TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 21:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einspritzdüsen testen Rover V8
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1463
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Hallo,

wie kann ich beim Rover V8 testen, ob die Einspritzdüsen funktionieren, bzw. angesteuert werden.
Ich habe mal gelesen, das im ausgebauten Zustand ein kleines "Klacken" zu hören ist, wenn gestartet wird und die Düsen angesteuert werden.

Wie kann ich das aber im eingebauten Zustand prüfen? Was kann ich am Stecker prüfen, da muss dann ja Strom beim Starten ankommen?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einspritzdüsen testen Rover V8
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3093
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Hallo Toni,

da kannst du mit normalen Messgeräten gar nichts prüfen. Du kannst den ganzen Satz aber ausbauen und prüfen lassen:

https://www.carservice-bliersbach.de/ei ... n-service/

Da wird ein vorher/nachher-Vergleich gemacht.

Die Ansteuerung über die ECU prüfen geht nicht mal eben so, die Düsen werden ja nicht lange angesteuert sondern je nach Spritmengenbedarf nur für Bruchteile einer Sekunde.

Gruß
Axel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einspritzdüsen testen Rover V8
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 09:16
Beiträge: 41
welcher TVR: Typ: T350c Red Rose
Motor: speed six
Baujahr: 2003
PLZ: 0
Während des anlassens einen langen Schraubendreher gegen eine Düse halten und den griff gegen Ohr halten. Wenn sie klackern, dann funktionieren sie. Wenn du unsicher bist ob du das richtige hörst,wiederhole es bei abgenommenen Stecker. Wenn sich nichts am Geräusch ändert, dann öffnet die Düse wohl auch nicht mit verbundenem Stecker.

Oder Stecker ab und mit 12V direkt die Kontakte i.d. Düse kurz berühren dann muss es einmal klick machen. Wenn nicht Kontakte wechseln (plus und minus tauschen) und nochmal probieren.

Oder Zündung lahm legen , Anlasser 10s betätigen, 5 sek. warten, nochmal 10s Orgeln und dann die Kerzen rausdrehen. Wenn nass vom beton, dann spritzen die Düsen ein. Die richtige Menge und sprühkegel lässt sich nur im ausgebauten Zustand prüfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einspritzdüsen testen Rover V8
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jan 2010, 22:58
Beiträge: 2080
Wohnort: 46569 Hünxe
welcher TVR: Typ: Tuscan MK1
Motor:Speed Six
Baujahr:05/2000
Typ: Cerbera
Motor: AJP V8 4.2
Baujahr: 1997
PLZ: 46569
Habe mir einen kleinen Prüfstand für Einspritzdüsen gebaut.
Damit kann man testen und ggf. mit Carb-Cleaner reinigen. Ansteuerung ist in verschiedenen Modi möglich.
Hat mir beim SpeedSix gezeigt, das zwei Düsen defekt waren ;-)

Gruß
Helmut

_________________
..be a Part of the Legend...
Dr. h.c. of Counseling
Lord of Oakwood

Turbochargers are for Peoples who can't build Engines.
Keith Duckworth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einspritzdüsen testen Rover V8
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1463
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Danke,
d.h. am Stecker, der auf die Einspritzdüse geht muss Plus anliegen sobald gestartet wird?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einspritzdüsen testen Rover V8
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 09:16
Beiträge: 41
welcher TVR: Typ: T350c Red Rose
Motor: speed six
Baujahr: 2003
PLZ: 0
Ja, auf einem der beiden Pins im Stecker, spätestens wenn der Anlasser dreht (und der Kurbelwellendrehzahlgeber funktioniert). Der andere wird durch das motorsteuergerät auf masse geschaltet, dann spritzt die Düse ein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einspritzdüsen testen Rover V8
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1463
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Moin,

habe mal einen Stecker einer Einspritzdüse abgezogen. An beiden Kontakten am Stecker liegt Plus an, sobald die Zündung eingeschaltet wird.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de