TVR Forum
http://tvr-forum.de/

Kein Continental Meeting in 2018
http://tvr-forum.de/viewtopic.php?f=3&t=9914
Seite 3 von 3

Autor:  tbernd [ Fr 15. Dez 2017, 07:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kein Continental Meeting in 2018

Hallo,

neben den reinen Kosten für die Veranstaltung kommt ja noch ein bißchen was dazu. Übernachtung, Sprit, Essen... Also für so einen Wochenendtrip sind das ganz schnell 1000 € und mehr. Das ist mir für ein paar Runden im Kreis zu fahren dann doch etwas zu viel. Zumal es ja noch mehr Events im Jahr gibt die man gerne besuchen möchte.

Viele Grüße
Bernd

Autor:  Flenstvr [ So 17. Dez 2017, 12:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kein Continental Meeting in 2018

Moin,
Ich werde das Thema mal am Stammtisch platzieren.

War selbst noch nicht da - versuche mal ein paar Nordlichter zu animieren.

Aber:
Würde denn in 2018 überhaupt ein Event sein können, auch wenn wir hier einige dazubekommen!?

Laut Hilferuf der NL Kollegen erst wieder in 2019 ein möggliches Event.

Ich würde in 2018 mal dran teilnehmen - sollen wir eine Liste von Willigen erstellen?
@Patrice: Du bist doch immer da gewesen, könntest du das organisieren?

Autor:  EvoOlli [ So 17. Dez 2017, 12:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kein Continental Meeting in 2018

Hier mal ein paar realistische Zahlen:
Ich habe 2017 für 2 (!) Einzelzimmer-Übernachtungen, das Fahren und das Buffett am Freitagabend insgesamt 504,- Euro bezahlt. Man kann auch problemlos am Freitag morgen anreisen, der Tag ist lang genug.
Dann kommt natürlich die Anfahrt dazu. Aber ich weiß nicht, wie man da auf 1000,- Euro und mehr kommt. Auch muß man natürlich keinen Eintritt bezahlen, wenn man schon das Fahren bucht.
Das seit 1998, also vor 20 Jahren, die Preise angestiegen sind, ist wohl nicht verwunderlich und hat natürlich auch nichts mit dem Euro zu tun. Inflation wäre wohl das richtige Wort dafür.
Mein erster M3 hat mal 1996 mal 100.000 DM gekostet, ein 911 war damals für 140.000 DM zu haben. Für 50.000 Euro bekommt man heute nur noch K*ckfässer. Also alles ganz normal :-)

Ich habe bisher von Marieke noch keine Antwort bekommen. Wenn da nichts kommt, schreibe ich mal Erik an, was jetzt genau los ist.

Bzgl. Belastung auf der Rennstrecke und sonstige Bedenken:
Ich habe schon viele Trackdays in meinem Leben mitgemacht, aber was auf dem CM abgeht, ist das Entspannteste was ich jemals erlebt habe. Jeder kann, keiner muß. Es ist richtig viel Platz, da es sehr viel Fahrzeit gibt und dies alles sehr stark entzerrt.
Schaut Euch doch mal die Rundenzeiten an: Es gibt nur ein paar wenige, die wirklich Wert auf eine schnelle Runde legen. Die meisten fahren über die Rennstrecke wie sie auch zügig auf der Landstraße fahren würden, aber eben ohne Gegenverkehr, Überraschungen, dafür aber mit Auslaufzonen.
Das ist alles noch extrem materialschonend, ich wüsste nicht, was da als besondere Belastung auftritt. Es räubert keine über die Curbs und mit einem TVR auf der letzten Rille anbremsen sollte das Auto schon aushalten....sonst ist halt irgendwas nicht in Ordnung. Keiner hetzt den anderen !

Ich habe hier erst 7 Kacheln, ich hätte so gerne die 10 voll gemacht :-(

Autor:  Pelle [ So 17. Dez 2017, 14:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kein Continental Meeting in 2018

Tach zusammen,

ich bin ebenfalls mehrmals vor Ort gewesen, allerdings als passiver Zuschauer. Und selbst wenn ich keine Zeit hatte, habe ich mich angemeldet und versucht, durch meinen kleinen Beitrag zum Gelingen und zur Fortführung beizutragen (Dank an Woki für das Mitbringen der Kachel und der T-Shirts :D ).

Wenn der TVR Car Club Deutschland wirklich Interesse an der Veranstaltung hat, sollte möglichst schnell ein Treffen organisiert werden. Ich biete dafür mein Wohnzimmer (direkt an der Grenze zu NL) an, inkl. Kost.

Ohne mit den Freunden aus den Niederlanden gesprochen zu haben, kann ich mir vorstellen, daß zur Kostendeckung eine nicht ganz unbeträchtliche Anzahl von Teilnehmern benötigt wird. Das Erfüllen von Sicherheits- und Umweltauflagen ist nicht preiswert.

Neben verstärkter Werbung bei den luxemburgischen, belgischen und französischen Freunden (der französische Club ist übrigens ebenfalls sehr rührig und gut organisiert) kann ich mir vorstellen, daß im Rahmen des Deutschlandtreffens (wenn im Westen) oder des Dreiländertreffens eine größere Gruppe zeitgleich dort aufschlägt und ein paar Runden dreht.

Das Programm an sich könnte man ebenfalls vielseitiger gestalten - mit einem Leistungsprüfstand, Gebrauchtwagencheck, freies Fahren, Flohmarkt etc., aber auch mit der expliziten Einladung anderer Marken (meine Caterham- und Porsche-Kollegen wären sicher heiß auf ein paar Runden in Zolder). Andere Marken, z.B. Porsche, buchen auch Zolder, aber stellen sich breiter auf.
Ich denke, daß auch eine Unterkunft dichter an der Strecke mehr Fahrer aus anderen Ländern anlocken könnte.

Ideen gibt es wie immer viele, aber die Umsetzung klappt nur mit Engagement. Emails schreiben reicht da nicht. Wenn der TVR CC D wirklich will - dann los, engagiert und konzertiert. Mein Wohnzimmer steht bereit (auch mit Weihnachtsbaum). Ich würde mich bereiterklären, mit meinem bruchstückhaften Niederländisch den Kontakt herzustellen.

In diesem Sinne Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. Wir freuen uns auf den Frühling und hoffentlich gutes Wetter für schönes Ausfahrten.

Ralph

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/