TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 14:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2018, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:04
Beiträge: 60
Wohnort: Wettstetten
welcher TVR: Typ: Chimaera 400
Motor: 4,0 ltr.
Baujahr:9.11.1997
Ausstattung: Klimaanlage, Servolenkung
PLZ: 85139
An alle TVR Driver oder Oldtimerbesitzer,

hier kommen ein paar Bilder von unseren TVR nach einen Auffahrunfall. Der Auffahrende war mit ca. 20 Km/h unterwegs.
Ich schreibe diese Zeilen nicht aus irgendwelchen Eigennützigkeiten, jedoch solltet Ihr mal an die Werte eurer Fahrzeuge denken, explizit, wie sind sie denn versichert?
Nach Marktwert, Wiederbeschaffungswert oder Wiederaufbauwert.
Nach eingehende Recherchen und Einholung von Informationen, diese reichten vom Eckart (ACS Pro) bis hin nach Blackpool, um einen Wiederaufbau für unser Fahrzeug durchzuführen.

Es ist sehr schwer, in der heutigen Zeit einen Modellbauer zu eruieren der sich mit diesen Material identifizieren kann und wieder den selben Werkstoff zur Verarbeitung zu verwenden.

Die Karosseriestruktur weist Haarisse auf bis hin zur A- Säule, der Heckbereich ist in seiner gesamten Struktur mit Rissen und Brüchen versehen, selbst beide Türen weisen Rissbildung auf. Scharnier des Kofferdeckels beaufschlagt und gestaucht.
Nach Rücksprache mit o. g. Personen, muss die Karosserie vom Rahmen getrennt werden. Der Aufwand liegt im mittleren fünfstelligen Bereich



Dies ist nur ein kleiner Auszug über die Beschädigung an unserem Fahrzeug - daher kann ich euch nur empfehlen, überprüft eure derzeitigen Werte an euren Fahrzeugen, denn diese stehen wahrscheinlich in keinen Verhältnis zu den anfallenden Reparaturkosten im Schadenfall.

Für Fragen zu euren vorhandenen Gutachten oder Neuerstellung (Deutschland weit) könnt Ihr mich gerne anrufen!
Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
    KFZ – Sachverständiger Dipl.-Ing. Morgan Stadler


    S.Stadler
    KFZ-Sachverständigenbüro
    Partnerbüro von TÜV-SÜD Auto Partner
    Phone: +49 8458 3432011
    Fax: +49 8458 3432013
    Mobil: 0151 / 156 76 457
    Email: info@s-stadler.de

[img]http://www.gutachter-bayern.com/[/img][/color][/b][/color]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2018, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2011, 14:59
Beiträge: 751
Wohnort: Essen
welcher TVR: Typ: Griffith
Motor: 500
Baujahr: 1998

Ex Chimaera 400
Starmist Blue
PLZ: 45359
Hallo Morgan, das tut mir leid mit deiner schönen Chimeare :o

Was für ein Gutachten wäre den in so einen Fall am sinnvollsten ?

Habe vor kurzen noch von meinen ein Classic Data Gutachten erstellen lassen
Wo der Wiederbeschaffungswert ausgewiesen wird.

Ich hoffe das reicht mir in einer solch blöden Situation.

Hoffe Du kriegst deinen bald wieder auf die Räder.

Gruss Manni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2018, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Sep 2013, 11:31
Beiträge: 281
Wohnort: Fahrenzhausen
welcher TVR: Typ: 350i LHD
Motor: 3.9 TVR-Rover V8,
Baujahr: 1988
PLZ: 85777
Und auch nicht außer Acht zu lassen ist der evtl. angegebene Versicherungswert, denn die Versicherung beruft sich im Schadenfall darauf und zahlt dann auch nur diesen Wert aus!
Ist mir letztes Jahr so passiert. Ich hatte den Griffith im November 2014 sehr günstig bekommen und als Wert bei der Württembergischen 35.000,- angegeben, da vergleichbare LHD Griffith seinerzeit zwischen 30.000 und 35.000 Euro gehandelt wurden. Knapp 3 Jahre später liegt der Wiederbeschaffungswert bei 43.000 Euro (und das Gutachten wurde nicht von mir, sondern von der Württembergischen in Auftrag gegeben!). Die Versicherung macht euch auf gestiegene Fahrzeugwerte nicht aufmerksam.
Bild

