TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mi 28. Jun 2017, 01:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Sa 23. Jan 2016, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jan 2010, 22:58
Beiträge: 2068
Wohnort: 46569 Hünxe
welcher TVR: Typ: Tuscan MK1
Motor:Speed Six
Baujahr:05/2000
Typ: Cerbera
Motor: AJP V8 4.2
Baujahr: 1997
PLZ: 46569
Hallo,
hier ein hilfreicher Tipp über Kühlerfrostschutz:
http://www.mas-ft.de/technik/kuehlmittel.html

Gruß
Helmut

_________________
..be a Part of the Legend...
Dr. h.c. of Counseling
Lord of Oakwood

Turbochargers are for Peoples who can't build Engines.
Keith Duckworth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 22:31 
Offline

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 17:57
Beiträge: 60
welcher TVR: Typ:Taimar
Motor:Essex
Overdrive
Baujahr:1977
PLZ: 41844
DANKE SEHR

VG Bodo

_________________
www.oldtimertreff-wegberg.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Jun 2010, 15:18
Beiträge: 626
Wohnort: Weselberg
welcher TVR: .
PLZ: 66919
Ja das ist ein guter Beitrag!

Nehmt es Euch zu Herzen und mischt da nicht Munter drauf los. Ich habe eins meiner Autos zum Zahnriemen Wechsel in die Werkstatt gegeben. An dem Motor musste gleichzeitig auch die WP gewechselt werden.
Anschließend haben die Jungs das falsche Kühlmittel eingefüllt. Nach etwa 5000 km und 6 Wochen ist der Motor den Hitzetot gestorben. Die Kühlmittel hatten soweit miteinander reagiert bis es zu einer braunen Pampe wurde.
Das ganze wurde bei der DEKRA analysiert und festgestellt das die Kühlmittel falsch gemischt wurden.

Bei Rost im System gibt es auch ein gutes Mittel.

Zitronensäure. Die gibt es in jedem Drogeriemarkt. Kühlsystem leeren und mit Wasser und Zitronensäure ( Pulverform ) auffüllen. Auf 5 Liter Wasser etwa 300 gr Pulver.
Wenn möglich etwa 2-3 Tage das Auto bewegen und dann ablassen evtl nochmal wiederholen. Dann gut mit klarem Wasser spühlen.
Mit dem richtigen Kühlmittelgemisch auffüllen. Das ganze hilft auch bei verstopften Heizungskühlern usw.

_________________
Gruß aus Weselberg

Joe



TVR Parts und Service

http://www.2performance.de

https://www.facebook.com/2Performance.de/


TVR Stammtisch SüdWest

http://tvrcarclub.de/der_club/regionen/ ... uedwesten/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1432
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Danke,

und welches dieser Kühlmittelsollmannun verwenden für einen TVR?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 557
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
asteinha hat geschrieben:
Danke,

und welches dieser Kühlmittelsollmannun verwenden für einen TVR?


...irgendeins, würde ich sagen, solange Du es nicht mit einem anderen mischst.

Warum aber destilliertes Wasser ungeeignet sein soll, erschließt sich mir nicht so recht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jan 2010, 22:58
Beiträge: 2068
Wohnort: 46569 Hünxe
welcher TVR: Typ: Tuscan MK1
Motor:Speed Six
Baujahr:05/2000
Typ: Cerbera
Motor: AJP V8 4.2
Baujahr: 1997
PLZ: 46569
Wir verwenden G12+
http://www.ebay.de/itm/221644202219?_tr ... EBIDX%3AIT
Im Zweifel wird das alte Kühlmittel komplett abgelassen, gespült und mit G12 neu befüllt.

