TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 25. Jan 2018, 13:25 
Offline

Registriert: Mi 24. Jan 2018, 10:07
Beiträge: 4
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 0
Zunächst mal herzlichen Dank an alle, die mir bei meinem Problem so flink behilflich waren. Sehr gute Community!

Ich fasse die Ergebnisse für die Zulassung noch mal kurz zusammen:

1. Man benötigt ein Datenblatt für die Vollabnahme beim TÜV (nach §21)

2. Für das Datenblatt (125,- €) benötigt der TÜV-Süd Fotos der Sticker (mit E-Prüfzeichen) und Plaketten, die im/am Fz. angebracht sind

3. Das V5 (englischer Fahrzeugbrief) reicht dafür nicht!

4. Es können anhand der Sticker alle Angaben entnommen werden ausser der Lärmemmission

5. Es muss eine Fahrgeräuschmessung durchgeführt werden, diese kostet beim TÜV aktuell ca. 150,- €

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Überführung:

1. Wer ein Fahrzeug auf eigerner Achse von England nach Deutschland bewegen möchte, der muss sich das Auto zur Fähre bringen lassen.

2. Ab der Fähre ist man zunächst über den Fähranbieter versichert

3. Die ADAC-Grenzversicherung gibt es seit Juli 2017 nicht mehr

4. Rote Überführungskennzeichen sind weiterhin problematisch

5. Eine Grenzversicherung für Frankreich, die Niederlande sowie Deutschland erhält man aktuell bei http://www.tourinsure.de/internationale ... pa#kontakt

6. Die Gültigkeit beträgt knapp einen Monat

7. Ein Sportwagen kosten für den ersten Monat 260,- €. Jeder weitere Monat kostet 105,- €

8. Das Fahrzeug darf mit englischen Kennzeichen in Deutschland bis zu einem Jahr bewegt werden

Die Angaben, die ich hier gemacht habe sind von mir recherchiert worden und stützen sich natürlich auf Angaben Dritter. Ich erhebe daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Mit besten Grüßen

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2018, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:04
Beiträge: 58
Wohnort: Wettstetten
welcher TVR: Typ: Chimaera 400
Motor: 4,0 ltr.
Baujahr:9.11.1997
Ausstattung: Klimaanlage, Servolenkung
PLZ: 85139
Hallo Thomas,

absolut richtig dein Bericht und hoffe, das ich dir damit zur Erfüllung deines Traums ein wenig geholfen habe.
Wenn du noch weitere Infos benötigst, melde dich wieder.

Gruss

Morgan

_________________
    KFZ – Sachverständiger Dipl.-Ing. Morgan Stadler


    S.Stadler
    KFZ-Sachverständigenbüro
    Partnerbüro von TÜV-SÜD Auto Partner
    Phone: +49 8458 3432011
    Fax: +49 8458 3432013
    Mobil: 0151 / 156 76 457
    Email: info@s-stadler.de

[img]http://www.csa.autopartner-portal.de/[/img][/color][/b][/color]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 23:54 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 919
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
ThomasA hat geschrieben:
Zunächst mal herzlichen Dank an alle, die mir bei meinem Problem so flink behilflich waren. Sehr gute Community!

Ich fasse die Ergebnisse für die Zulassung noch mal kurz zusammen:

1. Man benötigt ein Datenblatt für die Vollabnahme beim TÜV (nach §21) - stimmt nicht, auto kann auch ohne datenblatt, per vollabnahme gtüvt werden

2. Für das Datenblatt (125,- €) benötigt der TÜV-Süd Fotos der Sticker (mit E-Prüfzeichen) und Plaketten, die im/am Fz. angebracht sind -- kann man sich sparen, siehe 1.

