TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 16:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 2003 Tamora zu verkaufen
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 14:24 
Offline

Registriert: Di 6. Dez 2011, 16:05
Beiträge: 355
welcher TVR: Typ: Tamora
Baujahr: '03
PLZ: 27721
Es tut mir fast schon weh, das hier zu schreiben, aber ich trage mich mit dem Gedanken, meinen im Januar diesen Jahres erst aus England geholten Tamora wieder zu verkaufen. Grund dafuer ist nicht, dass der Wagen nichts taugt oder mir nicht gefällt - er gefaellt meinen besseren Haelfte nicht. Fuer sie ist der Wagen primaer durch seine Form zu auffällig, aggressiv, protzig (ihre Worte, nicht meine!). Sie ist bisher erst wenige Male als Beifahrer mitgefahren und weigert sich standhaft, den Wagen selbst zu fahren, und ich sehe auch keine wirkliche Chance, ihr den Tamora noch schmackhaft machen zu können. Die Holde macht sich sonst eher nichts aus Autos und hat nur selten eine dezidierte Meinung zu dem einen oder anderen Modell, aber der Tamora (wie übrigens andere T-Modelle auch) scheint bei ihr einen Nerv zu treffen.

Nun ist das alles nicht so schlimm, als das es den haeuslichen Frieden bedrohen würde, aber ich wuerde es schon besser finden, wenn auch meine Frau Spass an so einem Auto hat. Oder es zumindest so weit akzeptiert, dass sie auch mal damit fährt. Fuer mich hingegen ist wichtig, dass als Ersatz fuer den Tamora nur ein TVR in Frage kommt (und nicht etwa ein CLK oder Schlimmeres).

Wie wir herausgefunden haben, trifft die etwas getragenere, vielleicht sogar klassischere Form des Chimaera eher Frauchens Geschmack. Ich habe nun mein Auge auf ein Exemplar geworfen, das ich allerdings erst auf Bildern gesehen habe und von dem ich erst eine telefonische Beschreibung habe. Sieht und hoert sich soweit ganz gut an. Besichtigung und Probefahrt kann aber erst Mitte Oktober stattfinden. Den Tamora koennte ich in Zahlung geben, moechte ihn aber lieber hier jemandem verkaufen. Auf den ueblichen Online-Portalen wird er nicht zu finden sein, weil ich einfach keine Lust auf "Test Pilots" und sonstige Gluecksritter habe.

Zum Fahrzeug:

EZ England: 20.12.2003 (Modell 2004)
Aussenfarbe: Atlantic Halcyon Pearl
Innenausstattung: Portland/Prussian Hide (Volllederausstattung inkl. Rueckseite der Rueckenlehnen in Aussenfarbe)
Vorbesitzer: 1 in England, dann der Haendler in England fuer 2 Monate, dann ich)
gekauft: 27.01.2012, bei Meilenstand 28.110
EZ in Deutschland: 12.03.2012
jetziger Tachostand: 30.775 (wird noch bis Ende Oktober auf Saisonkennzeichen gefahren)
Ausstattung: Perforierte Ledersitze, Gaz Gold-Gewindefahrwerk (10/2007), TVR Power-Sports Exhaust (02/2005), Poly bushes an der Hinterachse (10/2007), 18" Spiders (ohne Bordsteinschaeden), Waxoil'd Chassis

Im Laufe seines Lebens hat der Wagen diverse Neuteile / Reparaturen erhalten, darunter: door modules; dash pod ECU; uprated fuse; throttle pod; neue Kupplung, inkl. Ausruecklager, Geber- und Nehmerzylinder (07/2008); 4 neue Reifen Falken FK-452 (11/2011). Seitdem ich den Wagen besitze wurde das Half-Time Bearing gegen ein verstaerktes getauscht (engine-out job) und dabei gleich der Kettenspanner ersetzt, eine Viton-Dichtung verbaut und der 12.000 miles-Service gemacht (Februar 2012). Im August habe ich vom Sattler ein neues Heckfenster einnaehen und die Ecken des Faltdachs (nicht vorhandene B-Saeule) aufhuebschen lassen. Bei der Gelegenheit wurde auch gleich eine komplette neue Tuerdichtung verbaut (8 Meter).