Gruß
Helmut

_________________
..be a Part of the Legend...
Dr. h.c. of Counseling
Lord of Oakwood

Turbochargers are for Peoples who can't build Engines.
Keith Duckworth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 15:56 
Offline

Registriert: Mo 26. Okt 2015, 12:34
Beiträge: 32
welcher TVR: Typ: Vixen 2500
Motor: Triumph
Baujahr: Bj72
PLZ: 48477
Irgendeines wohl sicher nicht!!!
Das hängt vom Kühler und Kühlsystem ab.
Es gibt silikathaltige und nicht-silikathaltige Kühlmittel.
Alte Autos brauchen das Erste, weil sich damit schützende Ablagerungen im Kühlsystem bilden, die Korrosion verhindern. Die Kühlwirkung ist jedoch etwas schlechter.
Moderne Autos brauchen kein Silikat, weil deren Kühler anders gegen Korrosion geschützt werden. Hier steht eher hohe Kühlleistung an, damit die Kühler klein bleiben können.

UND JA NICHT MISCHEN!!!!!

In meinen Austin Healey Mk1 hat auch mal einer modernen Frostschutz gekippt. War ne echte Sauerei......zum Glück hat der einen Graugussmoter...der hat´s überlebt.

Zitat:
Warum aber destilliertes Wasser ungeeignet sein soll, erschließt sich mir nicht so recht.


Destiliertes Wasser möchte sich mit Mineralien und Salzen anreichern. Wenn nix da ist, auch mit den Metallen aus Deiner Kühlung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2016, 12:23 
Offline

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:47
Beiträge: 146
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2000
PLZ: 45470
Ich habe G11/G48 verwendet, als ich das Kühlmittel letzte Woche erneuert habe. Warum? Weil der RV8 ne alte Konstruktion ist, damals gab es nur silikathaltige Kühlmittel und das wollte ich auch so beibehalten. Und: vorher war auch blaues Zeug drin (im Ausgleichsgefäß) also war das die "sicherste" Möglichkeit, keinen "Schlamm" zu produzieren. Ich hatte sogar mal kurz überlegt, auf das wasserfreie "Evans" Kühlmittel zu wechseln, allerdings hat eben jedes Kühlmittel eine schlechtere Wärmekapazität als Wasser, daher bin ich davon schnell wieder abgewichen. In nen Speed Six oder AJP würd ich wahrscheinlich auch G12++ reinkippen (G12 oder G12+ hat ja mit der Verfügbarkeit vom ++ keine wirkliche Daseinsberechtigung mehr). Gemischt habe ich 1:2 mit Wasser, also ein drittel Kühlmittel, das entspricht laut Aufdruck auf der Flasche Frostsicherheit bis -25°C, kälter wirds in meiner Garage sicher nicht.
Von Glysantin gibts im übrigen auch ein Kühlmittel für "Klassiker", die hatten einen Stand auf der Techno Classica den ich dort gesehen hatte. Allerdings konnte der Mitarbeiter am Stand mir keine Auskunft über das beste Kühlmittel für die Chimaera oder auch zu TVR im Ganzen geben, kannte er schlicht nicht. Auch mein zweiter Versuch (Range Rover Classic) war ihm zu exotisch, ich sollte am besten mal beim Support anrufen. MB oder Porsche hätte er wahrscheinlich gewusst :roll:
Ich hab trotzdem nicht aufgegeben und mal gefragt, was denn das Klassiker-Kühlmittel so ausmacht: Es ist G48, mit einer "spezielleren Additivierung für ältere Fahrzeuge". Die Nachfrage, was diese Additivierung so speziell macht bzw. auf welche Werkstoffe, die speziell in älteren Motoren und Kühlsystemen zu finden sind, die so eingeht konnte (oder wollte?) er mir dann aber wieder nicht mehr beantworten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2016, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Feb 2011, 16:31
Beiträge: 653
welcher TVR: Griffith 430
PLZ: 38
Wusste der Glysantin-Mitarbeiter denn wenigstens, welches Glysantin in welchen österreichischen Wein kommt? :lol: :lol: :lol:
Oder müssen wir Winzer auch extra beim Support anrufen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frostschutzmittel
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2016, 09:59 
Offline

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:47
Beiträge: 146
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2000
PLZ: 45470
Hehe ja der Kerl war vielleicht nicht die beste Wahl für so eine Messe... Oder vielleicht doch, wenn er sich mit Porsche und MB auskannte, hatte er 80% der Ausstellungsfahrzeuge abgedeckt :roll:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de