TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 09:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 18:33
Beiträge: 69
PLZ: 0
Hallo Leute,

Für alle, die in Hessen wohnen: Ich weiß, dass das wie ein schlechter Witz klingt, dass ich überhaupt danach frage... Aber wer nicht fragt wird es auch nie erfahren!

Von daher: Einige von euch haben ja verfolgt, dass ich einen Reliant Scimitar aus England überführt habe. Der Wagen ist technisch und optisch in einem guten Zustand und es muss jetzt recht schnell in Richtung TÜV und H-Zulassung gehen. Von daher eben die Frage ob jemand hier einen Betrieb kennt, der da etwas freundlicher/entspannter ist als die generelle Spannung für Oldies in hessischen Regionen?

Oder würdet ihr mir empfehlen mich im Aus"land" also einer anderen Bundesregion zum TÜV zu begeben, den da zu machen und dann eine H-Zulassung in Hessen anzustreben?

Bin wie immer für jeden Tipp und jede Hilfe sehr dankbar und werde selbstverständlich alles an Hilfe auf ein "Bierkonto" für die Helfer verbuchen!

Vielen Dank schon einmal und beste Fahrt in den Sommer

Lenni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3116
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Lenni..... fahr überall hin nur nicht zu einer TÜV-Stelle in Hessen. Und was leider noch dazu kommt.... erste Zulassung in D anschließend auch NICHT in Hessen sondern in einem anderen Bundesland. Ich hab das mit meinem Keil auch so durch, das liegt nicht an der jeweiligen Prüfstelle sondern an dem in Hessen gültigen Vorschriften für alle TÜV-Stellen.
Viel Erfolg :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 21:01 
Offline

Registriert: Di 6. Dez 2011, 16:05
Beiträge: 355
welcher TVR: Typ: Tamora
Baujahr: '03
PLZ: 27721
Die Hessen, die ich kenne, fahren wohl alle nach Thüringen, wenn's nicht gerade um einen Golf neueren Baujahrs geht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jun 2012, 08:07
Beiträge: 609
Wohnort: 68623
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor: 500
Baujahr: 1998
PLZ: 68623
Also zumindest hier in Südhessen hab ich es aufgegeben mit allem was nicht der breiten Masse in Hessen tüven zu lassen.
Ich wohne zum Glück direkt auf der Grenze zu RLP und BW und da geht es deutlich entspannter und kompetenter zu.

Allerdings hilft bevor man sinnlos zum TÜV fährt meist schon ein Anruf bei der Tüvstelle mit der Erklärung was man vor hat.
Da kann man schon mal vorfühlen wie die drauf sind und was Sie im Vorfeld alles an Unterlagen etc haben wollen.
Wenn der nette Prüfer am Telefon schon nicht offen für die Angelegenheit ist kann man sich den Weg dahin mit dem Fahrzeug sparen und die Suche nach einem neuen TÜV geht weiter.

Aber wenn Du in der Nähe irgendeiner Grenze zu einem anderen Bundesland wohnst dann versuch es gleich dort, die sind meist deutlich entspannter und offener als in Hessen.

Kleines Beispiel:
Ich hatte mich mal erdreistet Porsche Felgen auf meinem 1er Golf Cabrio zu schrauben, die original auf dem Schlachtschiff von 928 verbaut waren.
Also das Spenderauto viel schwerer und somit kein Problem von der Traglast her die auf den zierlichen Golf zu schrauben. Ich hatte ein Gutachten von Porsche mit den Traglasten, Abmessungen ET´s etc der Felgen, ich hatte Gutachten für die Adapterplatten vom Umbau der Lochkreise , Reifengutachten der Reifenhersteller, dass Ihre Pellen in Verbindung mit der Felgengröße und dem Fahrzeug funktionieren und jede Menge Platz in den Radhäusern.
Bei 2 Prüfstellen in Hessen haben die das Fahrzeug nicht mal angesehen, die dritte Prüfstelle meinte dass das Gutachten von Porsche nicht ausreichen würde und dass er prinzipiell keine Lochkreisumbauten einträgt egal ob die Platten ein Gutachten haben oder nicht.

In RLP hat es beim ersten Anlauf mit den Worten, das ist aber eine Einzelabnahme die ist etwas teurer geklappt und der Prüfer hat das Auto auf Herz und Nieren incl. Demontage der Räder um die Platten genau zu inspizieren, Klötzchentest, und Fahrprobe übelst rangenommen um dann am Ende guten Gewissens seinen Segen zu geben.

Hessen ist schön zum Wohnen aber was TÜV angeht ein Graus.

_________________
TVR...... because life is too short to drive a hybrid


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de