TVR Forum
http://tvr-forum.de/

Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funktion
http://tvr-forum.de/viewtopic.php?f=21&t=9511
Seite 1 von 2

Autor:  PatrickKinsey [ Fr 26. Mai 2017, 12:10 ]
Betreff des Beitrags:  Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funktion

Liebe TVR Fahrer,

am Dienstag hätte ich endlich einen Termin beim "freundlichen" TÜV Rheinland gehabt, nachdem ich bei denen einen Datenblatt erstanden habe.

Hätte...

Aus nicht bekannter Ursache haben die Rücklichter, sowie die Nummerschildbeleuchtung "plötzlich und unerwartet" den Dienst quittiert. Alles andere (Nebelschlußleuchte, Blinker und Rückfahrleuchte) funktioniert. Offenbar ist das Rücklicht nicht extra abgesichert. Strom kommt laut Prüfgerät an. Die Verkabelung erscheint mir unbeschädigt und original zu sein.
Steckverbindung nach hinten (hinter der Klappe hinter dem Sitz auf der Beifahrerseite) ist ebenfalls in Ordnung.

Die Plastikabdeckung der Nummerschildleuchten sind beim Abschrauben nebenbei auch noch zerbröselt, aber das nur der Vollständigkeit halber.

Hat jemand von Euch ähnliches schon gehabt und weiß eine Lösung ? Oder hat das Auto einfach nur etwas gegen mich und will nicht hierzulande fahren ?

Vielen Dank !

Grüße von der Mosel,

Rudi

Autor:  Granturadriver [ Fr 26. Mai 2017, 18:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Ja, die wehren sich häufig, wenn sie nicht mehr auf der Insel fahren.

Wie sieht es mit den zugehörigen Sicherungen aus? Wie ist der Masseanschluss für Rückleuchten und Nummernschildbeleuchtung?

Zerbröselnde Plastikgehäuse dürften bei einem fast 20 Jahre alten Auto nichts außergewöhnliches sein.

Autor:  PatrickKinsey [ Fr 26. Mai 2017, 19:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Hallo Grantura,

laut Belegungsplan konnte ich keine Sicherungen dafür ausmachen. Ich studiere die Bibel nochmal, auch wegen
dem Massepunkt. Der Chim strapaziert meine Geduld ganz schön.

Vielleicht gibts dann irgendwann mal "Payback".

Danke.

Gruß,

Rudi

Autor:  jogi40ch [ Sa 27. Mai 2017, 13:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Hallo Rudi

Und Hast Du Den Jetzt Tüv ?

Gruß Jörg

Autor:  waxx71 [ Mo 29. Mai 2017, 11:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Hallo Rudi,

unsere TVR's sind zwar in vielerlei Hinsicht schon sehr speziell (nett ausgedrückt ...) aber die Rücklichter laufen mit Sicherheit über irgendeine Sicherung, auch wenn das im handbuch oder wo auch immer nicht explizit angegeben ist.
Ich würde einfach mal alle Sicherungen der Reihe nach prüfen und evtl. mit den 10A-Sicherungen anfangen.
Beim V8S liegen die Rücklichter zusammen mit Rückfahrlichtern und der Kennzeichenbeleuchtung auf einer 10A-Sicherung...

Viel Erfolg
Michael

Autor:  Vixen V8 [ Mo 29. Mai 2017, 16:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

da steht doch was von "Strom kommt laut Prüfgerät an", was ist das denn für ein Prüfgerät? Wenn dann kommt Spannung an und das muss dann Plus sein, fehlt also noch Minus/Masse. Was ist denn auf der Gegenseite zu messen?
Einfach mal jemanden ran lassen der sich etwas mit Elektrik auskennt dann sollte das Problem schnell gelöst sein.

Gruß
Axel

Autor:  PatrickKinsey [ Mi 28. Jun 2017, 13:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Hallo Jungs,

vielen Dank für Eure Anregungen. Die Beleuchtung hinten funktioniert mittlerweile wieder. Überprüfen und einsprühen der Steckverbindung (Klappe hinter Tür links) hat geholfen.

