TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 08:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 14:22 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 58
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Hallo zusammen,

wie man im Forum sieht, bin ich auch wieder tätig und fleissig am Schrauben.
Aktuelles Thema bei mir, nachdem sich das Auto nach den letzen Reparaturen endlich vernünftig fährt, ist die Härte der Federn.
Habe aktuell ein Gewindefahrwerk von GAZ drin mit der Federnhärte 300lbs vorne und 200lbs hinten. Dämpfer (Zugstufe) vorne und hinten ein Klick.
Hinten lässt sich das Fahrzeug auch halbwegs einfedern (drücken mit der Hand), aber vorne nahezu keinen "mm"...
Und so fährt es sich auch. Das Fahrzeug springt auf der Strasse (nat. nur bei unschönen Strassen) rum und ist viel zu hart. Ich vermute dass die Feder vorne zu hart ist und es gar nicht zum "Einfedern" kommt.
Habe vorne noch die kleinen Vorspannfedern zur normale Feder drin, wegen dem TÜV. Sonst hätte die Hauptfeder beim Ausfedern auf der Bühne keine Vorspannung gehabt. Die ist aber im Abgelassenen Zustand auf Block gedrückt . Settings: Luftdruck vorne und hinten 1,6 bar.

Nächster Schritt eine weichere Feder , 250lbs vorne..
Habt ihr da Erfahrungen?

Danke & Gruß,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:26
Beiträge: 996
Wohnort: Neu Anspach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 LHD PAS AC
Motor: 5.0L
Baujahr: 1997
PLZ: 61267
Hallo Jörg,

mir ist der von TVR für den 3000M vorgeschriebene Reifen-Luftdruck nicht bekannt, aber beim Chimaera/Griffith mit ca. 1060Kg werden von TVR 1.4 (VA) und 1,5 (HA) bar vorgeschrieben. Maximal dürfen es 1,5 (VA) und 1,6 (HA) bar sein.

Soweit mir bekannt, hat der 3000M ein geringeres Gesamtgewicht als Chimaera/Griffith. Somit ist der von Dir angegebene Reifenluftdruck von 1,6/1,6 bar ziemlich hoch.

Die von Dir genannten Federstärken sind mit 300lbs (VA) und 200lbs (HA) ziemlich niedrig. Bei ACS pro empfehlen wir für den 3000M 350lbs (VA) und 200lbs (HA). Damit ist eine komfortable bis sportliche Fahrwerkseinstellung möglich.

Wenn die Federn des für den TVR 3000M vorgesehenen GAZ Fahrwerkes ohne Helferfedern keine Vorspannung haben, haben die Federn nicht die korrekte Länge von 10" oder das Fahrwerk ist viel zu niedrig eingestellt. Auch wenn es vor der Eisdiele vielleicht nicht so gut aussieht, mit einer korrekt eingestellten Fahrwerkshöhe braucht es keine Helferfedern und das Fahrwerk wird ordnungsgemäß funktionieren.

Welches GAZ Fahrwerk ist montiert? Ich vermute GAZ Classic. Ist es ein Fahrwerk für den 3000M?

Was meinst Du mit einer Dämpfereinstellung von 1 Klick? Wenn es 1 Klick von + (hart) ist, wird das Dein Hauptproblem sein. Stell die Dämpferrate mal auf eine mittlere Einstellung. Einmal durchklicken und zählen, dann auf die Hälfte einstellen.

Bei einem Klick von + (hart) werden die Dämpfer beim 3000M keinen Millimeter nachgeben.

Gruß
Eckhard


Zuletzt geändert von Chimaera am Mi 2. Mai 2018, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3187
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
Mit dem Luftdruck von 1.6 bar liegst du schon richtig wenn du einen normal hohen Reifen fährst und keine Riesenfelgen mit Gummiringen drüber.
GAZ solltest du mal ganz nach links drehen, also superweich, und dann mal 5 bis max. 10 Klicks nach rechts, also härter. Dann erst mal fahren und schauen wie es sich anfühlt. Veränderungen nur in kleinen Schritten von max. 2 Klicks und dann wieder reichlich fahren.

Federrate 300lbs vorn erscheint mir viel zu hoch, da wird sich nicht viel tun. 200 hinten und vorn etwas mehr sollte grob die Richtung sein.