Ich frage mich nur, ob die im Gutachten ermittelten Reparaturkosten von 89.250,00 ausgereicht hätten?
Bild

_________________
Gruß
Volker
volker.weber@tvrcarclub.de     ·     www.tvrcarclub.de     ·     www.tvr-ig-sued.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2018, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:04
Beiträge: 60
Wohnort: Wettstetten
welcher TVR: Typ: Chimaera 400
Motor: 4,0 ltr.
Baujahr:9.11.1997
Ausstattung: Klimaanlage, Servolenkung
PLZ: 85139
Also,

generell wird das zu erstellende Gutachten vom Fahrzeughalter beauftragt und niemals von der Versicherung.
Das entscheidende Kriterium ist der Wert welcher versichert werden soll.

Bitte niemals den Marktwert anvisieren, generell nur den Wert der Wiederbeschaffung oder Wiederaufbauwert ermitteln lassen.

Sprecht mit eurer Versicherung darüber - ansonsten bietet sich ein Wechsel förmlich an.
Von einen Gutachten über die andere Organisationen würde ich Abstand nehmen, da diese Gutachten nicht zu 100% aussagefähig sind, denn, die Versicherung ist im Schadenfall zur Leistung verpflichtet, daher wollen die meisten Versicherer ein ausführliches Gutachten und keine Kurzbewertung - die sich im Schadenfall eventuell negativ für den Halter auswirken könnte.
Ich spreche jetzt hier nicht für mich oder meine Position, nur die internen Informationen, die ich von diversen Versicherer bereits bekommen habe - nehmen von diesen Gutachten bereits Abstand.

Denkt auch daran, das die Gutachten spätestens nach 2 Jahren erneuert werden sollten, ebenso, wenn diverse Änderungen nach der Gutachtenerstellung vorgenommen wurden - da könnte dann ein Nachtrag hilfreich sein.

In diesen Sinne wünsche ich euch noch eine Gute Fahrt und bei Fragen oder Anregungen könnt Ihr mich gerne kontaktieren

_________________
    KFZ – Sachverständiger Dipl.-Ing. Morgan Stadler


    S.Stadler
    KFZ-Sachverständigenbüro
    Partnerbüro von TÜV-SÜD Auto Partner
    Phone: +49 8458 3432011
    Fax: +49 8458 3432013
    Mobil: 0151 / 156 76 457
    Email: info@s-stadler.de

[img]http://www.gutachter-bayern.com/[/img][/color][/b][/color]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Aug 2017, 10:14
Beiträge: 44
welcher TVR: Typ:Chimaera
Motor:450
Baujahr:1997
PLZ: 25709
Hallo Morgan,

das tut mir ebenso leid, der Unfall mit Deinem Chimaera. Der muss Dich ja ganz blöd getroffen haben, dass die Karosserie so in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Ich hoffe bei Dir und Deine -/m Beifahrer -/ in, ist soweit alles ok.

Das mit der Versicherungen ist halt immer ein aktuelles Thema für unsere exotischen Fahrzeuge. Sollte jedem auch bewußt sein, unabhängig vom eigenen fahrerischen Können. Gibt genügend andere Verkehrsteilnehmer, die einem ins Fahrzeug reinfahren könnten. Dann gehen die Probleme erst so richtig los.

Ich hoffe, dass Du Deinen Chimaera schnell wieder flott bekommst, um die nächste Ausfahrt wieder mit einem Grinsen zu geniessen.


@Volker. Das ist ja ein unfassbares Foto von Deinem Unfall. Habe den Wagen nur zerlegt bei Frank gesehen. Und da konnte man schon vermuten, wie es ausgesehen haben könnte.