Damit und dem vom Tüv erworbenen Datenblatt ging es zum selbigen : 200 Piepen abgedrückt. Ergebnis : eine "Mängelliste", die ich beheben soll.

1. Abgastest nicht bestanden : der Prüfer hat keinen TVR Chimaera im Programm seines Testers gefunden. Nachdem mit etwas Hilfe die Herkunft des Motors geklärt war,
hat er dann einen Range Rover 4.0 als Referenz zu Grunde gelegt. Dessen Werte hat mein Auto nicht erreicht, somit durchgefallen.
Ich soll "versuchsweise" beide Lambdasonden und den Katalysator erneuern. Dann könnte man es nochmal "probieren".

2. Abschleppöse hinten nicht vorhanden. Ich käme nie auf die Idee, ein anderes Auto mit dem Chim abzuschleppen, aber "das wäre Pflicht".

3. Rückspiegel links : nicht genügend Sicht nach hinten. Da müsste ich ein passendes asphärisches Spiegelglas besorgen. Das kann man notfalls mit einem "Glubschauge" aus dem
Baumarkt lösen Naja...

4. Fahrgestellnummer am Fahrzeug nicht eingeschlagen. - Wie habt Ihr das gelöst ? Ich will ungern den sauberen Querträger im Motorraum vorn mit Schlagzahlen eindellen.

5. Lenkspindel schleift an Querlenker wenn das Auto angehoben wird. Hier soll ich mit ein paar "Hammerschlägen den Querlenker etwas eindellen" damit da Platz wäre.

Ich weiß nicht so recht. Das war jetzt schon der dritte Anlauf bei der dritten Prüfstelle.
Den ersten hätte ich vom Anschauen her schon nicht ins Auto gelassen, der zweite wollte das gute Stück 14 Tage in seiner Prüfstelle behalten und "gründlich untersuchen".
Und jetzt Nummer 3 mit seinen Anforderungen...ich werde das Gefühl nicht los, das mit diesen Leuten nicht immer alles stimmt.
Jedesmal Kurzzeitkennzeichen, Versicherung und so langsam kriegt ich auch allergische Reaktionen gegen blaue Kittel.

Gibt es irgendwo noch eine Prüfstelle, die das ganze "verhältnismäßig" angeht ? Ich meine, das Auto bremst und fährt gut, Lichter Hupe und Tacho sowie alles elektrische klappt....

Grüße aus Cochem,

Rudi

Autor:  V8 Roadrunner [ Mi 28. Jun 2017, 13:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Hi Rudi,

zu 2: Ist denn eine Anhängelast bei Dir eingetragen?

Wenn nicht, ists schonmal Blödsinn vom Prüfer:

STVZO §43 Einrichtungen zur Verbindung von Fahrzeugen

(2) Mehrspurige Kraftfahrzeuge mit mehr als einer Achse müssen vorn, Personenkraftwagen – ausgenommen solche, für die nach der Betriebserlaubnis eine Anhängelast nicht zulässig ist – auch hinten, eine ausreichend bemessene und leicht zugängliche Einrichtung zum Befestigen einer Abschleppstange oder eines Abschleppseils haben.

Viele Grüße

Wolfgang

Autor:  PatrickKinsey [ Mi 28. Jun 2017, 14:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Hallo Wolfgang,

nein...es ist keine Anhängelast eingetragen.

Grüße,

Rudi

Autor:  V8 Roadrunner [ Mi 28. Jun 2017, 16:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chimaera - Rückleuchten/Nummerschildleuchten ohne Funkti

Hi Rudi,

prima, dann gilt: Ausgenommen solche, für die nach der Betriebserlaubnis eine Anhängelast nicht zulässig ist.

Wenn keine Anhängelast eingetragen ist, dann ist sie nicht zulässig, also keine Abschleppöse vorgeschrieben.

Und die Fahrgestellnummer ist sicher auch da, wahrscheinlich unter Dreck versteckt.

Weiß beim Chimaera nicht, wo die eingeschlagen ist, da sollten Dir aber die Chimaerajungs helfen können.

Viele Grüße

Wolfgang

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/