TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 17:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2009, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 22:57
Beiträge: 1338
Wohnort: Mönchengladbach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 (Unfall) / Chimaera 400 LHD
Motor: preserpentine / serpentine
Baujahr: 1994 / 1997
PLZ: 41189
Was ist denn das, so ein "Flange" ?

Hab ich mal gegoogelt und siehe da bei Wikipedia:
"A flange is an external or internal sexual toy. used by women (or faggots) when they find the need to masterbate exesively and cannot resist the insatiable..."

Hab ich das auch an meinem Auto ?

_________________
Best regards
Rainer

http://chimaera500.oyla14.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2009, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:13
Beiträge: 3060
Wohnort: Großraum Köln
welcher TVR: ..
Typ: Tuscan S MKI RHD
Motor: S6
Baujahr: 2001

Typ: Tuscan V6 RHD
Motor: Essex 3L V6
Baujahr: 1970

Nun in der Obhut meines Bruders:
Typ: Taimar LHD
Motor: Essex V6
Baujahr: 1980
PLZ: 50129
:lol: Gut Rainer :lol:
Ich denke es gibt da noch die Alte Naive die sich "Flansch" nennt, welche ein Verbindungselement ist die in der Regel mittels Schreckschrauben verbunden wird :lol:
:mrgreen:

_________________
Gruss,
Woki, Laird of Glencairn, Koenig von Ubatuba!

Geht nicht gibts nicht, geht nur so nicht!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2009, 18:16 
Offline

Registriert: Sa 28. Jun 2008, 01:01
Beiträge: 714
Womit eindeutig bewiesen wäre, das wir es bei Eckhard mit einem Flangelanten zu tun haben! :x :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2009, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 22:57
Beiträge: 1338
Wohnort: Mönchengladbach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 (Unfall) / Chimaera 400 LHD
Motor: preserpentine / serpentine
Baujahr: 1994 / 1997
PLZ: 41189
Ich hatte ihn schon verstanden, ich wollte ihn nur nicht verstehen... ;)

_________________
Best regards
Rainer

http://chimaera500.oyla14.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Sa 24. Okt 2009, 01:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 23:33
Beiträge: 1330
welcher TVR: Typ:350i Convertible LHD seit 1997
Motor:Rover V8
Baujahr:1986
PLZ: 0
Hat Eckhard wohl doch klammheimlich von den Kutteln genascht...

Tja, wenn man das nicht von klein auf gewohnt ist...

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Sa 24. Okt 2009, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:13
Beiträge: 3060
Wohnort: Großraum Köln
welcher TVR: ..
Typ: Tuscan S MKI RHD
Motor: S6
Baujahr: 2001

Typ: Tuscan V6 RHD
Motor: Essex 3L V6
Baujahr: 1970

Nun in der Obhut meines Bruders:
Typ: Taimar LHD
Motor: Essex V6
Baujahr: 1980
PLZ: 50129
Rainer, da habe ich dir sooooo schöööööne Vorlagen eingebaut und du nutzt sie nicht ;)
:mrgreen:

_________________
Gruss,
Woki, Laird of Glencairn, Koenig von Ubatuba!

Geht nicht gibts nicht, geht nur so nicht!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Sa 24. Okt 2009, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:26
Beiträge: 996
Wohnort: Neu Anspach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 LHD PAS AC
Motor: 5.0L
Baujahr: 1997
PLZ: 61267
Chimaera500 hat geschrieben:
Was ist denn das, so ein "Flange" ?

Hab ich mal gegoogelt und siehe da bei Wikipedia:
"A flange is an external or internal sexual toy. used by women (or faggots) when they find the need to masterbate exesively and cannot resist the insatiable..." Hab ich das auch an meinem Auto ?

Rainer, häufig findet man das, was man finden möchte. Wenn Du mal mehr im technischen Zusammenhang googelst, damit meine ich Maschinenbau und Kraftfahrzeugtechnik, dann wirst Du auch umgehend auf die Bedeutung “Verbindungsflansch“ stoßen. Aber wenn man verstärkt in anderen Bereichen sucht……………… Eigentlich hatte ich geglaubt, Du wärst mehr an der Kfz-Technik interessiert.

Hätte natürlich in einem deutschsprachigen Forum auch gleich bei der Deutschen Sprache bleiben können. Schuld ist wohl mein täglicher Umgang mit den Engländern. Hat also mit den Kutteln nichts zu tun. Die werde ich nicht verspeisen. Da könnt Ihr alle warten bis Ihr schwarz werdet (und die Kutteln auch).

Gruß
Eckhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2009, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 11:56
Beiträge: 935
Wohnort: Feldkirch / AUSTRIA
welcher TVR: Typ: V8S
Motor: 430 BV
Baujahr: 1991
PLZ: 6800
Hallo Eckhard.

Ich verstehe Flange auch.
Also danke für deinen Tip, werde mich in diesem Fall mal intensiv dem rechten Krümmer widmen und nach Rissen oder Unebenheiten absuchen...

...sofern ich das Teil zum Ausbauen bekomme.
Auf der rechten Seite sind gerade mal etwa 5mm Platz bis zur Karrosse - alles ein wenig beengt :?

Apropo - ich lese hier immer von "Krümmerdichtpaste".
Was soll das genau sein, hab ich noch nie verwendet beim Einbau von Krümmerdichtungen.
Auch nicht bei meinem alten Range Rover V8. Ist das sowas wie Auspuffdichtpaste - die wird doch hart :?:

Wie geht Ihr denn vor beim Dichtungstausch?

- Krümmer lösen und abnehmen
- Dichtflächen reinigen
- Dann der einbau mit neuen Dichtungen...

...jetzt kommts - wie halte ich die Dichtungen in Position.
Bei so wenig Platz im TVR und den bekannt dünnen Stegen ist das wohl eine mords Fummelei.
Kommt hier dann der Vorteil der "Krümmerdichtpaste" zum tragen - so dass ich die Krümmerdichtungen sozusagen in Position ankleben kann?


Gruss Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2009, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 23:33
Beiträge: 1330
welcher TVR: Typ:350i Convertible LHD seit 1997
Motor:Rover V8
Baujahr:1986
PLZ: 0
Hi Alex,

das sind unterschiedliche Dinge, es gibt "Auspuffdichtpaste" zur Auspuffreparatur und es gibt "Auspuffmontagepaste", beispielsweise Firegum vom Hersteller Holts.

Zur Dichtungsmontage nur "Auspuffmontagepaste" Firegum verwenden, mit einer "Auspuffdichtpaste" geht das schief...

Habe zur Krümmermontage auch reichlich Firegum genommen, hat ohne einfach nicht geklappt.

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V8S Ruckeln und Klacken
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2009, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 11:56
Beiträge: 935
Wohnort: Feldkirch / AUSTRIA
welcher TVR: Typ: V8S
Motor: 430 BV
Baujahr: 1991
PLZ: 6800
Danke Wolfgang alles klar.

Jetzt nochmal gefragt...
Muss/sollte ich diese verwenden. Reichen die Dichtungen selber nicht?

Wenn verwenden, wie genau.
Auf einer Seite (Krümmer oder Block) auftragen, die Dichtungen Positionieren und alles befestigen.

Ich glaub ich steh im Moment etwas auf dem Schlauch was das Arbeiten mit dieser Paste beim Krümmer-Dichtungstausch betrifft.

Danke und Gruss Alex


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de