3. Das V5 (englischer Fahrzeugbrief) reicht dafür nicht! -- doch reicht --> vollabnahme

4. Es können anhand der Sticker alle Angaben entnommen werden ausser der Lärmemmission

5. Es muss eine Fahrgeräuschmessung durchgeführt werden, diese kostet beim TÜV aktuell ca. 150,- € -- stimmt nicht, das macht unser tüv anlässlich der vollabnahme mit

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Überführung:

1. Wer ein Fahrzeug auf eigerner Achse von England nach Deutschland bewegen möchte, der muss sich das Auto zur Fähre bringen lassen.

2. Ab der Fähre ist man zunächst über den Fähranbieter versichert

3. Die ADAC-Grenzversicherung gibt es seit Juli 2017 nicht mehr

4. Rote Überführungskennzeichen sind weiterhin problematisch --- waren sie schon immer. solange sie nicht einem selber gehören

5. Eine Grenzversicherung für Frankreich, die Niederlande sowie Deutschland erhält man aktuell bei http://www.tourinsure.de/internationale ... pa#kontakt

6. Die Gültigkeit beträgt knapp einen Monat

7. Ein Sportwagen kosten für den ersten Monat 260,- €. Jeder weitere Monat kostet 105,- €

8. Das Fahrzeug darf mit englischen Kennzeichen in Deutschland bis zu einem Jahr bewegt werden

Die Angaben, die ich hier gemacht habe sind von mir recherchiert worden und stützen sich natürlich auf Angaben Dritter. Ich erhebe daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Mit besten Grüßen

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1513
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Hallo Michi.m,

wie soll das denn gehen:

3. Das V5 (englischer Fahrzeugbrief) reicht dafür nicht! -- doch reicht --> vollabnahme

In dem V5 stehen nur ganz wenige Daten, woher soll denn der TÜV die Daten für den Fahrzeugbrief und Schein bekommen, wenn nicht aus dem Datenblatt????

Deshalb wird ja auch ein Datenblatt benötigt. Früher konnte man noch mit Papierkopien eines vergleichbaren Fahrzeuges kommen und der TÜV hat dann die Daten übernommen. Leider akzeptieren das unsere Prüfstellen hier schon einige Zeit nicht mehr. Mag sein, das das in anderen Bundesländern noch klappt. Mit dem Datenblatt ist man auf der sicheren Seite.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3187
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Meldet euch doch mit euren GB-importen einfach bei Micha.m, der besorgt euch ohne Probleme eine deutsche Zulassung. Geht dann sicher auch alles ganz legal und wasserdicht zu. Voraussetzung ist aber das der TVR kein Sonnendach hat :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2018, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 19:38
Beiträge: 16
Wohnort: Gardelegen
welcher TVR: Typ: S3C
Motor:Köln-V6
Baujahr:1991
PLZ: 39638
Hallo,
ich hatte mir zur Zulassung eine COC besorgt. Gibts hier:
https://www.tvr.co.uk/ownership/importing-a-tvr


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 20. Feb 2018, 16:07 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 919
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
weder ich, noch mein freundeskreis hatten in den vergangenen 10jahren zur tüv-ung eines exoten (ob nun ein Lotus, oder tvr oder ne ginetta oder diverse seven-nachbauten) jemals ein COC oder sonst was benötigt:

vorher unserem tüv-ler bescheid gegeben was ihn erwartet, termin abgemacht, zum tüv vorgefahren, der hat das auto vermessen (länge, breite, höhe), wiegeprotokoll hatte ich immer schon im vorfeld anfertigen lassen, fahrzeuge wurden technisch geprüft, ab gewissen Ez daten wurden diverse einrichtungen wie lampen und gurte auf E- prüfzeichen kontrolliert, wenn ihm das geräusch zu laut vorkam wurde gemessen, andernfalls nicht. dann wurde noch ne AU gemacht.

danach sass der prüf-ingenieur einige zeit in seinen im büro, hat den prüfbericht mit datenblatt für die zulassungsstelle erstellt und man konnte den ganzen papierkram spät. am folgetag abholen.

apropos COC: diese online erhältlichen COC´s sind eh alles Fakes und helfen nur dem Geldbeutel dessen der sie ausstellt,


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de