Der Frontpartie koennte man mal einen neuen Anstrich verpassen. Da ist schon mal lackiert worden (wie wohl bei allen TVR irgendwann einmal), aber in den Behausungen der Nebelleuchten ist das nicht sehr schoen geworden. Ausserdem haben sich inzwischen auch schon wieder einige kleinere Steinschlaege angesammelt. Alles nicht tragisch und rein kosmetischer Natur, bei mir wuerde es aber demnaechst auf dem Programm stehen. Vordere Bremsscheiben sind etwas wellig, rubbeln aber kein Stück und verzögern den Wagen auch aus hohen Geschwindigkeiten gleichmaessig und gerade. Kann man ersetzen, muss man aber noch nicht.

Der Wagen ist in einem hervorragenden Zustand, sowohl optisch als auch technisch. Stand bei mir natuerlich immer in der Garage und hat - mit Ausnahme der Ueberfuehrung aus England - keinen Regen gesehen. Das Chassis ist top und ohne Rost. Lack ist gewachst, Leder gepflegt

Ob ich den Wagen tatsaechlich verkaufe haengt davon ab, ob der Chimaera etwas taugt und ich ihn kaufe, und davon, ob hier jemand bereit ist, fuer den Tamora in etwa den Preis zu bezahlen, der er mir Wert ist. Das wären EUR 21.000. (Dieser Preis ist von 2012. Der aktuelle Preis von 2017 steht in einem Beitrag weiter unten.)

Bei Interesse bitte Kontakt per PN. Fotos schicke ich dann per Email. (vorab: Wagen sieht aussen wie innen so aus wie der Blaue in diesem Thread: viewtopic.php?f=16&t=5254)


Zuletzt geändert von sling am Fr 13. Okt 2017, 16:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2012, 09:10 
Offline

Registriert: Fr 13. Feb 2009, 14:07
Beiträge: 2279
welcher TVR: 42
PLZ: 0
Thomas möge mir verzeihen, hier ein paar Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

In meinen Augen einer der besseren Tamora in Deutschland. Die Aussenfarbe passt zum Fahrzeug und der allgemeine Zustand ist richtig gut. Die Vorgeschichte ist tatsächlich so, dass der Wagen einen Vorbesitzer in England hatte. Ich hatte mich seinerzeit selbst für den Wagen interessiert. Auch jetzt bin ich interessiert, habe nur gerade einen Tuscan gekauft. Mal sehen, wenn ich den los werde...der aufgerufene Preis ist beim momentanen Wechselkurs unschlagbar. Günstiger wird es - mit Abstand - keinen Tamora in dem Zustand geben.

Man verzeihe mir die lobenden Worte, aber den Wagen mag ich wirklich...

Grüße,
Björn.

_________________
"Männer aus Stahl fahren Autos aus Plastik."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2012, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2100
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Hier gibt's ein paar Bilder schon mit deutschem Kennzeichen: https://picasaweb.google.com/obenoffen/ ... L01072012#

Wirklich ein schöner Tamora. Wenn ich nicht schon einen hätte.....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2012, 10:11 
Offline

Registriert: Di 6. Dez 2011, 16:05
Beiträge: 355
welcher TVR: Typ: Tamora
Baujahr: '03
PLZ: 27721
Habe hier noch ein paar Bilder reingestellt:

http://s1355.beta.photobucket.com/user/ ... 3%20Tamora

Die sind zwar alle aus der Zeit, als ich den Wagen aus England geholt habe, aber er sieht immer noch genauso aus. Mit einer Ausnahme: Die hässliche Ecke an der nicht vorhandenen B-Saeule, auf der sich das Verdeck auf einem Bild sichtbar wellt, ist jetzt schoen glatt, seit er wieder vom Sattler zurueck ist.

