TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 07:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Mo 18. Apr 2016, 17:14 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
Hi!

Die zwei Stunden Regenfahrt gestern waren für meinen Scheibenwischermotor wohl zu viel.
Jedefalls gab er zum Schluss grausige Geräusche von sich.

Wollte mir das eben mal ansehen und den Motor mal ausbauen und zerlegen.
Ich komme allerdings nicht dahinter wie man das Ding von der Welle trennt,
die zu den Scheibenwischern gehen.
Also die Hülle der Welle geht ab, aber die Welle selbst scheint fest verbunden
mit dem Motor. Kann ja wohl nicht sein, oder?

Woher stammt der Motor eigentlich?

Gruß,
joh

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Mo 18. Apr 2016, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 17:12
Beiträge: 866
Wohnort: Haan
welcher TVR: Typ:3000M
Motor:Essex V6 3-Liter
Baujahr:1976
PLZ: 42781
Hallo Joh,

der Motor stammt, jedenfalls bei mir, vom TR6. Ich habe im Zuge der Restaurierung auch die komplette Mimik ausgebaut. Wenn Du jetzt nach Bildern des TR6 Wischermotors googlst (habe gerade keins parat), dann wirst Du auf der einen Seite einen flachen Deckel sehen können, der mit 5-6 Schrauben befestigt ist. Wenn dieser bei Dir Richtung Armaturenbrett zeigt, hast Du Glück. Dann kannst Du ihn abschrauben und den Stein entfernen, der die Welle hält. Dann sind beide Seiten getrennt. Andernfalls musst Du wohl alles ausbauen. Wobei das kein Nachteil sein muss, denn oft gehen die Buchsen der Wischerarme kaputt, wie bei mir. Diese sind als komplettes Teil zu bekommen.

Viel Glück und viele Grüße

Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 12:22 
Offline

Registriert: Di 1. Jul 2008, 14:59
Beiträge: 1392
Vielleicht ist auch die Frage interessant, warum der Motor seinen Geist aufgegeben hat. Der Übertragungsmechanismus zu den beiden Wischern unter der Windschutzscheibe ist meistens irgendwann einmal mit Fett eingeschmiert worden, was nicht selten im Laufe der Jahrzehnte verharzt. Darum wird die Wischerbewegung für den Motor zu einem extremen Kraftakt. Und das Ergebnis scheinst Du jetzt zu haben.

Als Empfehlung nicht nur den Motor austauschen, sondern die komplette weiterführende Mechanik ausbauen und (z.B. mit WD 40) wieder leichtgängig machen. Dazu muss allerdings die Abdeckung des Armaturenbrettes entfernt werden.

Werner Vixen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 12:43 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
Dank für die Infos!

Habe jetzt mal den Motor ausgebaut - kapiert - ordentlich gefettet
und wieder eingebaut.
Ja, ich denke auch, dass eine neue Welle nicht das Dümmste wäre.
Habe gesehen, dass in GB die meisten TR6 Wischer-Motoren inkl. Welle verkauft werden.

Im TR6-Forum habe ich heraus gefunden, dass ein Ausbau des Armaturenbretts
nicht nötig ist. Wischerarme ab - Überwurfmuttern ab - und dann kann man die Welle
inkl. Wischermechanik innen so rausziehen. Das beruhigt mich außerordentlich!

Werde aber nun erst mal schauen, ob es für diese Saison auch so geht.
Bei Nieselregen schwöre ich eh auf diesen chemischen Regenabweiser.
Die machen bis zu einem bestimmten Grad die Scheibenwischer überflüssig.
Und ansonsten hoffe ich auf einen Californischen Sommer!

Noch was: An meinem Wischermotor hing an einer der unteren Schrauben das abgebildete
Kästchen. War aber sonst nirgends mehr angeschlossen.
Irgendwer ne Idee was/wozu das ist?

Gruß
joh


Dateianhänge:
_DSC0415.jpg
_DSC0415.jpg [ 46.36 KiB | 977-mal betrachtet ]

_________________
http://www.roaring-classics.com
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 13:20 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
P.S. Nicht dass mich bei einem TVR irgendetwas wundern würde,
aber ich stelle gerade durch Zufall fest, dass auf meinem Wischermotorgehäuse
wenn er läuft Strom ist (+).
Kann es ein, dass da wer einen "Plus auf Masse-Motor" verbaut hat?

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jul 2013, 15:06
Beiträge: 246
welcher TVR: Typ:Taimar
Motor:3 Liter
Baujahr:8/79
PLZ: 247
Das Teil ist ein Kondensator und entstört den Scheibenwischermotor elektrisch , damit du sauber Radio empfangen kannst .
Jürgen

_________________
Taimar August 1979
VW Typ 34 Karmann Ghia 1500 S 2/1965
VW 1600 L 1/1969
VW 1600 L automatik 3/1968
VW 1600 Variant L 1972
BMW 318i 5/1987
Opel Astra F 1.6 CarAVan 11/1995
Yamaha SR 500 5/1978
Puch M 50 Racing 4/1974
Schäfer Suleica F-430 1967

Frontantrieb ist Hexenwerk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Mi 20. Apr 2016, 08:06 
Offline

Registriert: Di 1. Jul 2008, 14:59
Beiträge: 1392
Zu dem +/- Problem kann ich nichts sagen. Aber Du brauchst nicht unbedingt eine neue Welle mit den Winkelantrieben für die Wischerblätter. Wenn die Technik gereinigt und neu geschmiert ist, funktioniert der Laden wieder. Meine werkeln auch schon 44 Jahre herum mit gelegentlicher Pflege.

Bei meinem Vixen würde ich mich nicht trauen, die Antriebswelle bei geschlossenem Armaturenbrett raus- und wieder reinzufummeln, weil ich dabei höchstwahrscheinlich etwas im Kabelgewirr hinter dem Armaturenbrett abreissen oder entstöpseln würde. Und die anschliessende Suche nach so einem Fehler ist extrem aufwändig.

Werner Vixen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Mi 20. Apr 2016, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3055
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: Griffith 430 / 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1993 / 1991
PLZ: 34587
wenn der Motor läuft sind + und - ja "verbunden" durch die Motorwicklung. Alter Elektrikerspruch: "Wer misst misst Mist" ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Mi 20. Apr 2016, 13:49 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
@Jürgen

Danke, das ist gut zu wissen.
Und das andere Ende muss nicht mit Irgenwas verbunden sein?

Vixen V8 hat geschrieben:
wenn der Motor läuft sind + und - ja "verbunden" durch die Motorwicklung. Alter Elektrikerspruch: "Wer misst misst Mist" ;)


Und wenn ich das Gehäuse mit Masse verbinde, soll es Blitze schlagen? Na denn. Alles in Ordnung!

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Mi 20. Apr 2016, 15:51 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
Werner Vixen hat geschrieben:
Bei meinem Vixen würde ich mich nicht trauen, die Antriebswelle bei geschlossenem Armaturenbrett raus- und wieder reinzufummeln, weil ich dabei höchstwahrscheinlich etwas im Kabelgewirr hinter dem Armaturenbrett abreissen oder entstöpseln würde.
Werner Vixen


Habe mir das gerade mal live angesehen. Das ist gar nicht so schlimm.
Zwischen Armaturenbrett/Kabelgewirr und Wischerwelle sind reichlich Luftraum.
Ich denke ich bau die mal aus, am Wochenende.

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de