TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Do 29. Jun 2017, 01:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rochdale Sportcars
BeitragVerfasst: Mi 14. Sep 2016, 05:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Mär 2013, 15:04
Beiträge: 93
Wohnort: Mönchengladbach und Le Mans
welcher TVR: Keinen mehr...

Ansonsten: Rochdale Olympic
Phase 1 und 2
Baujahr: 1966
PLZ: 41238
Tauch zusammen,

Ich bin mit der Firma umgezogen...viel Arbeit und kaum Zeit für die Autos.
Trotzdem....neben den beiden TVR stehen nun mittlerweile 3 Rochdale.
Ein Rochdale GT von 1959, Gitterrohrrahmen, Rochdale Olympic Phase 1 aus 1966 und eine seltenere Phase 2 auch aus 1969. Der Olympic hat ein Chassis aus GFK....!
Damit war ich in diesem Jahr in Le Mans bei den Classics...dürfte auch 2 Runden drehen...

Bilder findet ihr hier auf meiner Seite: http://www.classicolino.de/der-rochdale-olympic/

Gruß Achim...der hofft, mal wieder mehr Zeit zum fahren zu haben...

_________________
Das Leben ist zu kurz für langweile Autos!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rochdale Sportcars
BeitragVerfasst: Mi 14. Sep 2016, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Okt 2009, 21:32
Beiträge: 205
Wohnort: rüthen
PLZ: 59602
Sehr interessante Autos. eigentlich nach dem Prinzip der Lotus Elite gebaut. Ich habe nur zweimal einen Rochdale live sehen können, ist auch schon zwei Dekaden her, aber ich fand die sehr attraktiv, zumindest in der Realität kommen die besser rüber als auf Fotos, wo sie immer etwas knubbelig wirken. Die vorderen Scheinwerfer stammen ja wohl vom Käfer, die Motoren wohl von Ford UK, ich glaube Anglia und Cortina. In englischen Clubrennen waren die Kleinen auch recht frech unterwegs, aber leider wurden sie nie international "in period" eingesetzt, schade eigentlich. Am Ring bei den 500 km Rennen hätten die hevorragend reingepasst, zumal fast die gesamte englische Kleinstserien-Konkurrenz dort ihre Produkte , durchaus auch zumeist ganz erfolgreich, präsentiert hat.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rochdale Sportcars
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2016, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Mär 2013, 15:04
Beiträge: 93
Wohnort: Mönchengladbach und Le Mans
welcher TVR: Keinen mehr...

Ansonsten: Rochdale Olympic
Phase 1 und 2
Baujahr: 1966
PLZ: 41238
Hallo Klaus,

alles richtig, die Scheinwerfer sind von Bosch und wurden auch beim Ovali Käfer und Porsche 356 verbaut.
Das Rochdale Bild mit dem Ölkühler auf der Haube hatte ich noch nicht....

In nächster Zeit ist an der neuen Halle noch mal ein Treffen geplant, da könntest Du gleich 3 Rochdale live sehen.

Gruß Achim

_________________
Das Leben ist zu kurz für langweile Autos!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rochdale Sportcars
BeitragVerfasst: Sa 17. Sep 2016, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Jan 2010, 14:22
Beiträge: 954
welcher TVR: .
Grantura Mk 2a (1962)
T350c (2003)
PLZ: 0
Super Autos, die Rochdales. Ich bin vor Jahren drauf gestoßen, als ich auf der Suche nach einem Grantura war. Jim Lowry hatte einen Olympic im Angebot. Granturas fand ich aber besser, und den Rochdales fand ich damals zu exotisch. TVR sind im Vergleich dazu ja fast Massenware.

Den Fuhrpark musst du bei Gelegenheit mal zu einem Treffen mitbringen. Einen GTA habe ich noch nie in natura gesehen.

_________________
TVR-----Grantura-------T350c ----Don't try this with your car!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rochdale Sportcars
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2016, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Mär 2013, 15:04
Beiträge: 93
Wohnort: Mönchengladbach und Le Mans
welcher TVR: Keinen mehr...

Ansonsten: Rochdale Olympic
Phase 1 und 2
Baujahr: 1966
PLZ: 41238
Ja, der Olympic Phase 2 wurde nur 150x gebaut und es sollen noch ca. 40 fahrbereit sein.
Die Phase 1 wurde 250x gebaut, davon sind noch ca. 100 aktiv (quelle Rochdale Club).

Der GT war das erfolgreichste Modell von Rochdale mit 1350 Exemplaren. Noch existierende Stückzahl hier liegt mir nicht vor.

