TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Fr 20. Sep 2019, 10:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 2. Aug 2019, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Feb 2011, 16:31
Beiträge: 757
welcher TVR: Griffith LHD
PLZ: 0
Während Fräulein Thunberg, 16, in deren Namen momentan ein Buch nach dem anderen über das CO 2-Thema erscheint, planmäßig auf dem Weg zur Millionärin ist, gibt es auch ganz andere Forschungsergebnisse:
https://www.youtube.com/watch?v=AeTQW2XGocA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jun 2012, 08:07
Beiträge: 620
Wohnort: 68623
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 500
Baujahr: 1998
PLZ: 68623
Wie soll Geld, das ich an meine Regierung zahle, das Klima verbessern?
Meine angeblichen Dreckschleudern fahre ich ja trotzdem alle weiter, es wird eben nur teurer für mich.

Um das Klima zu verbessern müsste ja meine Regierung das Geld zweckgebunden ausgeben.
Dann wäre es aber keine Steuer, sondern eine Gebühr. Mit Steuern kann man auch andere Löcher stopfen, deswegen sind Steuern so beliebt bei Regierungen.

_________________
TVR...... because life is too short to drive a hybrid


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Feb 2011, 16:31
Beiträge: 757
welcher TVR: Griffith LHD
PLZ: 0
Das sehe ich genauso.

Hier noch ein weiterer Link, wie mit dem CO2-Thema schon unzählige Millionen gescheffelt wurden und der erahnen lässt, was die aus wohlhabenden Kreisen stammenden Eltern des behinderten Mädels in Wirklichkeit für ein Ziel verfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=TazXOjthMkc


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jun 2008, 13:23
Beiträge: 218
Wohnort: werl
welcher TVR: NOBLE P4
PLZ: 59457
Abzocke auf jeden Fall,
könnte noch massig Beispiele bringen!

https://www.eike-klima-energie.eu/2019/ ... limaalarm/

hier mal ein Gegenargument ,

Gruß Hermann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2008, 07:18
Beiträge: 796
Wohnort: Graz / München
welcher TVR: Typ: Sagaris
Motor: 4.0l
Baujahr: 01/2006
PLZ: 81249
Ein schwieriges Thema mit vielen versch. Informationen von allen Seiten, aber eins kann wohl niemand abstreiten, die Pole und gletscher schmelzen und das Wetter hat sich verändert.
Ja, das war schon öfters der Fall, hilft uns jetzt aber wenig, vorallem den küstenstädten.

Ich halte es auch für sehr arrogant von uns Menschen zu glauben, wir könnten jetzt hergehen und die Temperatursteigerung auf 2 Grad einschränken, schon gar nicht wenn wir uns ständig vermehren (Jaaa, auch Deutschland hat jährlich einen Zuwachs und das sind nicht nur Migranten).
Das ausgestoßene Methan der fleischindustrie mit der einhergehenden abholzung von wäldern ist ebenfalls ein dicker Brocken.

Natürlich wird dabei jetzt auch Geld gescheffelt, aber im Vergleich zu den ölfirmen und exportierenden Ländern wohl eher peanuts und wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich mein spritgeld lieber ein paar Leuten hier geben, als den Staaten die jetzt mit Öl ihr Geld machen...

Ich könnte jetzt 100te Punkte abhandeln, aber es bringt ja eh nix, also lasst uns noch die Zeit in der wir legal fahren dürfen genießen, sollte der Spritpreise verdoppelt werden, hätt ich auch kein Problem, endlich freie Strassen....

_________________
You can live in a Sagaris, but you can't drive fast in a flat...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. Aug 2019, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 695
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
Heute fast 8 Mrd. Menschen auf dem Planeten. Und es werden noch mehr. Wenn es gelingen sollte, die Nahrungsmittel geschickt zu verteilen, könnten etwa 14 Mrd. ernährt werden. Aber wir werden mit dem Dreck, den die heutige Erdbevölkerung verursacht schon nicht fertig. Für die Wirtschaft ist kurzfristig betrachtet das Bevölkerungswachstum ein Segen. Jeder, der dazu kommt, ein weiterer potentieller Konsument. Und die Wirtschaft muss ja ständig wachsen, wie man uns seit Menschengedenken vermittelt. Auch unser Geldsystem baut darauf auf. Und wenn man der satten Bevölkerung in den sogenannten hochentwickelten Ländern nicht so recht mehr etwas verkaufen kann, weil sie schon alles hat, ist jedes Argument recht um - zur Not auch per Gesetzerlass - die Bürger davon zu überzeugen, Geld für Dinge auszugeben, die ihnen bisher überhaupt nicht gefehlt haben.

Die schlagendsten Argumente dabei sind regelmäßig der Klimaschutz, die Umwelt und die persönliche Sicherheit jedes Einzelnen. So wurde per Gesetz der Absatz von Reifendruckkontrollsystemen in neuen Fahrzeugen seit 2016 gesichert, der staatlich geförderte Wärmedämmwahn von Altgebäuden initiiert, was mit der vielgepredigten Nachhaltigkeit überhaupt nichts zu tun hat und uns erklärt, dass wir doch bitteschön die von der WHO mittels Rechenmodellen gefundene Zahl von max. 40µg Stickoxiden je cbm Luft im Straßenverkehr nicht zu überschreiten haben. Dass z.B. ein Stahlarbeiter sich an seinem Arbeitsplatz bis zu 950 µg auszusetzen hat, interessiert in diesem Zusammenhang niemanden. Beim Stahlarbeiter geht es um kostengünstige Produktion. Bei den Stickoxiden auf der Straße geht es um den Verkauf von neuen Fahrzeugen. Beides dient der Wirtschaft.