Gruß
Axel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 16:28 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 919
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
stimmt so nicht......je nach tieferlegung und geometrie des fahrwerks kommt man nicht ohne vorfedern aus.....


daran liegt das brettharte fahrverhalten defnitv eh nicht


die federrate kommt mir mit 300lbs etwas hart vor...soviel ich weiss war oroginal "nur" was mit 140lbs montiert

was für ne ID haben die federn 2,25" oder 1,9"? da bekommst ja für 20pfund welche....kannst ja mal diverse federraten bestellen und probieren.


kann es evtl. sein dass das pkw-eigengewicht die feder schon so komprmiert dass die windungen sich schon berühren?...dann kann auch nichts mehr federn.

bilder wären her hilfreich, auch welche wo man sieht wie "tief" dein auto liegt.

wer hat das fahrwerk eigentlch "konfiguriert", sprich auswahl federrate, federlänge?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 18:44 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 58
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Danke für die schnellen Antworten.

Federn sind drin:
DM 2,25" Länge 10 ".
Vorne 300lbs und hinten 200lbs. wie shcon beschrieben.

Im eingefederten Zustand liegen die Windungen nicht aufeinander, das habe ich schon gecheckt. An der Vorspannfeder liegt es nicht, weil diese nicht die Federkennlinie verändert. -> Das Argument mit der Eisdielenhöhe habe ich zur Kenntniss genommen. Aber zwischen einem "Storch im Salat" und Eisdielenhöhe liegen schon nocht Welten.. Sry für die Bemerkung.
Hatte das Fahrwerk mittels Radlastwaage zwecks 50:50 Verteilung bzgl. Fahrdynamik eingestellt.
Härte:
Mit einem Klick meinte ich einen Klick Richtung hart --> Also in Summe sehr weich.
Wie 20 Pfund? Wo bekomme ich denn Federn so billig her?

Das Fahrwerk kommt aktuell gar nicht zum tragen, da alles an der Feder liegt bzw. das Fahrzeug nicht einfedert...
Und zum Schluss, da ich gerne quer fahre :Je mehr weich vorne desto querer :lol: --> Sprich Übersteuertendenz.
Gruß,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 19:53 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 58
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Achso, bzgl. Fahrwerkskonfiguration:
Das hat mein Telehändler des Vertrauens so ausgeliefert.. Ganz ehrlich, da habe ich mit damals überhaupt keine Gedanken gemacht.
Man darf auch nicht vergessen... Das ist auch alles subjektiv... Was mir viel zu hart ist, finden andere gut bis angenehm..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 20:13 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 919
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
wie gesagt...serienmässig sollen die fahrzeuge ja ca. 2/3 bis hälfte an federrate drin gehabt haben.....daher finde ich 300lbs schon stramm...und es kann nur daran liegendass dein auto so hart ist.


federn gibts in UK bei rallydesign oder ebay, je nach länge kanns auch mal richtung 30,-pound gehen.

hinten 10 ½” – 190lb
vorn 10” – 225lb

wie kommt denn dein teilehändler überhaupt auf die konfiguration?

ich geh mal davon aus dass der nicht unerheblich daran verdient hat...und liefert auch noch falsche federraten....oder hattest du für rennstrecke bestellt?

apropos GAZ: stahl oder aludämpfer? zugstufe oder zug & druckstufe separat verstellbar?

Radlastwagen einstellung macht man übrigens nicht vorn/hinten sondern über die diagonale (hi-li zu vo-re und umgekehrt)...und natürlich mit dem üblichen geraffel an bord (fahrer, benzin usw)....sollte man mehrheitlich mit beifahrer fahren dann gehört der auch rein (oder eben ein passendes gewicht)


fast vergessen: hast du stabi´s in deinem atuo drin bzw nachgerüstet...das beinflusst ebenfalls die federauswahl.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2018, 06:13 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 58
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Guten morgen,
meinen Teilehändler möchte ich hier mal in Schutz nehmen, egal ob und wieviel er dran verdient hat.
Er sagt, für ihn ist die Konfiguration gut und mehrere aus dem Forum fahren das auch so und sind zufrieden. Er fährt auch glaube ich abn und an Rennstrecke.. Aber sei's drum, da liegt keine Schuld oder Sonstiges... Habe mich auch nicht damit beschäftigt und somit auch damals nicht gefragt...

