TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 06:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2016, 00:52 
Offline

Registriert: Mi 16. Apr 2014, 13:26
Beiträge: 10
Wohnort: NRW
welcher TVR: Typ: TR8
Motor: V8
Baujahr: 1980
PLZ: 40000
Hallo,
ich habe "nur" einen TR8 und habe vor zwei Jahren einen Vitesse 3,5 Liter eingebaut und die Einspritzanlage mit Steuergeräten des TR8 verwendet, was auch ganz gut funktioniert hat. Nun habe ich folgendes Problem: meine Temperaturanzeige ist seit einer Woche defekt. Ich habe dann den Temperaturfühler ausgewechselt. Kein Erfolg. Dann habe ich das Instrument getauscht. Kein Erfolg. Die Anzeige bewegt sich bis max vor dem ersten Strich links. Heute haben wir dann gemessen: auf dem Fühler sind 2 Kabel, eins hat Verbindung zur Masse, eins führt Strom. diese habe ich kurz geschlossen und der Pegel schlug nicht aus. Dann oben an der Tachoeinheit kurzgeschlossen: Vollausschlag. Der Durchgang vom Temperaturfühler zum Instrument ist vorhanden. Aber warum zeigt die Anzeige nicht an. Ich bin eher elektrisch unbedarft, aber mein Kollege hat eigentlich Ahnung und war ratlos, sowie auch diverse andere "Mitstreiter" Einen Stromlaufplan habe ich von "Modern Classic" für den Einspritzer bekommen, aber laut Aussage des Kollegen kann dieser nicht stimmen...... Es kam noch die Frage des Konstanthalters auf, welcher in meinem Fall über dem Tacho zu finden war und leider nicht lieferbar ist. Er hat vier Kabelanschlüsse und die Tankanzeige funktioniert. Somit gehe ich (wir) davon aus, dass dieser eigentlich o.k. ist. Ich wollte in 10 Tagen in Urlaub fahren und bin nun ratlos und keiner, den ich kenne, weiss Rat. Wer weiss Rat? Wer hat den Durchblick? Wer kann mir helfen? Komme aus Düsseldorf.
Norbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2016, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3107
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Hallo Norbert,

erste Frage wäre schon mal ob der neue Geber auch passend zum Instrument ist, es gibt da immer wieder x verschiedene. Die Widerstandsveränderung im Verhältnis zur Temperatur muss passen sonst ist die Anzeige unbrauchbar.
Die Leitung vom Instrument zum Geber scheint einen zusätzlichen Widerstand zu haben. Versuch mal eine separate neue Leitung testweise zu verlegen und sie am Geber anzuschließen.
Direkte Masse auf Geberleitung scheint ja Vollausschlag zu verursachen, das muss auch am Geber funktionieren aber eben nur wenn die Leitung dorthin nicht schon entsprechen hohe Übergangswiderstände hat.

Viel Erfolg
Axel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2016, 20:36 
Offline

Registriert: Mi 16. Apr 2014, 13:26
Beiträge: 10
Wohnort: NRW
welcher TVR: Typ: TR8
Motor: V8
Baujahr: 1980
PLZ: 40000
Hallo Axel, danke erst mal für die Antwort. Ich komme aber noch verständnismässig nicht klar. Welche Verbindung besteht überhaupt zwischen den 4 Anschlüssen des sogenannten Konstanthalters zu dem Anzeigegerät und dem Temperaturfühler. Und warum hat dieser 2 Anschlüsse.  Auf dem  Stromlaufplan, den wir haben, ist überhaupt kein Kontanthalter eingezeichnet. Deswegen verstehen wir das System auch nicht so ganz. Hat denn jemand einen Stromlaufplan beziehungsweise ein Prinzipschaltbild von diesem System? Der Temperaturfühler ist bei meinem Stromlaufplan ja direkt an Masse gelegt und hat dann eine Leitung zur Anzeige. Was letztlich nicht stimmt. Es tut mir leid, dass ich mich so verquer ausdrücke.  Der Fühler soll laut Modern Classic für diesen Motor sein. Eine Direktleitung habe ich noch nicht gelegt. Ich habe im übrigen auch dem MG D Club mein Problem beschrieben. Gruß Norbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Jun 2016, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3107
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Der Spannungskonstanthalter sorgt dafür das dein Anzeigeinstrument stabile 12V bekommt wie der Name schon sagt. Sollte natürlich funktionieren, also mal Messgerät an die Leitung die zum Instrument geht.
Vom Instrument zum Geber am Motor geht wieder eine Leitung und vom Geber geht eine an Masse. Hier mal ein Schema-Bild:

http://repairguide.autozone.com/znetrgs ... 077d25.gif

Das Bild ist nicht vom Rover V8, spielt aber keine Rolle da das bei x Autos so gemacht ist.

