TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 22. Aug 2017, 06:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Funktion "one way valve" V8S
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 21:59 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 18:09
Beiträge: 27
welcher TVR: Typ:V8S
Motor:4.0
Baujahr:1994
PLZ: 0
Hi,
ich verstehe nicht warum das "one way valve" in Richtung Verteiler offen ist und nicht genau in die andere Richtung. Ich dachte immer der Unterdruck im Ansaugbereich "zieht" den Zündverteiler auf mehr Frühzündung. In diese Richtung sperrt das Ventil aber!?!?

Gruß,
Rene


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktion "one way valve" V8S
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 12:44
Beiträge: 105
Wohnort: München
welcher TVR: .
V8S LHD
Bj. 03/92
Rover V8 + LT77S
PLZ: 0
Hallo Rene,

hier hast du gleich einen "TVR-Checkpot" kennengelernt. Wenn du dir einige TVR mit RV8 ansiehst, dann wirst du feststellen, dass das "one way valve" bei manchen so verbaut ist wie bei dir und bei manchen anders herum. Hier war sich wohl auch TVR nicht ganz sicher ... :mrgreen:

An sich kann es, wie du sagst, nur wirken, wenn der Unterdruck vom Plenum die Zündung Richtung früh verstellt, d.h. das Ventil muss vom Verteiler in Richtung Plenum durchgängig sein, sonst kommt der Unterdruck ja nicht an.
Was dann aber passieren kann (kenne ich aus Erfahrung...), ist, dass das Ventil den Unterdruck und damit die Verstellung Richtung Frühzündung beibehält, auch wenn du mal kurz viel Gas gibst und dann kann es aufgrund zu früher Zündung für den Lastbereich zur klopfenden Verbrennung kommen. Das tut dem Motor nicht wirklich gut ...

Da das Ventil von fraglicher Wirkung ist, habe ich es einfach entfernt und Verteiler und Plenum mit einem durchgängigen Schlauch verbunden. Damit ist gewährleistet, dass die Unterdruckverstellung zeitgleich mit dem Unterdruck an der Drosselklappe erfolgt und nicht durch das Ventil verzögt wird.
Bei den späteren Chimaera und Griffith wurde hier auch nur ein dünner, schwarzer Schlauch ohne Ventil verbaut.

Grüße
Michael

_________________
_________________
Get the Grip ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funktion "one way valve" V8S
BeitragVerfasst: Do 13. Okt 2016, 19:20 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 18:09
Beiträge: 27
welcher TVR: Typ:V8S
Motor:4.0
Baujahr:1994
PLZ: 0
Hallo Michael,

genau so, also ohne Ventil, kenne ich es auch von meinem MGB. Auf dem Ventil ist die Richtung gekennzeichnet, umdrehen sehe ich auch als problematisch an, dann lieber ohne Ventil. Ich muss mal mit dem Stroboskop schauen, ob mit Ventil überhaupt eine Zündverstellung erfolgt.

Gruß,
Rene


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de