Radlastwaage:
Das habe ich nur gemacht um eine grobe Indikation zu bekommen.. Es ist ja kein Rennwagen, ich kein Rennfahrer.. :-)

Bzg. der Federn habe ich im Netz mal geschaut und auch was gefunden.. Da werde ich mal mir 225lbs vorne starten.

Stabi:
Ja, sogar verstellbar.. Sollte ich da mal dran drehen ? Da habe ich keine Erfahrungen.. Was ändert sich dann ? Ich dachte das wäre nur für Kurvenfahrten bzw. Rollneigung?

Gruß,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2018, 06:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1526
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
PLZ: 65239
Moin,

für den M kann ich es nicht genau sagen. Für den Vixen werden je nach Fahrwerk und Einstellung vorne 180 bis 250 lbs und hinten zwischen 120 und 150 gefahren.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2018, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:26
Beiträge: 996
Wohnort: Neu Anspach
welcher TVR: Typ: Chimaera 500 LHD PAS AC
Motor: 5.0L
Baujahr: 1997
PLZ: 61267
Hallo,

bei Bestimmung der Fahrwerks-Federn für die TVR M-Series (1600M/2500M/3000M) sollte unter anderem die Motorisierung berücksichtigt werden. Der 3.0L Essex hat ein relativ hohes Gewicht. Dagegen ist der Ford 1.6L deutlich leichter. Der Triumph 2.5L wird dazwischen liegen.

Im vorliegenden Fall gehe ich davon aus, dass in einem 3000M (mit Essex 3.0L V6) ein für den 3000M vorgesehenes GAZ Classic Fahrwerk montiert wurde. Das bedeutet, dass die Stoßdämpfer von GAZ speziell für die M-Series gebaut wurden.

Die Federn VA / HA haben hierbei eine Länge von 10" und eine von der Fahrzeug-Motorisierung abhängige Stärke.

Beim 1600M sind das VA 275lbs und HA 160lbs
Beim 3000M dagegen VA 350lbs und HA 200lbs.

Wie schon geschrieben werden die Stoßdämpfer dieser höheneinstellbaren Fahrwerke von GAZ speziell für die M-Series gebaut. Auch wenn die Fahrwerkshöhe um ca. +- 3cm variiert werden kann, sind diese Fahrwerke als Ersatz für das TVR Serien-Fahrwerk gedacht. Eine darüberhinausgehende Tieferlegung ist mit diesen Fahrwerken nicht vorgesehen und auch nicht zu empfehlen.

Nachstehende Information für alle, die der Meinung sind, dass die obengenannten Feder-Stärken viel zu hoch sind.

GAZ Fahrwerke für andere TVR Modelle haben noch stärkere Federn. Zum Beispiel:

GAZ Classic und Gold pro - S-Series (auch V8S) - VA 8" / 500lbs, HA 8" / 450lbs
GAZ Classic und Gold pro - Chimaera und Griffith - VA 9" / 400lbs, HA 9" / 325lbs
GAZ Classic und Gold pro - Cerbera, Tuscan, Tamora, T350 - VA 9" / 400lbs, HA 9" / 350lbs
GAZ Classic und Gold pro - Sagaris - VA 9" / 500lbs, HA 9" / 400lbs

Mit diesen Federstärken ist eine komfortable bis sportliche Fahrwerksabstimmung möglich. Für überwiegend sportlichen Einsatz auf der Rennstecke sind höhere Werte anzusetzen.

Die genannten Daten gelten für GAZ TVR-Fahrwerke die als Ersatz für das serienmäßige TVR-Fahrwerk bestimmt sind. Die Daten basieren nicht auf Glaube oder subjektiver Meinung sondern auf meiner nun 10-jährigen Zusammenarbeit mit GAZ als offizieller Distributor für Fahrwerke.

Bei deutlicher Abweichung der Fahrwerkshöhe von der originalen TVR Werksabstimmung sind Stoßdämpfer und Federn individuell zu bestimmen.

Über sinnvolle Federstärken bei Fahrwerken anderer Hersteller als GAZ habe ich keine Kenntnisse und Erfahrungen.

Gruß
Eckhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de