Das der Fühler für den Motor ist ist schon mal eine ungenaue Aussage. Ist er für den TR8 oder für irgendeinen anderen Fahrzeugtyp mit Rover V8 Motor? Entscheidend ist das er zum einen ins Gewinde passt (scheint so zu sein) und zum anderen mit seinen elektrischen Werten zum verwendeten Anzeigeinstrument. Wenn du jetzt am Instrument die Leitung die zum Geber geht auf Masse legst hast du maximalen Ausschlag. Das Gleiche sollte passieren wenn du das andere Ende am Geber direkt auf Masse legst. Wenn das nicht so ist hat die Leitung selbst schon einen entsprechenden Widerstand.

Hier noch ein Schaltplan vom Spitfire, unten mittig der besagte Teil. Wird beim TR8 nicht wirklich anders sein:

http://3.bp.blogspot.com/-aup5kxceSmQ/T ... iagram.jpg

Gruß
Axel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jun 2016, 22:50 
Offline

Registriert: Mi 16. Apr 2014, 13:26
Beiträge: 10
Wohnort: NRW
welcher TVR: Typ: TR8
Motor: V8
Baujahr: 1980
PLZ: 40000
Hallo Axel,
die Anzeige funktioniert wieder. Es war der Temperaturfühler GTR 138. Dieser liegt vorne am Motor. Wir haben aber den Temperatursensor links oben gemessen und auch getauscht.Das, was uns die ganze Zeit irritiert hatte, die zwei Elektroanschlüsse, hatte der Fühler, welcher für die Anzeige zuständig ist, nicht. Sondern nur einen Anschluss. Ich persönlich hätte den nie gefunden und hatte auch nirgendwo irgendwelche Aufzeichnungen darüber. Dem Elektriker kam es aber spanisch vor, dass der eine zwei Anschlüsse hatte und dass die Anzeige beim überbrücken sich nicht rührte. 
Ich bedanke mich und wünsche sonnige Tage.
Norbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2016, 10:17 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 874
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
Vixen V8 hat geschrieben:
Der Spannungskonstanthalter sorgt dafür das dein Anzeigeinstrument stabile 12V bekommt wie der Name schon sagt. Sollte natürlich funktionieren, also mal Messgerät an die Leitung die zum Instrument geht.


dies stimmt leider nicht: der konstanthalter sorgt für eine stabile spannung von 10V


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2016, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3107
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
.... wenn wir dich nicht hätten micha.m......so lernen wir doch alle immer noch dazu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2016, 17:34 
Offline

Registriert: Mi 16. Apr 2014, 13:26
Beiträge: 10
Wohnort: NRW
welcher TVR: Typ: TR8
Motor: V8
Baujahr: 1980
PLZ: 40000
Hallo,
wie ich schon geschrieben habe, funtioniert die Anzeige wieder. Jedoch bin ich gerade aus Oberitalien zurück und dwr Motor ist in den Bergen und im Stop and go Verkehr regelmässig zu heiss geworden. Erst recht, wenn die Klima an war. Am Ende des Tages musste ich dann grundsätzlich ein Literchen Wasser nachfüllen. Der Lüfter lief, einen neuen Deckel auf dem Ausgleichsbehälter hatte ich vorher schon montiert. Der Ausgleichsbehälter ist hier vorher schon mal geschweisst worden und auf Dichtigkeit und Druck geprüft worden. Eine Spülung habe ich nicht gemacht, da ich Angst habe/hatte, dass ich noch mehr zerstöre als repariere. Ich habe noch an die Wasserpumpe und das Thermostat gedacht und evt. daran den Fühler für den Lüfter runter zu setzen, sprich einen früheren Startzeitpunkt des Lüfters zu erreichen. Vielleicht springt meiner ja zu spät an und schafft es dann nicht die Temperatur runterzukühlen. Bin wie immer sehr für einen Rat dankbar. Im übrigen auch für einen Tipp für bezahlbaren Schrauber hier in und um Düsseldorf, welcher sich mit rover V8 auskennt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de