Und nochwas: Der Unterboden ist seit der Operation wegen des Half-Time Bearings auch trocken und nicht so ölig, wie oben auf dem von Bjoern geposteten Bild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2003 Tamora zu verkaufen
BeitragVerfasst: So 10. Sep 2017, 10:42 
Offline

Registriert: Di 6. Dez 2011, 16:05
Beiträge: 355
welcher TVR: Typ: Tamora
Baujahr: '03
PLZ: 27721
So, jetzt also im Ernst und wirklich: Ich habe mich entschieden, mich von meinem Tamora zu trennen. Grund ist weniger, dass meine bessere Haelfte ihn nicht mag (daran habe ich mich gewoehnt...), sondern dass ich einfach kaum noch Gelegenheit habe, den Wagen zu fahren. Ich lebe jetzt seit gut einem Jahr beruflich in Malaysia und komme etwa viermal im Jahr fuer jeweils zwei Wochen nach Deutschland. Da der Wagen auf einem 03-10-Saisonkennzeichen laeuft, bin ich dann noch auf diese Monate beschraenkt. Und da der Wagen zwar in meiner trockenen Garage aber doch in der Naehe vom regnerischen Bremen steht, kommt er praktisch kaum noch raus. Konkret habe ich ihn in diesem Jahr an genau drei Tagen gefahren. Das ist zu wenig und tut dem Wagen sicherlich auf Dauer auch nicht gut. Also moechte ich ihn in die Haende von jemandem geben, der mehr Gelegenheit hat, den Tamora artgerecht zu bewegen.

Seit meiner urspruenglichen, unentschlossenen Anzeige vom September 2012 hat sich natuerlich noch einiges getan. Ich kopiere im folgenden einfach nochmal die damalige Fahrzeugbeschreibung und merke darin Veraenderungen seit damals an:

EZ England: 20.12.2003 (Modell 2004)
Aussenfarbe: Atlantic Halcyon Pearl
Innenausstattung: Portland/Prussian Hide (Volllederausstattung inkl. Rueckseite der Rueckenlehnen in Aussenfarbe)
Vorbesitzer: 1 in England, dann der Haendler in England fuer 2 Monate, dann ich)
gekauft: 27.01.2012, bei Meilenstand 28.110 (entspricht 45.239 km)
EZ in Deutschland: 12.03.2012
Tachostand im September 2012: 30.775 (entspricht 49.528 km)
jetziger Tachostand: 57,741 km, also in den letzten fuenf Jahren nur etwas ueber 8,000 km gelaufen.
Ausstattung: Perforierte Ledersitze, Gaz Gold-Gewindefahrwerk (10/2007), TVR Power-Sports Exhaust (02/2005), Poly bushes an der Hinterachse (10/2007), 18" Spiders (ohne Bordsteinschaeden), Waxoil'd Chassis
naechste HU ist im Februar 2018 faellig

Im Laufe seines Lebens hat der Wagen diverse Neuteile / Reparaturen erhalten, darunter: door modules; dash pod ECU; uprated fuse; throttle pod; neue Kupplung, inkl. Ausruecklager, Geber- und Nehmerzylinder (07/2008); 4 neue Reifen Falken FK-452 (11/2011). Seitdem ich den Wagen besitze wurde das Half-Time-Bearing gegen ein verstaerktes getauscht (engine-out job) und dabei gleich der Kettenspanner ersetzt, eine Viton-Dichtung verbaut und der 12.000 miles-Service gemacht (Februar 2012). Im August habe ich vom Sattler ein neues Heckfenster einnaehen und die Ecken des Faltdachs (nicht vorhandene B-Saeule) aufhuebschen lassen. Bei der Gelegenheit wurde auch gleich eine komplette neue Tuerdichtung verbaut (8 Meter). Da ich den Wagen praktisch nur offen und mit zusammengefalteter Heckscheibe gefahren bin, sind allerdings schon wieder ein paar blinde Stellen auf der Heckscheibe zu sehen. Evtl. lassen die sich aber herauspolieren.)

