TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 10:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klackergeräusch hinten links.
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2017, 12:25
Beiträge: 48
welcher TVR: Typ:S3C
Motor:.2.9
Baujahr:1990
PLZ: 32602
Moinsen Gemeinde,

seit einiger Zeit habe ich ein nicht provozierbares Klackern hinten links.
Es hört sich ungefähr so an, als ob man einen Stock in ein drehendes Speichenrad hält.

Das Geräusch tritt nur beim Beschleunigen auf und dann auch nicht immer. :roll:
Im ersten bis dritten Gang. Wenn ich sehr moderat anfahre ist es gar nicht od. kaum hörbar.

Räder und Bremstrommeln hatte ich vor ein paar Tagen schon ´runter,
die Antriebswellen sind fest, haben nur minimales Spiel, es ist alles trocken und der Diffölstand ist auch o.k.

Nach der o.g. Schrauberei war ca. 200 km absolutes Schweigen im Walde.
Heute, nach ca. 80 km moderaten Fahrens ging das Klackern wieder los.

Wenn es Lager oder Gelenke wären, müßte doch ein ständiges Geräusch zu hören sein.
Auf der heutigen Tour war zwischendurch bei mehreren Stop an Go´s gar nichts zu hören und danach wieder bei jedem Anfahren.
Wenn ich ein paar Meter rückwärts fahre und dann wieder vorwärts, ist auch erstmal einige Zeit Ruhe.

Hat jemand ne Idee, was das sein könnte?

Gruß und Dank vorab.
Maik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klackergeräusch hinten links.
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jul 2012, 19:27
Beiträge: 128
welcher TVR: Typ:S2,29EFi Baujahr:1990
Baustelle Wedge 350i 1988
Griffith 400 rot 1992
Neu im Pool Tuscan MkI 4.0
PLZ: 24972
Moin
auch mein S hat das Klonk.
In der Regel sind es die Antriebswellen, bei denen die Gleichlaufkugeln in deren Laufbahnen leichtes Spiel bekommen bzw sich verspannen.

Also weiterfahren bis es richtig laut wird und dann neue Gelenke kaufen - die sind nicht teuer, da Großserien Ford Teile!

Einbau ist auch easy.

_________________
Beste angeln-sächsische Grüße
Best regards
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klackergeräusch hinten links.
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1463
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Moin,

hast Du auch nach der Kardanwelle gesehen?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klackergeräusch hinten links.
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 09:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2017, 12:25
Beiträge: 48
welcher TVR: Typ:S3C
Motor:.2.9
Baujahr:1990
PLZ: 32602
Moinsen,

die Kardanwelle glaubte ich ausschließen zu können, weil das Klackern deutlich von der linken Seite kommt.
Aber das kann ja auch täuschen und ich prüfe das noch mal.

Frank, was hast Du alles getauscht? Es klackert schon sehr laut. :roll:
Sollte man gleich beide Seiten machen?
Könntest Du mir ggf. mit Teilenummern und Bezugsquelle weiterhelfen?

Vielen Dank vorab!

Gruß
Maik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klackergeräusch hinten links.
BeitragVerfasst: Di 23. Mai 2017, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2017, 12:25
Beiträge: 48
welcher TVR: Typ:S3C
Motor:.2.9
Baujahr:1990
PLZ: 32602
for those who care...

Der Gelenksatz von SKF mit der Bezeichnung VKJA 8688 paßt.
Es gibt die Teile von diversen Herstellern; ich hab welche aus dem mittleren Preissegment genommen.
Ich habe gleich rad- und diffseitig neu gemacht. Sind die gleichen Gelenke.
Der Tausch bedarf keiner Gedankenakrobatik, aber wie immer gibt´s kleine Stolpersteine.
So passen beispielsweise die Schrauben (Inbus bei SKF statt 45er Torx im Original) schlecht durch
das Abdeckblech des Lagers. Glücklicherweise ist mir das aufgefallen, bevor ich wieder unterm Auto lag.
Da muß man mit zarter Gewalt nachhelfen. Im SKF Satz sind auch Teile enthalten, die man nicht braucht.
Nicht wundern.
Die Abdeckbleche sind an den Gummibälgen anvulkanisiert. Deshalb ist auch nur eine (die kleine)
Schelle dabei. Die Bälge gehen extrem schwer über die Welle, passen aber. Fett liegt ebenfalls bei.
Die Schrauben werden übrigens mit 30 Nm angezogen.

Alle Angaben ohne Gewähr. :mrgreen:

Vielen Dank für die Unterstützung hier aus dem Forum.
Probefahrt kommt, so die Witterung es zuläßt, morgen.
Und Donnerstag hoffentlich zum Klassikertreffen im Burghof von Rethem.

Gruß
Maik

Nachtrag:
Die Probefahrt war erfolgreich. Kein Klackern mehr, außer den üblichen mechanischen Geräuschen.... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de