dieser nichts.
Man müsste den ein bisschen aufbauen, Verdeckteile austauschen, Abgasanlage erneuern, Lack aufbereiten und ringsum versiegeln.

Klingt für mich nach Peanuts sofern nichts anderes ist - nur die Abgasanlage macht mir Angst.
Der jetzige Besitzer hat bei einer Firma, die Abgasanlagen bauen, irgendwann mal angefagt ..... 2500,- EURO !!
Vor allem brauche ich ja 1 oder sogar 2 neue KAT.

Der Wagen steht seit 3 Jahren nur herum, darum kein TÜV mehr (laut Vorbesitzer).
Nun steht er also seit ein paar Wochen beim Schverständigen in einer trockenen Halle zum Verkauf.


Zustand laut Sachverständigen:

- Verdeck
Müsste man auf jeden Fall was machen pflegemässig - die Plexiglasscheibe hinten evenuell tauschen, diese ist fast blind bzw. hat Kratzer.
Dicht müsste das Verdeck noch sein. Es sind keine Risse ersichtlich und die Dichtungen sehen gut aus.

- Lack
Der Vorbesitzer hat den Wagen nicht abgedeckt und der Wagen steht ja seit 3 Jahren.
Daher benötigt der Lack eine Reinigung und politur - dann müsste er wieder schön sein.

- Abgasanlage
Die sei anscheinend abgerissen oder abgerostet laut Vorbesitzer.
Jedenfalls hat der Schverständiger bemerkt das auch der KAT auf der rechten Seite ebenfalls defekt sein muss.
Also Abgasanlage müsste wohl eine komplett neue drauf.

- Rahmen
Ist ihm nichts rostiges aufgefallen

- Bereifung
8-fach mit fast neuen Reifen

- Service usw.
Hat der Sachverständiger leider keine Auskunft geben können.
Muss er zuerst den Vorbesitzer fragen, denkt aber das immer alles gemacht wurde.
Generell wurden bisher anscheinend fast 17.000 EURO reingesteckt in den Wagen.

- Bremsen
Nach dem letzten TÜV wurden noch 6.000 km gefahren, dann wurde das Auto stillgelegt.
Müssten also OK sein, ausser es hat Standschäden gegeben.


So, jetzt meine Fragen:

Was kostet eine Abgasanlage für dieses Modell.
Was würden eventuell neue Bremssättel kosten.
Wie soll ich das mit dem Verdeck verstehen - kann man die Scheibe einzeln tauschen und wie teuer.
Was kann in 3 Jahren Standzeit alles kaputtgehen.

Der Sachverständige meinte unter anderem das ich mich mal erkundigen soll was die Teile kosten
und ob ich eventuell einen Anhaltspunkt habe was die Autos kosten wenn obiges alles Repariert ist.
Dann kann man sicher mit dem jetzigen Besitzer den Preis noch runterhandeln.
Ich war nämlich so frech und sagte das der Preis etwas hoch sei für die Mängel.

Danke und Gruss
Alex


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2009, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1150
Wohnort: Löhne
PLZ: 32584
Hallo Alex,

Deine Aussage war genau richtig, nach dem was scheinbar zu machen ist, halte ich den Preis auch für zu hoch.

Zum Verdeck, die Scheiben lassen sich selbstverständlich austauschen, dass macht jeder Spezialbetrieb (Sattlerei). Zu den Preisen müsstest Du Dich erkundigen.

Bei den Bremsen würde ich eher an das austauschen der Bremsschläuche denken, da diese dazu neigen zuzuquellen. Bremssättel oder Zylinder (hat hinten Trommelbremsen) sind meine ich baugleich mit den normalen FORD Sierrateilen und daher entweder zu überholen und selbst bei Neukauf erschwinglich.

Zu dem Auspuff, ist eine Schwachstelle, man setzt leicht auf und haltbar sind die auch nicht. Es gibt aber Nachfertigungen in Edelstahl, kann Dir aber über Preise und Qualität nichts sagen. Auch Katalysatoren lassen sich ersetzen, wenn gewünscht auch mit geringerem Gegendruck! Zu diesem Thema kann ich Dir folgende Adresse empfehlen:

http://www.acs-pro.de/

Vorab solltest Du Dir aber Gedanken darüber machen, ob Du das Thema TVR gleich mit einer "Baustelle" beginnen möchtest, falls Dir das nichts ausmacht, scheint dieser S3c bei einem entsprechenden Preis und sofern der Rahmen in Ordnung ist, kein schlechter Beginn zu sein.

Liebe Grüsse - Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2009, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:49
Beiträge: 1150
Wohnort: Löhne
PLZ: 32584
Ein Nachtrag von mir, gilt für alle S-Modelle. Die Originaltanks sind gar nicht gut auf das Bleifrei-Benzin zu sprechen. Bei meinem S3c war ein neuer Tank fällig, gibt es in Edelstahl, ist aber vom Preis-/Leistungsverhältnis ziemlich teuer. Sollte so etwas anstehen lieber zu einem Spezialisten gehen und ein Angebot erstellen lassen. Da die Tankform relativ simpel ist, dürfte ein Nachbau nicht allzu schwierig sein. Aber, damit ich nicht missverstanden werde, nicht einen x-beliebigen Schweisser einen Tank "zusammenbraten" lassen, sondern einen Betrieb der sich darauf spezialisiert hat!

Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jul 2009, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 23:33
Beiträge: 1320
welcher TVR: Typ:350i Convertible LHD seit 1997
Motor:Rover V8
Baujahr:1986
PLZ: 0
Hi Alex,

nur eine kurze Frage: Läuft die Karre überhaupt und wenn ja, kann man das Teil mal probefahren?

Falls nein, brauchst Du Dir keine Gedanken mehr machen über Verdeckscheiben etc., dann bringts das Auto ganz einfach nicht...

Wenn ein Verkäufer (sorry, Sachverständiger, kicher...) "denkt", daß alles gemacht wurde, dann wurde überhaupt nichts gemacht...

Ansonsten kann auch das einfache "Anschauen" eines Fahrzeugs je nach Standort desselben schonmal ein paar hundert Euro an Reise- und Aufwandkosten ausmachen, von daher finde ich die Empfehlung, jedes Angebot persönlich sich anzuschauen, von der Kostenseite her etwas bedenklich.

Sehr viele Dinge kann man per Mail oder telefonisch klären, wenn man mit dem Verkäufer schon am Telefon nicht richtig klarkommt, braucht man auch das Auto nicht angucken.

Lieber sich diese (meiner persönlichen Meinung nach unnötigen) Kosten sparen, sich in aller Ruhe aus der Ferne ein passendes Auto heraussuchen, zum Besichtigungstermin das Geld, Überführungskennzeichen und einen Fahrer gleich mitnehmen, dann macht man die Fahrt nur einmal. Und wenn das Auto dann so aussieht wie am Telefon beschrieben und passt, wozu dann noch andere anschauen? Kostet nur Geld und bringt rein gar nichts, ganz im Gegenteil, wenn man dann merkt, daß das erste Auto doch nicht so schlecht war, kann eben dieses schon verkauft sein...

Und dann nicht um den letzten Cent feilschen, ein gutes Verhältnis zum Vorbesitzer kann unter Umständen mehr wert sein als hundert eingesparte Euros.

Auch hohe Kilometerstände finde ich nicht allzu schlimm, wenn ein Fahrzeug 200000 Kilometer gelaufen hat, dann sind es zumindest 200000 ehrliche Kilometer und warum sollte das Auto dann nicht noch weitere 50000 schaffen?

Naja, das nur so am Rande...

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de