Im Februar 2013 habe ich selbst die Ventile eingestellt und den Oelwechsel gemacht, im Februar 2015 dann nur den Oelwechsel. Im Februar 2016 war der Wagen bei BMW Muhra bei Forumsmitglied zweitakt27. Dabei wurde der komplette 12.000er Service gemacht, das Radlager hinten rechts ersetzt und das Fahrwerk professionell eingestellt. Im Maerz 2016 gab's eine neue Batterie (Banner Power Bull 70 Ah) und im Mai 2016 habe ich mich entschieden, den mir nicht mehr ganz geheuer erscheinenden Kuehler gegen ein Neuteil aus Alu zu tauschen. Ein Kuhlerluefter wurde bei der Gelegenheit gleich auch noch ersetzt.

Der Frontpartie koennte man mal einen neuen Anstrich verpassen. Da ist schon mal lackiert worden (wie wohl bei allen TVR irgendwann einmal), aber in den Behausungen der Nebelleuchten ist das nicht sehr schoen geworden. Ausserdem haben sich inzwischen auch schon wieder einige kleinere Steinschlaege angesammelt. Alles nicht tragisch und rein kosmetischer Natur, bei mir wuerde es aber demnaechst auf dem Programm stehen. (In der Hinsicht habe ich noch nichts unternommen. Aufgrund der geringen Laufleistung ist das seit 2012 aber auch nicht gravierender geworden.) Vordere Bremsscheiben sind etwas wellig, rubbeln aber kein Stück und verzögern den Wagen auch aus hohen Geschwindigkeiten gleichmaessig und gerade. Kann man ersetzen, muss man aber noch nicht. (Im Januar 2014 gab's dann doch neue vordere Bremsscheiben, und zwar die "grossen" vom Tuscan S, samt entsprechender Adapter fuer die Saettel. Dabei habe ich auch gleich die Belaegen (vorne und hinten) gegen EBC RedStuff getauscht.)

Der Wagen ist in einem hervorragenden Zustand, sowohl optisch als auch technisch. Betonen sollte ich vielleicht, dass ich nie mit dem Wagen liegengeblieben bin. Angesprungen ist er nur einmal nicht, als sich die Batterie ueber den Winter entladen hatte. War aber mein Fehler. Also ein wirklich zuverlaessiges Fahrzeug. Der Wagen stand bei mir natuerlich immer in der Garage und hat - mit Ausnahme der Ueberfuehrung aus England - keinen Regen gesehen. (Stimmt nicht mehr ganz. Im Mai 2013 bin ich mit dem Tamora zur Mille Miglia ueber die Alpen gefahren. Da hat's fast durchweg geschifft.) Das Chassis ist top und ohne Rost. Lack ist gewachst, Leder gepflegt.

Ich hatte 2012 als Preisvorstellung EUR 21.000 angegeben. Dafuer sind Tamoras in diesem durchreparierten Zustand nicht mehr zu bekommen. Und ich muss den Wagen auch nicht verkaufen, wuerde es aber - schweren Herzens - tun, wenn mir jemand hier aus dem Forum EUR 25.000 bietet. Ich bin fest davon ueberzeugt, dass das nicht nur dem entspricht, was mir der Tamora wert ist, sondern dass es auch dem Marktwert entspricht. Mit dazugeben wuerde ich die Sagaris-Pages von Graham Varley.

Bei Interesse bitte Kontakt per PN. Weitere Fotos schicke ich dann gerne per Email. Der Wagen ist noch bis Ende Oktober auf Saisonkennzeichen zu fahren, und ich werde ab dem 12. Oktober wieder fuer 14 Tage in Deutschland sein. Das waere also der Zeitraum, in dem Interessenten sich den Wagen am besten mal ansehen koennen.


Zuletzt geändert von sling am Fr 13. Okt 2017, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2003 Tamora zu verkaufen
BeitragVerfasst: So 10. Sep 2017, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 13:01
Beiträge: 618
welcher TVR: Typ: Tamora cosmos blue
Motor: 4.0 Speed6
Baujahr: 2004
PLZ: 63477
Was für eine traurige Geschichte.

