TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 10:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Mi 20. Apr 2016, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jul 2013, 15:06
Beiträge: 248
welcher TVR: Typ:Taimar
Motor:3 Liter
Baujahr:8/79
PLZ: 247
joh hat geschrieben:
@Jürgen

Danke, das ist gut zu wissen.
Und das andere Ende muss nicht mit Irgenwas verbunden sein?
Doch : Mit Masse .(Vorausgesetzt die Schraube , an der er noch angeschlossen war , war + ) Der Kondensator ist für hohe Frequenzen wie ein Kurzschluß und leitet sie an Masse ab .Diese Spannungsspitzen entstehen am Kollektor durch das Bürstenfeuer .

Vixen V8 hat geschrieben:
wenn der Motor läuft sind + und - ja "verbunden" durch die Motorwicklung. Alter Elektrikerspruch: "Wer misst misst Mist" ;)


Und wenn ich das Gehäuse mit Masse verbinde, soll es Blitze schlagen? Na denn. Alles in Ordnung!

_________________
Taimar August 1979
VW Typ 34 Karmann Ghia 1500 S 2/1965
VW 1600 L 1/1969
VW 1600 L automatik 3/1968
VW 1600 Variant L 1972
BMW 318i 5/1987
Opel Astra F 1.6 CarAVan 11/1995
Yamaha SR 500 5/1978
Puch M 50 Racing 4/1974
Schäfer Suleica F-430 1967

Frontantrieb ist Hexenwerk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheibenwischer-Motor...
BeitragVerfasst: Sa 23. Apr 2016, 09:34 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
Hallo Zusammen!

Das vorläufige Ende der Geschichte:
Habe die ganze Anlage ausgebaut.
Der Ausbau wäre tatsächlich ohne Ausbau Armaturenbrett gegangen,
der Einbau aber beim TVR unmöglich. Das Problem ist, dass man zwangsweise
die Wellenrohre verbiegen muss um das Ding wieder rein zu kriegen und diese
dann im eingebauten Zustand kaum wieder so ausrichten kann, dass die Welle frei läuft.

Habe also den Motor zerlegt und gereinigt. Leider ist dabe eine Kohle aus ihrer Halterung
gefallen. Die habe ich zwar wieder rein gefummelt, aber die sehen eh nicht mehr ganz frisch aus.
Der Motor läuft zwar nun wieder und schnurrt wie ein Kätzchen, aber leider laufen beide Stufen
gleich schnell (bzw lahm).
Bei Gelegenheit ist dann wohl doch mal ein neuere Motor, bzw. neue Kohlen fällig.

Aber für den kleinen Regen zwischendurch arbeitet das Ding erst mal wieder ordentlich.

Den Kondensator habe ich übrigens weg gelassen: Radio funzt auch so!

Danke für Eure Hilfe!
jo

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de