TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 22. Aug 2017, 21:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 08:30 
Offline

Registriert: Do 29. Jun 2017, 18:23
Beiträge: 5
welcher TVR: Typ:S1
Motor:2,8 V6
Baujahr:1988
PLZ: 0
Hallo Gemeinde,
nachdem ich mich als Neuling hier unter 'who is who' als Besitzer eines resraurierungsbedürftigen 88er S1 geoutet habe, hier also meine erste Frage.

Ich habe mein Baby aus Zeitgründen in die vertrauenswürdigen und professionellen (also auch zu bezahlenden) Hände eines Freundes gegeben, da mir leider die Zeit fehlt und ich eigentlich erstmal schnellstmöglich auf die Straße wollte. Auf den ersten Blick sah alles nach Kleinigkeiten aus, nur die Outriggers sollten gewechselt werden. Um das ordentlich machen zu können, also nicht nur mit 'halber' Schweißnaht untenrum, haben wir uns entschlossen, den Body abzunehmen.
Dabei ist leider die eine oder andere korrosionsbedingte Schwachstelle am Hauptrahmen zu Tage getreten :shock:

Jetzt stellt sich also die Frage(n):

-Rahmen zeitaufwändig selbst teilerneuern (Karrosseriebauer will Maße für Richtbank- aber woher bekommen?)
-Oder einen 3000€- Austauschrahmen aus UK (Unterschiede zwischen S1 und S2/3/4? - Motoraufnahme, andere Karosse, Auspuffaufhängung usw.)
-könnte der andere Rahmen bei der anstehenden H-Abnahme problematisch werden?

Ich hoffe, der eine oder andere von euch hat da Erfahrung

Danke im Voraus,
vG Heiko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 23:33
Beiträge: 1304
welcher TVR: Typ:350i Convertible LHD seit 1997
Motor:Rover V8
Baujahr:1986
PLZ: 0
Servus Heiko,

das hört sich irgendwie nach zunächst ungewollter Vollrestauration an, nach dem Motto "wenn man schonmal dran ist...".

Beste Gelegenheit zum Geld verbrennen :mrgreen:

Ich weiß jetzt nicht wie der Wagen ansonsten ausschaut, ist bloß der Rahmen etwas verranzt oder so ziemlich alles? LHD oder RHD?

War der Kaufpreis relativ unten, so daß man das gleiche Geld grob wieder bekommen könnte?

Kalkuliere bitte die Sache mal realistisch durch, nicht daß Du jetzt 10000 Euro in den von Dir so beschriebenen "etwas verranzten S1" steckst und der Wagen dann immer noch ein "etwas verranzter S1" ist, bloß mit neuem oder neu gemachtem Rahmen und Dein zu bezahlender Freund nach der Aktion vielleicht nur noch ein zu bezahlender Schrauber ist.

Dann lieber die Sache gleich abbrechen, den Wagen wieder verkaufen und dieses Geld sowie das für die Restauration vorgesehene Geld in etwas "Gescheites" stecken.

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2008, 14:29
Beiträge: 1228
Wohnort: Baden-Baden
welcher TVR: TVR S4c
LHD, Bj 93
&
TVR Tamora
PLZ: 76530
Da die Türen beim S1 kürzer sind wird auch der Rahmen kürzer sein. Ein Austauschrahmen dürfte bei der Zulassung zum H Kennzeichen kein Problem darstellen. Ist ja Identisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 12:36
Beiträge: 1122
Wohnort: Radolfzell/Bodensee
welcher TVR: Typ: V8S LHD, T350C
Motor: 400S, 4ltr. Speed Six
Baujahr:1992, 2004
Silber-Metallic, Lazer Blue
PLZ: 78315
V8 Roadrunner hat geschrieben:
Servus Heiko,

das hört sich irgendwie nach zunächst ungewollter Vollrestauration an, nach dem Motto "wenn man schonmal dran ist...".

Beste Gelegenheit zum Geld verbrennen :mrgreen:

Ich weiß jetzt nicht wie der Wagen ansonsten ausschaut, ist bloß der Rahmen etwas verranzt oder so ziemlich alles? LHD oder RHD?

War der Kaufpreis relativ unten, so daß man das gleiche Geld grob wieder bekommen könnte?

Kalkuliere bitte die Sache mal realistisch durch, nicht daß Du jetzt 10000 Euro in den von Dir so beschriebenen "etwas verranzten S1" steckst und der Wagen dann immer noch ein "etwas verranzter S1" ist, bloß mit neuem oder neu gemachtem Rahmen und Dein zu bezahlender Freund nach der Aktion vielleicht nur noch ein zu bezahlender Schrauber ist.

