TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 04:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 17:30 
Offline

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 19:02
Beiträge: 33
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2001
RHD
PLZ: 93087
sind natürlich 12 Schrauben - hatte mich verzählt - habe natürlich alle 12 los gemacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 17:31 
Offline

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 19:02
Beiträge: 33
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2001
RHD
PLZ: 93087
kann man eventuell oben an der Kante zum Ventildeckel hebeln, wenn die Deckel ab sind?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Aug 2014, 09:21
Beiträge: 171
Wohnort: Hildesheim
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor:450
Baujahr:98
PLZ: 31139
Hallo Olaf,

die Ventildeckel lassen sich hiermit lösen:

https://www.hazet.de/de/produkte/handwerkzeuge/steckschluessel-handbetaetigt/steckschluessel-einsatz-doppel-sechskant-handbetaetigt/21089/steckschluessel-einsatz-850-tz-6-lang-metrisch?number=de_850TZ-8&c=23825

Bei mir war zwischen Ventildeckel und dem Heizungsrohr so wenig Platz, daß ich den Außendurchmesser des Steckschlüssels etwas dünner schleifen mußte, um den Schlüssel richtig ansetzen zu können.

Ich meine mich zu erinnern, daß die Ventildeckel etwas überstehen und daher entfernt werden müssen, um die Ansaugbrücke abzuheben.

_________________
Gruß

Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3272
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Die Ansaugbrücke mit sanften Schlägen per Kunststoffhammer lösen, klebt auf der Dichtung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 20:45 
Offline

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 19:02
Beiträge: 33
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2001
RHD
PLZ: 93087
So Nuss ist gekommen für die Schrauben des Ventildeckels, aber mit der Schraube hinten rechts hinter dem Wasserrohr ist schon ein Witz, wie soll man die ohne biegen von dem Rohr rausbekommen. Weiß jemand was für ein Gewinde das ist?
Nachdem die Ventildeckel ab waren konnte man mit leichtem Hebeln das Saugrohr lösen.
Leider kam die nächste Ernüchterung umgehend - mir ist die hintere Schraube von der Leiste die die Gummidichtung runterdrückt ( Valley Dichtung) abgerissen. Weiß jemand was das für ein Gewinde ist ( ist auch nicht metrisch).
Gruß
Olaf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2019, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Aug 2014, 09:21
Beiträge: 171
Wohnort: Hildesheim
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor:450
Baujahr:98
PLZ: 31139
Hallo Olaf,

die Schraube ist abgerissen? So ein Sch...Hast Du schon eine Idee, wie Du den Rest heraus bekommst? Ausbohren dürfte nicht einfach sein. Um einen Bohrer gerade anzusetzen, ist mindestens das Lochblech, evtl. sogar GfK darüber. Vielleicht kannst Du eine Mutter aufschweißen und vor dem Herausdrehen das Alu des Motorblocks erwärmen. Aber Vorsicht mit Schweißspritzern, die Benzinleitungen verlaufen ja hinter dem Motorblock.

Die Schrauben der Ventildeckel haben ein Gewinde 1/4" - 20 UNC mit einer Länge von 7/8" für die inneren und 1 1/4" für die äußeren.

Die Maße der anderen kenne ich nicht. Da Du die zweite hast, kannst Du es messen.
Falls Du die Gewindeangaben nicht kennst: Durchmesser mit einem Meßschieber in Zoll messen, Anzahl der Gewindegänge je Zoll Gewindelänge zählen. Daraus ergibt sich dann, ob es sich um ein Grobgewinde UNC oder oder Feingewinde UNF handelt. Und dann noch die Gewindelänge in Zoll messen. Da digitale Meßschieber keine Bruchzahlen ausgeben, kann man auch in mm messen und in diese Tabellen sehen. Da ist auch eine Auflistung der typischen Steigungen (Anzahl der Gewindegänge je Zoll) dabei:
https://www.schrauben-lexikon.de/td8-zoll-umrechnung.asp

_________________
Gruß

Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2019, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3272
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Schrauben die in Block oder Kopf gehen sind UNC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abdichtung Saugrohr Rover V8
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 22:35 
Offline

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 19:02
Beiträge: 33
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2001
RHD
PLZ: 93087
So Schraubenrest ist draußen Gewinde wieder drin. Zumindest gab es beim Ventiltrieb keine böse Überraschungen. Alles wieder zusammengebaut. Für die Abdichtung des Plenums habe ich mir eine Dichtung ausgeschnitten, ist mir irgendwie lieber als Dichtmasse die sich eventuell verselbstständigt und mit angesaugt wird. Insgesamt ist das schon eine sch... Arbeit die Valley Dichtung auszutauschen. Bei der Vellay Dichtung war die Gummierung auf der Oberseite fast komplett weggebröselt und die Metallschicht darunter war verrostet - zum Glück nicht durchgerostet, eigentlich wäre ein Austausch nicht notwendig gewesen, aber irgendwie hat mir die Ungweissheit wie der Zustand der Dichtung ist keine Ruhe gelassen. Absoluter Misst ist ja der rechte Ventildeckel - erst bekommt man die äußere hintere Schraube wegen dem Wasserrohr nicht los, und das einfädeln mit neuer Dichtung ist auch alles andere als schön.
So jetzt läuft er wieder und die erste Ausfahrt (etwas verspätet) hat so einiges wieder entschädigt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de