Hier ein Auszug zum GT:

The Rochdale GT

Bild

The GT was the most popular Rochdale of all, selling around 1350 units. It came about in part because Harry Smith's wife wanted a proper car, with a roof and seats for the children. With the help of a local lad, Richard Parker, Harry and Frank set about designing the GT. They took the F-type bodyshell, added a roof and modified the styling to suit it.

The GT bore a striking resemblance to the E-type Jaguar launched four years later, despite its smaller proportions. The body was more practical than the ST as it was stiff enough to be used on an unboxed chassis. It came complete with a fitted curved windscreen and opening windows and quarterlights (using the tops of Morris Minor doors); these were quality features rare in kit cars at the time. The inner wheelarches, bulkhead and part floor sections like the ST were bonded in, while the integral dashboard featured a centre panel which would take Ford instruments with glove pockets either side. The bodyshell was specifically aimed at the plentiful supply of knackered Ford 8 and Popular cars on the market in the late 1950s, and even came with tubular steel 'legs' so that it could be lowered over a Ford chassis, holes drilled and bolts inserted, then the 'legs' cut off and the car driven away.

The shell with doors, all windows and bonnet ready fitted was sold for £140. The GT hit the market at the right time: it looked good, had space for small rear seats and was easy to fit. It wasn't long before Harry and Frank had to take on extra staff to cope with the demand and to make extra moulds.

The GT merited proper features in Motor and Autosport magazines at the time: both were most impressed. Autosport reported that shells were constructed of chopped strand mat and resin incorporating a dye, with thickness varying between 1/8 and 1/4 inch depending upon the different points of stress. A body took one week to complete, with no forced drying process; in fact on sunny days the bodies were lined up in the road outside the factory to cure.

Most GT bodies found their way onto Ford chassis, though a number of more unusual cars were created. One of the most interesting was a Cooper Mark IV chassis with a supercharged Ford 100E engine, MG TD gearbox and independent suspension all round. It claimed a performance of 0-60mph in 10secs and 112mph top speed! Other cars used the purpose-designed GTI/R chassis from Buckler; of the two surviving today, one is powered by an MGA engine. A number were also sold from January 1960 with Rochdale's own tubular steel chassis, a large diameter twin-tube unit created with its own glassfibre floorpan bonded to either GT or Riviera bodies. The lightweight chassis could be supplied with swing-axle independent front suspension, Watt linkage rear axle location and telescopic spring damper units all round.


Tja, alle zu nem Treffen bringen wird schwer...da klappt wohl eher mal ein Treffen bei mir, evtl. als Alternative/Ausflug zu den Schloss Dyck Classic Days...nur 5 km von mir entfernt.

Gruß Achim

_________________
Das Leben ist zu kurz für langweile Autos!


Zuletzt geändert von classicolino am So 18. Sep 2016, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rochdale Sportcars
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2016, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Mär 2013, 15:04
Beiträge: 93
Wohnort: Mönchengladbach und Le Mans
welcher TVR: Keinen mehr...

Ansonsten: Rochdale Olympic
Phase 1 und 2
Baujahr: 1966
PLZ: 41238
PS: Hier noch ein Bericht zu meinem GT - er wurde für die Brauerei Lees in Bierfarbe lackiert und hat in der Scene der Spitznamen Brewery GT:

BREWERY GT

In the Summer 09 ROC magazine you will see the JW Lees Brewery Rochdale GT that had turned up in France. This Rochdale GT was registered 263 UXG, previously registered 55 FAU and was won on an Ebay auction by J W Lees Brewery who were going to use it for promotional purposes and give it away as a prize, eventually they seemed to lose interest in the idea and the car became homeless! They did however spray the car to make it look attractive on the outside but failed to address any of the issues with the mechanicals or chassis.

Joel Trolliet from France acquired this car and has since sent me numerous photos of the restoration. Magazine 118 shows you the superbly restored chassis and engine that was just waiting for the body to be completed, and completed it now has been.

Joel Trolliet writes: I write this email to give you news of my Rochdale GT that I have finished restoring. Here some photographs of the paint job.

Bild

I'm green with envy, beautiful.

Joel has kept to his promise that he made in mag 118 and repainted it in the colours the Lees Brewery painted it; he has also had some new livery produced with the number 1 in place of the beer barrel as can be seen in the logo above. What is also different is that he has removed the indicators that were originally above the rear lights and installed a neat looking unit to incorporate brake, side and indicators, a simple but effective modification that looks excellent. I personally feel the aesthetics are right in the setup above, the continuation of the rear wing lines is not disturbed by the bobble of an indicator lens; must be the aircraft engineer in me wanting smoother aerodynamics.

_________________
Das Leben ist zu kurz für langweile Autos!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de