Beste Grüße
Martin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2018, 06:55 
Offline

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 19:02
Beiträge: 23
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2001
RHD
PLZ: 93087
Hallo,

Hallo,auch ich habe mich mit dem Thema Gutachten beschäftigt. Mein TÜV Prüfer / Gutachter hat mir auch zu einem ausführlichem Gutachten geraten - nur hier wird auf die unterschiedlichen Bereiche vom KFZ ausführlich eingegangen. Dafür verlangt er allerdings auch ca. 500 € (je nach Aufwand, Lackdickenmessung fällt bei uns ja aus). Allerdings erneuert er das Gutachten auch alle 2 Jahre kostenlos, wenn sich nicht offensichtlich etwas geändert hat am Fahrzeug. Bei einem Calssic Data Gutachten wird in der Regel nur grob das Fahrzeug angesehen (manchmal wohl sogar ohne Bühne), und auch so im Gutachten vermerkt (grobe Durchsicht). Hier ist die Frage, ob die Versicherung sich dann später darauf zurückzieht, dass der wirkliche Zustand vom KFZ nicht beurteilt wurde.

Sag mal Volker, Dein Griffith sieht ja nicht mehr so gut aus, seid ihr da wieder heile raus gekommen? Da bekommt man ja Angst was passiert, wenn man einen Unfall mit unseren GFK Rennern hat.

Gruß
Olaf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2018, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Sep 2013, 11:31
Beiträge: 281
Wohnort: Fahrenzhausen
welcher TVR: Typ: 350i LHD
Motor: 3.9 TVR-Rover V8,
Baujahr: 1988
PLZ: 85777
Hallo Olaf,

zumindest leben wir noch!
Die Karosserie hat (lt. Aussage des Abschleppunternehmers) enorm viel der Aufprallenergie abgefangen.
"Blechkarossen sehen auch nicht besser aus" sagte er noch. Der Scheibenrahmen konnte dem einen Überschlag noch einigermaßen abfangen, aber es war dann schon recht eng! Möchte nicht wissen, wie es nach mehreren Überschlägen aussehen würde!?
Aber wir wissen ja alle, dass unsere TVR nur wenig bis keinerlei Sicherheits-Ausstattungen (bis auf den Gurt) bieten...

_________________
Gruß
Volker
volker.weber@tvrcarclub.de     ·     www.tvrcarclub.de     ·     www.tvr-ig-sued.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2018, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jun 2012, 08:07
Beiträge: 613
Wohnort: 68623
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 500
Baujahr: 1998
PLZ: 68623
Ach Du lieber Gott, da wollte ich nicht drin gesessen haben.
Gut zu hören dass es einigermaßen glimpflich ausgegangen ist.

Wie kam es denn dazu dass der Wagen sich überschlagen hat?

_________________
TVR...... because life is too short to drive a hybrid


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 13:13 
Offline

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:47
Beiträge: 171
Wohnort: Düsseldorf
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 450
Baujahr: 2000
PLZ: 40468
Also bezüglich der im ersten Beitrag angesprochenen Haarrisse: Wenn ich mir meine Chimaera ganz genau angucke, finde ich auch den einen oder anderen Riss in der Karosse, das scheint auch eine Verschleißerscheinung zu sein und wird natürlich gerade bei Unfällen sicherlich enorm begünstigt. GFK ist nunmal ein sprödes Material.
Ich hab auch ein ClassicData Kurzgutachten, dort ist sowohl der Markt- als auch der Wiederbeschaffungswert aufgeführt (letzerer höher), die Versicherung hat soweit ich weiß nach Wiederbeschaffungswert versichert. Das Ding ist allerdings jetzt mal langsam wieder erneuerungswürdig, mal sehen ob ichs noch vor dem Winter mache (da ich zum Jahresende die Versicherung wechseln will).

Zum Überschlag: Heiland! Aber ich kenne ja auch die Fotos von Mannis Chimaera, der sah ja "ähnlich" aus... Umso besser, dass scheinbar in beiden Fällen den Insassen wenig passiert ist.
Andere Cabrios aus der Zeit können das aber auch nicht viel besser, mit nem 964er Posche Cabrio möchte ich mich auch nicht überschlagen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 12:35 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 936
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
kann man zur Schadensbehebung das fahrzeug denn nicht auch in seinem Ursprungsland, da wo die Spoezialisten und das material beheimatet ist reparieren lassen?

auf der insel gibts doch zig firmen die sich genau auf solche schäden spezialisert haben....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de