Dann lieber die Sache gleich abbrechen, den Wagen wieder verkaufen und dieses Geld sowie das für die Restauration vorgesehene Geld in etwas "Gescheites" stecken.

Viele Grüße

Wolfgang


Hallo Heiko,
so seh ich das leider auch....hab gerade erst vor 3 Jahren über 15.000 in meinem S versenkt (ohne Rahmen, der ist perfekt) und bin sicher noch nicht am Ende. Es wäre überhaupt kein Problem weitere 10.000 zu investieren. Das S-Modell ist leider (noch) nicht so wertvoll als das sich da größere Investitionen lohnen. Für 15-20k sollte man ein(fast) perfektes Auto bekommen.
Das Problem ist: wenn die ersten 5000 versenkt sind hört man nicht mehr auf, also besser vorher alles durchplanen...es bleibt eh nie dabei und während so einer Restauration passieren noch viele unvohergesehen Dinge.
Wenn Du Ihn aber "nur" auf die Strasse bringen willst dann nimm den neuen Rahmen und repariere alle TÜV relevanten Probleme.
Wir wollen Dich nicht entmutigen, das gilt eigentlich bei allen Restaurationen: wer günstig kauft bezahlt meist doppelt.

_________________
Viele Grüße
Marco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 13:49 
Offline

Registriert: Do 29. Jun 2017, 18:23
Beiträge: 5
welcher TVR: Typ:S1
Motor:2,8 V6
Baujahr:1988
PLZ: 0
Danke schonmal für eure Antworten,
ja der Kaufpreis war schon recht weit unten, hab 5300€ bezahlt. Wäre es in dem Zustand ein "herkömmlicher PKW", wären wohl eher 300€ angemessen gewesen. :roll:
Aber der Rahmen sah gut aus...was man eben sehen konnte.
Für das Geld und die bis dahin angenommenen Werkstattkosten von etwa einem Tausi hätte ich erstmal eine schöne Fahrmaschine gehabt, so der Plan. Restauration hatte ich eigentlich mal fürn Winter geplant.
Reingesteckt hab ich bis jetzt ca 3500€ (GAZ, Reifen, Traggelenke, Lenkungslager, Öle, Filter usw und geschätzte Werkstattkosten beim Kumpel)
Mit dem 'neuen' Rahmen und dessen Einbau wäre ich vielleicht bei 13, dann kämen noch Innenteppich und Verdeck dazu...also vlt. 15t€.
Dann ist der Body noch voller Spinnen und kleinerer Risse, die mich persönlich aber nicht weiter stören.
Achso und die Spaltmaße der Türen gehören auch zu den schlechteren, auch für TVR-Verhältnisse.

Klar hätte ich für das Geld gleich was besseres bekommen können, aber wie es da zwischen Rahmen und Karosse ausschaut, weiß man da auch nicht.

Wenn ich mal fertig bin, weiß ich wenigstens was ich habe, oder?

ODER HAT HIER JEMAND INTERESSE AN EINEM S1- PROJEKT? :D

So richtig sicher bin ich noch nicht. Eigentlich will ich ja nur Tivi fahren... so ne Sch*****!

lG Heiko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 12:36
Beiträge: 1122
Wohnort: Radolfzell/Bodensee
welcher TVR: Typ: V8S LHD, T350C
Motor: 400S, 4ltr. Speed Six
Baujahr:1992, 2004
Silber-Metallic, Lazer Blue
PLZ: 78315
Mettwurst hat geschrieben:

Klar hätte ich für das Geld gleich was besseres bekommen können, aber wie es da zwischen Rahmen und Karosse ausschaut, weiß man da auch nicht.

Wenn ich mal fertig bin, weiß ich wenigstens was ich habe, oder?



lG Heiko


Da haste natürlich Recht.....also versuch dem Ganzen etwas positives abzugewinnen.... :)
Das Problem mit dem von oben rostendem Rahmen haben viele TVR`s....es sammelt sich Feuchtigkeit und je nach Rahmenqualität passierts dann früher oder später.