Längst ist es erwiesen, dass das umweltverträglichste Fahrzeug das ist, welches längst produziert wurde und möglichst lange genutzt wird. Die Autoindustrie lebt aber vom Verkauf neuer Fahrzeuge und hat überhaupt kein Interesse daran, dass ihre Produkte so lange genutzt werden. Halten sie dennoch zu lange, muss dem Bürger erklärt werden, dass sie nun nicht mehr sauber genug sind. Zur Not wird mit dem Geld des Steuerzahlers (Bürger) eine Abwrackprämie aus dem Hut gezaubert um zu überzeugen. Taugliche Fahrzeuge werden verschrottet um sie durch neue zu ersetzen, deren ökologischer Fußabdruck aufgrund der Neuproduktion größer ist, als er beim Altfahrzeug je geworden wäre. Nachhaltigkeit?

Die gleiche Geschichte beim Glühbirnenverbot. Alle hängen sich jetzt brav LED-Leuchten in die Bude. Ja, die verbrauchen weniger Strom. Ist die Lampe kaputt, ist es jedoch häufig genug nicht damit getan, einfach das Leuchtmittel auszuwechseln wie bei der Glühlampe. Meist ist das ganze Ding nicht mehr zu gebrauchen und wandert dann komplett in den Müll inklusive enthaltenem Trafo und Gehäuse. Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit existiert nur im Sprachgebrauch um Michel in die gewünschte Richtung zu lenken. Für die Wirtschaft ist Nachhaltigkeit bei den produzierten Gütern Gift.

Mich beschleicht immer mehr der Verdacht, dass auch unsere Politiker da nicht so recht durchblicken. Sie können sich aber auch nicht selbst um alles kümmern - dafür gibt es externe Berater, gern auch aus der Wirtschaft, dann heißen sie Lobbyisten - denn schließlich steht ja ständig die nächste Wahl ins Haus, die gewonnen werden will, will man denn seinen warmen Platz behalten. Unsere heutige Politikerklasse macht ihren Job aus meiner Sicht überwiegend nicht um der Sache willen sondern um der eigenen Karriere willen, deren Ziel oft genug nicht die Gestaltung von Land und Gesellschaft ist, sondern der Aufsichtsratsposten in der Wirtschaft. Und wir wählen sie...

Extreme politische Richtungen, rechts wie links, lehne ich ab und sie werden auch nicht die Lösung bringen. Mehr Hirn und gesunder Menschenverstand werden dringend benötigt, indes befürchte ich aber, dass es auch damit schwer sein dürfte, gegen die Profitgier der Mächtigen anzukommen, die uns schließlich den ganzen Schlammassel eingebrockt hat.

Verarsche?
Ja!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. Aug 2019, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Okt 2011, 16:27
Beiträge: 831
Wohnort: 35619 Braunfels/ Hessen
welcher TVR: Typ:S2
Motor:2,9 l pur ohne Kat (93 dba eingetragen)
Baujahr:1990
Farbe: Dark- Blue Metallic, Innen Black, 8 x 15 ET 10 Revolution Classic Line Räder
PLZ: 35619
Ja, Tom da bin ich schon bei Dir!

Wenn dann der Michel alle seine Dinge optimiert hat, LED, Wärmedämmung, Auto mit geringeren Verbrauch usw. erhöhen unsere Multis
den Preis!! Irgendwie muß ja dann noch was hängen bleiben,ha ha! Unsere Regierung macht es Ihnen nach und wird die Besitzer
von E-Mobilen noch mächtig in den Säckel greifen!!!
Für ein Land in dem über 10% der Bürger (Rentner, AlG2 Empfänger, Aufstocker) staatliche Alimentationen brauchen sollte man sich schämen!

_________________
Rechtsgelenkte Grüsse

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Aug 2019, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2017, 12:25
Beiträge: 70
welcher TVR: Typ:S3C
Motor:.2.9
Baujahr:1990
PLZ: 32602
Panzooo hat geschrieben:
Für ein Land in dem über 10% der Bürger (Rentner, AlG2 Empfänger, Aufstocker) staatliche Alimentationen brauchen sollte man sich schämen!



Und das ist nur die Spitze des Eisberges, Bernd.
Ich könnte täglich brechen, wenn ich mitbekomme, wie der Michel für blöd verkauft wird.
Nur damit neues Spielgeld für unsere Politikschauspieler gedruckt werden kann - siehe Maut, CO2-Steuer etc...
Sachpolitik? Fehlanzeige!
Wir haben die höchsten Strompreise Europas und das niedrigste Rentenniveau. Unfassbar.

"Heute retten wir das Klima und morgen die ganze Welt"
sang Andreas Rebers schon 2011.

Und Broder schrieb kürzlich süffisant:
"Automobilität und Fleischverzehr gibts nicht mehr wie bislang für alle, sondern nur noch für die Wohlhabenden. Welch ein gesellschaftlicher Fortschritt."

Gruß
Maik

Bevor isch misch uffreesch, is mir lieber egal... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de