TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Fr 22. Sep 2017, 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2016, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Feb 2010, 23:13
Beiträge: 1021
welcher TVR: Typ:350i
Motor:V8 Rover
Baujahr:1986/87
400SE V8 EZ 1988
PLZ: 0
Hallo Kollegen,

stehe grade vor einer Frage , die bislang für mich nie so relevant war.
Ist es möglich, bei einer hydraulischen Kupplungsbetätigung ein Spiel für das Drucklager einzustellen.
Habe da so keine Idee wie das gehen soll. Und wenn das nicht möglich ist, würde dies bedeuten, das das Drucklager eigentlich ständig mitläuft, was ja nicht gut sein soll.
Habe u.a. den Ausfall eines Drucklager zu beklagen. Der Lieferant sagt mir, die wäre für ständiges Mitlaufen auch nicht konzipiert. Aber wenn nicht, wie soll ich da ein Spiel einstellen.
Wenn ich den Kolben des Nehmerzylinders zurückdrücke , bewegt der sich immer wieder raus, nicht mit hohen Druck und sehr langsam, aber es würde dafür reichen, das das Drucklager an der Kupplung anliegt und ergo mitläuft.

Wer weiß was zu dem Thema? Hilfe wäre grade echt von Nöten.
Oder gibt es vollständig gedichtet Drucklager , denn das Mitlaufen nicht schadet, und die nicht das Fett wegen Wärmentwicklung in Richtung Getriebeglocke rauswerfen.
Danke
Olaf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2016, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 598
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
Mr.Nut hat geschrieben:
Wer weiß was zu dem Thema? Hilfe wäre grade echt von Nöten.
Oder gibt es vollständig gedichtet Drucklager , denn das Mitlaufen nicht schadet, und die nicht das Fett wegen Wärmentwicklung in Richtung Getriebeglocke rauswerfen.
Danke
Olaf


Servus,

ohne jetzt wirklich Experte zu sein, hatte ich letztes Jahr doch ein ähnliches Problem.

Es gibt Ausrücklager (darum geht's doch?), die für ständiges Mitlaufen konzipiert sind. Ob der Restdruck im System Deines Wagens ausreicht, damit das Lager immer mitläuft, kann ich allerdings nicht sagen. Bei den SpeedSix wurde schon hinreichend über das Thema philosophiert: viewtopic.php?f=16&t=8623

Vielleicht kannst Du da für Dein Problem etwas mitnehmen. Sehr hilfreich für's Verständnis war mir der Link von Joe auf S. 2 ganz oben.

Viel Glück
Tom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Mai 2016, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Feb 2010, 23:13
Beiträge: 1021
welcher TVR: Typ:350i
Motor:V8 Rover
Baujahr:1986/87
400SE V8 EZ 1988
PLZ: 0
Nach einigen Gesprächen dazu ist man doch zu dem Schluss gekommen, das das Drucklager in dem System immer anliegt und mitläuft.
Darauf ergab sich jetzt ,das ich die Drucklagertype , die man so all Standard bekommt nicht so langen halten, da es sich um offene Lager handelt.
Irgendwann ist das Fett ausgelaufen und das wars dann mit dem Lager.( wie bei mir nach ca 1,5 Jahren )

Ich kann hier wärmstens die Variante von Eckhard empfehlen. Drucklager gedichtet in Verbindung mit dem Metallträger. Einbau ist plug and play.
Alles andere muss man wohl früher wechseln.

so und jetzt muss der Motor mit Getriebe wieder rein............... :o :shock: :? :o
hab ich da Bock drauf :oops: :oops:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de