_________________
Viele Grüße
Marco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 649
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Hallo Heiko,

bei solchen Geschichten kommt immer mehr zu Tage als man denkt.
Letztendlich muss das investierte Geld für Dich i.o. sein.
Stell dir das mit den neuen Rahmen aus UK nicht so einfach vor, die erfordern viel Nacharbeit. Habe das gerade bei einem Cerb hinter mir.
Der Aufwand war deutlich größer als den alten zu reparieren.
Hier sind wir beim nächsten Thema. Wenn du den alten Rahmen reparieren willst und dazu Maße brauchst, musst du oder dein Kollege die am Rahmen bzw. Karosse vermessen und übertragen. Dies sollte unbedingt gemacht werden bevor ein Teil ausgeschnitten wird.
Wie schon vorab geschrieben ist der Rahmen auch nur ein Teil der Geschichte. Überlege Dir das gut.
Wenn Du Fragen hast melde Dich einfach.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 09:22 
Offline

Registriert: Do 29. Jun 2017, 18:23
Beiträge: 5
welcher TVR: Typ:S1
Motor:2,8 V6
Baujahr:1988
PLZ: 0
Joe hat geschrieben:
Hallo Heiko,

bei solchen Geschichten kommt immer mehr zu Tage als man denkt.
Letztendlich muss das investierte Geld für Dich i.o. sein.
Stell dir das mit den neuen Rahmen aus UK nicht so einfach vor, die erfordern viel Nacharbeit. Habe das gerade bei einem Cerb hinter mir.
Der Aufwand war deutlich größer als den alten zu reparieren.
Hier sind wir beim nächsten Thema. Wenn du den alten Rahmen reparieren willst und dazu Maße brauchst, musst du oder dein Kollege die am Rahmen bzw. Karosse vermessen und übertragen. Dies sollte unbedingt gemacht werden bevor ein Teil ausgeschnitten wird.
Wie schon vorab geschrieben ist der Rahmen auch nur ein Teil der Geschichte. Überlege Dir das gut.
Wenn Du Fragen hast melde Dich einfach.



Hey Joe,
danke für deine Antwort. Was die Nacharbeit angeht, trifft das doch hoffentlich hier nicht zu, da es sich um keinen neuen, sondern einen überholten handelt. Er wurde laut Angaben des Verkäufers gestrahlt, Outriggers getauscht und in TVR-Rot gepulvert. WENN es keine Unterschiede zw S1/2/3/4 gibt, müsste er doch passen? Zwischen Body und Rahmen waren bei mir mehrere Lagen Gummi, also da scheint es eh Spielraum zur Anpassung zu geben ;)

Was die evtl. Reparatur meines Rahmens angeht, sind wir nicht sicher, ob der noch 100% gerade ist. Deshalb brauchen wir eben originale Soll-Maße.

Grüße aus Lichtenau
Heiko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 23:33
Beiträge: 1304
welcher TVR: Typ:350i Convertible LHD seit 1997
Motor:Rover V8
Baujahr:1986
PLZ: 0
Servus Heiko,

hat Dein S1 das Lenkrad links oder rechts?

Eine solche Restauration kostet bei beiden Ausführungen das gleiche und ist auch der gleiche Aufwand.

Ein Top-Linkslenker ist vielleicht maximal 20000 Euro wert, für einen Top-Rechtslenker werden unter Umständen, wenn wirklich alles passt, maximal 15000 bezahlt.

Top bedeutet, keine Spinnennetze oder Risse im Lack etc.

Mit diesen Lackschäden gibts, wenn technisch ansonsten in Ordnung, vielleicht ungefähr 8000 beim Rechtslenker und vielleicht 12000 beim Linkslenker.

"Vielleicht ungefähr" heißt, man muß schon eine Weile Geduld haben, bis das jemand zahlt... :lol:

Ist jetzt alles bloß so meine persönliche Einschätzung und muß auch nicht stimmen, aber vielleicht hilft es Dir bei Deiner Abwägung.

Ein Freund von mir hat vor zwei bis drei Jahren unter 10000 Euro bezahlt für einen S1 Linkslenker mit TÜV und in absolut fahrbereitem und wirklich ordentlichem Zustand.

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Rahmen S1/ S2
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3073
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Hallo Heiko,
wie Joe schon geschrieben hat..... die Investition muss für dich in Ordnung sein. Am Marktpreis kann man sich bei Restaurierung eines TVR grundsätzlich nicht orientieren, da ist Verkauf immer die bessere Wahl. Wichtig ist ein akzeptabler und vor allem zustandsentsprechender Kaufpreis. Was man dann noch so investiert ist immer eine individuelle Entscheidung. Am Ende wird es auch grundsätzlich deutlich teurer als zuerst geplant, da ist schnell mal der Faktor 2 erreicht bei Restaurationskosten vor allem wenn man dann noch an eine ordentlich gemachte Komplettlackierung denkt.

Was auch immer du entscheidest... viel Erfolg dabei.

Gruß
Axel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de