TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 22:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2018, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3165
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Dann wäre es jetzt wohl doch mal an der Zeit das Jörg uns Fotos zeigt die Fahrzeughöhe und Fahrwerk zeigen. Die 300lbs-Federn jetzt gegen die gemäß Fachhändler passenden mit 350lbs zu tauschen wäre vermutlich wenig zielführend.

Die deutlich höheren und immer wieder unterschiedlichen Federraten bei den anderen TVR-Modellen resultieren vermutlich eher weniger aus unterschiedlichen Gesamtgewichten und Gewichtsverteilungen als viel mehr aus der Geometrie der Radaufhängungen bzw. Dreieckslenker.

Ich habe den Vergleich gezogen mit den Federraten beim Vixen (mit Vixen-Rahmen) und habe etwa gleiche Gewichtsverhältnisse und Fahrwerksabmessungen angenommen, das scheint aber offensichtlich nicht so zu sein.

Dennoch..... wenn die Dämpfer nicht auf nahezu maximale Härte eingestellt sind und es sich so extrem hart anfühlt beim Fahren hilft meiner Meinung nach nur eine geringere Federrate.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Mai 2018, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:26
Beiträge: 993
Wohnort: Neu Anspach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 LHD PAS AC
Motor: 5.0L
Baujahr: 1997
PLZ: 61267
Hallo,

ob im 3000M nun Federn 350lbs oder 300lbs verbaut sind, ist für die vorliegende Problematik unerheblich.

Beispiel:
In meinem Chimaera ist ein GAZ MonoTube Fahrwerk verbaut. Hierbei sind an der Vorderachse Federn mit 8" Länge und 500lbs montiert. Trotz der 500lbs Federn kann ich durch Druck auf den Kotflügel das Federbein mit einer Hand zum Einfedern bringen.

Wenn bei Jörgs 3000M die 300lbs Federn keinen Millimeter nachgeben, hat das wahrscheinlich andere Ursachen.

Gruß
Eckhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Mai 2018, 20:23 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 56
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Hallo zusammen,

vorab erstmal vielen Dank für das zahlreiche Feedback.
Ja, es wäre mal an der Zeit ein Bild hochzuladen..
Bild
Das Fahrzeug ist, wie ich finde, nicht so tief.... Mir ist die Gesamthöhe eigentlich nicht wichtig, Hauptsache die Radkästen sind ausgefüllt... Und da muss ich sagen, geht noch was...

Das Einzige was mir tatsächlich noch einfällt sind die verstellbaren Stabilager, die evtl. stramm eingestellt sein könnten, das nach meines Erachtens damit nicht zu tun haben sollte.. Das werde ich aber am WE nochmal probieren..
Ansonsten wäre der nächste Schritt 225lbs Federn.. - Mit dem Setup fahre ich mal nicht auf die Nordschleife...


Gruß,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Mai 2018, 20:28 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 56
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Achso, was mir da noch einfällt:
Suche dringend schwarze Sitze... Aktuell, wie auf dem Bild zu sehen, sind noch beige Farbene drin...

Vg,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2009, 21:26
Beiträge: 363
Wohnort: Almelo (NL)
welcher TVR: Typ: Griffith 500
Motor: 5 liter
Baujahr: 1998
Typ: 3000M LHD
Motor: Ford Cosworth BOB
Baujahr: 1976
PLZ: 0
Ich habe noch ein Satz nagelneue GAZ Coil Overs (classic) zum Verkaufen. Vielleicht kann ich dir damit helfen.

_________________
meT VRiendelijke groet

Jan-Erik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 09:57 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 56
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Oh,

ich sehe dass mein Bild gar nicht publiziert wurde... Sry, hatte ein Bild eingebettet...
Ich versuche es heute abend nochmal..
Gruß,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3165
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Das Foto sehe ich und würde sagen der M steht eher etwas hoch als zu tief.
Deaktivier doch mal den Stabi und versuch dann mal den TVR in die Federn zu drücken.

Wie dick ist denn der Stabi?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 5. Mai 2018, 16:50 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 56
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Hallo zusammen,

danke für den "eigentlich zu hoch als zu tief" Kommentar.. Hatte mich kurzzeitig echt wie ein Eisdielentuner gefühlt...

So, long story short -> Thema erledigt..
Ein Bekannter hatte noch zufällig 225lbs Federn.. Schnell Eingebaut:
Unterschied wie Tag und Nacht.. Fahrzeug fährt sich klasse, lenkt schön ein und lässt sich sehr weich durch die Kurven schieben..
--> -und wie erhofft, übersteuertendenz ist höher, dadurch auch der Spaßfaktor.
Wenn nicht der TÜV abgelaufen wäre hätte ich auch mehr km zurück gelegt...

Nochmals Danke für die Hilfe. Wieder sehr viel dabei gelernt...

-> Jetzt gehts an das Thema Stabieinstellung....

Gruß,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 21:25 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 910
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
sagte ich doch....300lbs sind zu hart!!! das ist evtl. was für rennstrecke...

ergo: trotz essex motor, komplett falsch konfiguriert.

die GAZ stossdämpfer sind, wie alles was sich so im unteren preissegment tümmelt (Avo, Spax, GAZ, Protech) universaldämpfer, welche sich "nur" durch ihre fahrzeugspezifischen befestigungen unterscheiden.

sprich, ob du nen TVR, Lotus, Kitcar oder nen Escort fährst....die komponenten in den dämpfern sind gleich.

man könnte jedoch die dämpfer fahrzeugspezifisch anpassen indem man die bodenventile anpasst.....und schon verwandelt sich der universaldämpfer in einen ganz anderen däpmfer mit einer anderen charakteritik...dehalb kauf ich meine Protech dämpfer nicht immer bei protech, sondern je nach fahrzeug, auch mal bei procomp....die machen nämlich genau das....

GAZ nehm ich nur wenns "billig" sein muss, mit entsprechenden bodenventilen kann man jedoch durchaus was machen draus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de