Das über den Wagen, den ich nicht kenne, hört sich gut an. Wenn ich nicht schon einen blauen Tamora hätte... (in dem meine Liebste ebenfalls nicht mitfährt)
Der Preis erscheint fair angesichts dessen, was für eine tolles Gefährt ein funktionierender Tamora ist. Das Design ist nur so lange skurril, bis man selbst eine(n) hat.
Kein anderes Auto sieht ihm ähnlich. Es gibt keine 600 Stück davon.
Wenn man Benzin im Blut hat, verkauft man so ein Auto nicht leichten Herzens.

Ich hoffe, Du findest jemanden, der den Wagen zu würdigen weiß.

Gruß
Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2003 Tamora zu verkaufen
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 16:41 
Offline

Registriert: Di 6. Dez 2011, 16:05
Beiträge: 355
welcher TVR: Typ: Tamora
Baujahr: '03
PLZ: 27721
Moin zusammen! Aus aktuellem Anlass und um Enttaeuschungen zu vermeiden sei hier noch einmal darauf hingewiesen, dass der Wagen fuer EUR 25.000 zum Verkauf steht, und nicht wie vor 5 Jahren fuer EUR 21.000.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2003 Tamora zu verkaufen
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 21:45 
Offline

Registriert: Di 6. Dez 2011, 16:05
Beiträge: 355
welcher TVR: Typ: Tamora
Baujahr: '03
PLZ: 27721
verkauft!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2003 Tamora zu verkaufen
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Mai 2009, 15:18
Beiträge: 137
welcher TVR: Typ: Tamora
Motor: 3.6
Baujahr: 03
PLZ: 40
Hallo Thomas,
Gratulation für den Verkauf :D . Der Käufer hat einen guten Deal gemacht bei allem was Du in der letzten Zeit investiert hattest.
Sehr schade, ich hatte gehofft, dass wir mal eine gemeinsame Tamora-Ausfahrt machen würden :|
Wohin ist die Tamora denn gegangen? Im Norden geblieben oder weiter südlich gegangen?
Ich wünsch Dir alles Gute und vielleicht kommst Du ja nochmal auf einen "bessere Hälfte genehmigten" TVR zurück :roll:
LG, FM

_________________
____________________________________________________________________
...die Lage ist erst dann beschissen, wenn wir uns nicht mehr zu helfen wissen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2003 Tamora zu verkaufen
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 18:35 
Offline

Registriert: Di 6. Dez 2011, 16:05
Beiträge: 355
welcher TVR: Typ: Tamora
Baujahr: '03
PLZ: 27721
Vielen Dank fuer die Glueckwuensche. Die Tamora bleibt im Norden und wird ab dem kommenden Fruehjahr wohl vorwiegend im Raum Stade unterwegs sein. Der neue Besitzer heisst Alex, ist hier erst seit Kurzem angemeldet und hat auch noch nicht gepostet. Dies ist sein erster TVR, so dass ich davon ausgehe, dass er sich hier bald vorstellen und beteiligen wird. Wuerde mir wuenschen, dass er von der GEmeinde ebenso freundlich aufgenommen wird, wie mir das seinerzeit zuteil wurde.

Ich selbst werde mich erstmal im Bereich "Freunde der Familie" tummeln. Habe mir in Malaysia eine Elise S1 mit Honda K20A-Motor zugelegt, der ich derzeit etwas TLC angedeihen lasse. Die lokale Lotus-Gemeinde ist erstaunlich gross und hervorragend organisiert. Anfang Oktober steht eine grosse Ausfahrt nach Penang an, und es gibt regelmaessig Track Days in Sepang. Da ich mich der Marke TVR und diesem Forum aber weiterhin verbunden fuehle (und ja auch irgendwann mal wieder nach Deutschland zurueckkommen will und dann womoeglich wieder einen TVR brauche), werde ich in losen Abstaenden immer mal wieder was im Freunde-Bereich posten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de